zum Seitenanfang
transparent

Ahoi! Unterwegs nach Südnorwegen

TUI Cruises
von Sylva Schimpf
erstellt am
17.11.2016

sharePrint

Mein Schiff4 in Alesund
transparent


DSCI0016
DSCI0025
DSCI0036
DSCI0040
DSCI0044
DSCI0050
DSCI0062
mehr Bilder

Ahoi! Unterwegs nach Südnorwegen

AHOI!

Mit der MeinSchiff4 unterwegs nach Südnorwegen

Schon immer wollte ich die Welt mal mit einem Schiff erkunden. So war es toll, dass nun mein Wunsch in Erfüllung gehen sollte. Südnorwegen mit dem Wohlfühlschiff MeinSchiff4. Am 18.06.2016 ging es nun los.

Schon der Empfang bei der Ankunft am Bahnhof in Kiel war toll. Jeder konnte seinen Koffer bei den Mitarbeitern von TUI Cruises abgeben und sah ihn erst auf seiner Kabine wieder.

Es fand gerade die Kieler Woche statt, so dass verschiedene Kreuzfahrer die Stadt Kiel angelaufen hatten. Ich entschied mich, zum Ostseekai zu bummeln. Und dann stand ich vor der Mein Schiff4 . WOW, es ist schon ein beeindruckendes Schiff.

Bei Sonnenschein legt die MeinSchiff4 pünktlich ab und wir fuhren die Kieler Förde entlang. Der Kapitän erklärte uns die einzelnen Sehenswürdigkeiten.

Der erste Tag an Bord war ein Schiffstag. So hatten wir Gelegenheit, bei einem ausführlichen Rundgang das Schiff kennenzulernen. So hofften wir, uns nun schneller an Bord zurechtzufinden – und es klappte dann auch gleich besser.

Unseren ersten Landgang konnten wir in Bergen machen. Bereits bei der Ankunft beeindruckte uns die traumhaft schöne Lage der Stadt. Nach einem geführten Rundgang durch das Hanseviertel Bryggen konnten wir die Stadt auf eigne Faust erkunden. Leider spielte das Wetter nicht mit – es regnete. Trotzdem schlenderten wir über den traditionellen Fischmarkt und machten einen Bummel durch die Stadt. Dabei kehrten wir auch in ein typisches Kaffeehaus ein. Bergen kann man sehr gut alleine erkunden. Alles liegt sehr zentral.

Am nächsten Tag lief die MeinSchiff4 den Hafen Haugesund an und es regnete… Wir hatten uns für einen Strandspaziergang auf der Insel Karmoy (Ausflug) entschieden. Die Mitarbeiterin von TUI Cruises organisierte für alle noch ein Regencape. Als wir am Strand ankamen, rissen die Wolken auf und die Sonne erstrahlte. Wir konnten es kaum glauben – wir machen unseren Strandspaziergang. Bis zu diesem Zeitpunkt hätte ich Norwegen und Strand nicht unbedingt in einem Satz erwähnt. Unsere Reiseleiterin erzählte uns, dass die Norweger auch baden gehen. Die Wassertemperaturen liegen im Sommer bei ca. 17 °C. Teilweise kamen wir uns vor, als wenn wir durch Irland bzw. Schottland laufen. Grüne Wiesen und Schafe.

Nachdem wir zum Schiff zurückgekehrt sind, machten wir noch einen Bummel durch die Stadt Haugesund. Dieser Ort hat eine kleine Einkaufsstraße und einen tollen Hafen mit einer Promenade, auf der wir bei Sonnenschein und über 20 °C schlenderten.

Ein Highlight auf unserer Reise ist für mich der Ort Alesund . Sie ist auf mehreren Inseln erbaut, die teilweise durch Tunnel miteinander verbunden sind. Um uns einen Überblick über diese Stadt zu machen, nahmen wir an dem Ausflug - Alesund zu Fuß und mit dem Boot - teil. Wir machten mit unserem Reiseleiter eine Stadtführung und dann ging es ab aufs Schiff. Mit unserem kleinen Schiff fuhren wir einmal um unser großes Schiff herum. So konnten wir noch tollen Fotos aus dieser Perspektive machen. Diesen Ausflug kann ich wirklich empfehlen. Am Nachmittag hatten wir noch Zeit, alleine loszuziehen. Es sollte der Hausberg Aksla sein - über 400 Stufen hinauf – es lohnt sich! Übrigens gibt es unterwegs viele Sitzgelegenheiten mit tollen Ausblicken.

Am nächsten Tag legte die MeinSchiff4 in Olden an. Heute steht ein Ganztagesausflug zum Geirangerfjord auf dem Programm. Unsere Gruppe fieberte schon die ganze Zeit diesem Ausflug entgegen. Und vorneweg: Wir wurden nicht enttäuscht! Sogar Petrus spielte mit.

Unser Bus „kletterte“ zum Aussichtspunkt Dalsnibba in 1500 m Höhe. Bei 11 °C und Sonnenschein hatten wir einen atemberaubenden Blick auf den Geirangerfjord. Auf der anderen Seite standen wir noch in Schneeresten. Dann fuhren wir langsam zum Fjord hinunter. Mit einer Fähre fuhren wir den Geirangerfjord entlang – an den sieben Schwestern (Wasserfälle), einsame und verlassenen Bauernhöfen vorbei – nach Hellysylt. Von hier ging es zurück zu unserem Schiff.

Unseren nächsten Tag verbrachten wir an Bord. Es ist Seetag - so konnten wir mal ausschlafen ;-) und den Tag langsam beginnen. Wir hatten Zeit, dass Schiff auch mal am Tage zu erleben. Langeweile kommt nicht auf. Auf ins Fitness- oder Wellnesscenter, zu einer Buchlesung oder Verkostung. Es ist für jeden etwas dabei. Es gibt an Bord auch ganz stille Orte, wo man z. B. ein Buch lesen kann.

Am nächsten Tag trafen wir in Kopenhagen ein. Auf dieser schönen Reise ist dies leider unsere letzte Station. Die MeinSchiff4 hatte einen sehr guten Liegeplatz, so dass wir alleine Kopenhagen erkunden konnten. Wir hatten uns am Tag vorher bei einem Vortrag auf die Stadt eingestimmt, also los geht’s….In ca. 20 – 30 Minuten mit Fotostopps waren wir im Stadtzentrum. Die kleine Meerjungfrau, Schloss Amalienborg, das Schloss Rosenborg, das Rathaus und vieles mehr. Auch einen Abstecher zum Tivoii sollte bei einem Rundgang durch die Stadt nicht fehlen. Auf dem Rückweg zum Schiff kamen wir an einer Eisdiele „leider“ nicht vorbei. So kauften wir uns ein dänisches Eis und bezahlten dies mit Karte. Wir hatten ja keine Dänischen Kronen.

Nun hat unser letzter Abend an Bord begonnen.

Unsere Gruppe traf sich zum Abendessen im Restaurant Gosch. Hier konnten wir nochmal den frischen Fisch genießen und langsam Abschied von den MeinSchiff4 nehmen.

Am Tag unserer Ankunft in Kiel traf sich die MeinSchiff4 mit der MeinSchiff1 , die gerade vom Nordkap zurückkehrte.

Mir hat es auf dem Wohlfühlschiff sehr gut gefallen.

Stechen auch Sie mit der MeinSchiff -Flotte in See – zu einem einzigartigen Wohlfühlurlaub.


Sylva
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

transparent 0395-7792100
TUI ReiseCenter
Reisebüro Lück
Juri-Gagarin-Ring 1
Lindetalcenter
17036 Neubrandenburg

Reisebüro Lück - Reisebericht: Kurztrip nach Kopenhagen
Kleine Meerjungfrau
Mitarbeiter Bild
Kurztrip nach Kopenh...
Dänemark
Reisebüro Lück - Reisebericht: Namasté INDIEN
DSCI0053
Mitarbeiter Bild
Namasté INDIEN
Indien

test

Ihr TUI ReiseCenter

Juri-Gagarin-Ring 1

Lindetalcenter

17036 Neubrandenburg

Öffnungszeiten

Mo-Fr

09:00-19:00

Sa

10:00-17:00

So erreichen Sie uns:

Telefon

(03 95) 7 79 2100

transparent
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 609 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

World of TUI