zum Seitenanfang
transparent

Gruppenreise Namibias Höhepunkte

Namibia
von Beate Lück
erstellt am
06.05.2016

sharePrint

Capricorn 5134
transparent


image11
DSC 5817
DSC 5824
DSC 5256
image2
DSC 7254
DSC 6194
mehr Bilder

Gruppenreise Namibias Höhepunkte

Neues aus dem TUI ReiseCenter….

Gruppenreise „Namibias Höhepunkte“

WOW ! Was für eine Reise !

Namibia ist ein Land voller Mythen und Legenden in der südwestlichen Ecke Afrikas.

14 Abenteuerlustige entdeckten mit ihrem Reiseleiter vom TUI ReiseCenter die Freiheit und Faszination eines der landschaftlichen Kronjuwelen unseres Planeten. Es ist eines der letzten Länder, in dem wir die Natur noch in ihrer Ursprünglichkeit erleben dürfen.

Mit der Air Namibia ging es nachts nonstop nach Windhoek, sodass wir gleich voller Elan in unseren ersten namibischen Tag starten konnten. Die junge Hauptstadt am Fuße der Auas-Berge empfing uns mit sommerlichen Temperaturen zu einer ersten Stadtrundfahrt. Neben verschiedenen Kolonialbauten aus der Gründerzeit, der Christuskirche und der alten Feste besuchten wir den afrikanisch geprägten Vorort Katutura. Am nächsten Tag begann unsere große Rundreise. Wir fuhren durch die Kalahariwüste und hatten dort einen großartigen Sundowner. Wir wanderten am Fish River Canyon, auch hier mit einem ergreifendem Sonnenuntergang, besuchten den „Spielplatz der Giganten“ und den Köcherbaumwald. Weiter ging unsere Reise in die Namib, in die älteste Wüste der Welt. Ein unvergessliches Erlebnis war die Fahrt in allradgetriebenen Geländewagen zu den höchsten Dünen der Welt im Sossusvlei Nationalpark. Ein unvergessliches Farbenspiel, wenn sich in der Morgensonne die Gelbschattierungen des Sossusvlei von den roten und weißen Dünen abheben. Eine der bekanntesten Düne ist die ca. 350m hohe „Big Mama“ und der Aufstieg wurde zu einer ziemlichen Anstrengung. Oben angekommen wurden wir mit einer wundervollen Aussicht belohnt. Entspannter waren die beiden folgenden Tage in Swakopmund, einem kleinen Küstenstädtchen mit sehr schönen Gebäuden aus der deutschen Kolonialzeit. Wir flogen mit einem Kleinflugzeug über die Namib, kreuzten mit einem Katamaran vor der Walfischbucht oder düsten mit einem Quad durch die Dünen. Unser Bergfest feierten wir auf der Brücke eines alten Schleppers, der heute auf Stelzen an der Seebrücke steht und als Restaurant dient. Und schon ging es weiter, immer nach Norden. Wir besuchten das Lebende Museum der Damara, die mit den Buschleuten als die Ureinwohner Namibias gelten. Der krönende Abschluss unserer bisher schon sehr ereignisreichen Rundreise war der Etoscha Nationalpark, der zu den schönsten Naturschutzgebieten Afrikas, wenn nicht gar der ganzen Welt, zählt. Und wir sahen sie alle: Springböcke, Impalas, viele, viele Zebras und Gnus. Eine riesige Elefantenherde von über 50 Tieren tummelte sich an einem Wasserloch, wir sahen Löwen, Giraffen und Nashörner. Das sind sooo viele Fotos! Und keines möchte man löschen.

Diese Reise war großartig! Wir begaben uns in eine ursprüngliche, faszinierende Landschaft und Tierwelt und vergaßen darüber manches Mal den Moment mit unserer Kamera einzufangen. Dass unser Reiseleiter uns nicht zu viel versprochen hatte, sahen wir an unseren begeisterten Gesichtern.

Das Team vom TUI ReiseCenter bastelt bereits intensiv an den neuen Gruppenreisen für 2017.

mehr
transparent
zeigen

Durchführung

Unser Veranstalter Gebeco organisierte uns wieder eine perfekte Reise. Wir hatten den besten Reiseleiter Namibias, Udo, und einen sehr jungen, tollen Fahrer namens Mc Klausky.
Die Routenführung, erst in den Süden und dann immer nach Norden hat uns sehr gut gefallen.

Gastronomie

Namibia ist eine kulinarische Erfahrung. Wild, Wild Wild. Unbedingt probieren - dann lebt man 2 Wochen lang von Springbock, Zebra, Kudu, Eland ....

Transportmittel

Über Gebeco sehr gute Busse. Das ist sehr wichtig bei den Schotterstraßen.
Ein Reifenwechsel ist schon fast vorprogrammiert, wir hatten zwei.
Das geht fix und bremst uns nicht wirklich aus.;-)

Übernachtung

Tolle Lodges !!!!!!
Sehr gute Lage, sehr sauber, sehr "afrikanisch".
Wir haben uns immer sehr wohl gefühlt.

Ort/Region

Namibia zählt definitiv zu den interessantesten Reisezielen.
Wir können nur sagen: unbedingt!
Jeder Tag ist ein Highlight für sich und wir dachten, es kann nicht mehr viel gesteigert werden. Es konnte !

dsc 0179
Für Sie geschrieben von
Inhaberin

transparent 0395-7792100
TUI ReiseCenter
Reisebüro Lück
Juri-Gagarin-Ring 1
Lindetalcenter
17036 Neubrandenburg

Reisebüro Lück - Reisebericht: Gruppenreise Südafrika - Traumwelten eines Kontinents
Tafelberg
Mitarbeiter Bild
Gruppenreise Südafri...
Südafrika
Reisebüro Lück - Reisebericht: Gruppenreise Vietnam & Kambodscha - Versunkene Königreiche
Halong8
Mitarbeiter Bild
Gruppenreise Vietnam...
Vietnam

test

Ihr TUI ReiseCenter

Juri-Gagarin-Ring 1

Lindetalcenter

17036 Neubrandenburg

Öffnungszeiten

Mo-Fr

09:00-20:00

Sa

10:00-17:00

So erreichen Sie uns:

Telefon

(03 95) 7 79 2100

Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 615 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

World of TUI