zum Seitenanfang
transparent

Marokko-Tausendundeine Nacht

Marokko
von Tanja Schabl
erstellt am
24.07.2012

sharePrint
Teamfoto


Marokko-Tausendundeine Nacht

Stationen der Rundreise:
  • Marokko

Eine Rundreise durch Marokko sollte uns mit den wichtigsten Königsstädten des Landes vertraut machen. Meine Erwartungen halten sich IN Grenzen: karge, triste Landschaften und hektische, schmutzige Städte geistern durch meine Vorstellung und auch die arabische Mentalität ist nicht immer so meine Sache.
Der erste Tag an der Sonnenküste Agadir´s bringt keine besonderen Ereignisse.
Am zweiten Tag bricht unsere 8-köpfige Reisegruppe im gemütlichen Kleinbus auf Richtung Norden. Es geht durch karge Landschaften, aber wir werden schnell aufgeklärt: nur hier wachsen die seltenen Arganbäume, die es nur IN wenigen Teilen Afrika`s gibt. Und schon sind wir gefesselt von den vielen Ziegenherden, die farbenfroh in den stacheligen, buschigen Sträuchern herumturnen und von den Früchten naschen.
Ein Bummel durch mediterane Hafenstadt Essaouira ist auf der langen Fahrt eine willkommene Abwechselung. Wir genießen das Künsterflair hinter der dicken Festungsmauer.
Nach einem kurzen Nickerchen im Bus hat sich die Landschaft verzaubert.
Saftiges Gras, Getreidefelder und grüne Erdbeerfelder bestimmen die Landschaft.
Unser Ziel Casablanca erreichen wir erst am späten Abend.
Am nächsten Tag besichtigen wir die zweitgrößte Moschee der Welt, fliegen an Rick`s Cafe vorbei und sind schon auf dem Weg nach Rabat.
Die weitläufige, luftige Hauptstadt zeigt uns das moderen Regierungsviertel, Prachtstraßen und Mausoleen der verstorbenen Herrscher.
Die Weiterfahrt ins Landesinnere verläuft durch blumenbewachsene, farbenfrohe Hügellandschaften.
Das nächste Ziel Meknes bietet uns an zwei Tagen ein abwechselungsreiches Programm.
IN der Medina staunen wir über die Vielfalt an Obst und Gemüsesorten, stolpern IN den engen Gassen über unzählige freilaufende Kätzchen und probieren von den IN Fett gebackenen Küchlein, die uns freundliche, alte Berberfrauen anbieten.
Eine Agrarmesse zaubert internationles Flair IN die Stadt und so treffen auf den Basarplätzen moderne Musikdarbietungen auf traditionelle Künster.
Auch die Römer fühlten sich IN der abwechselungsreichen Landschaft wohl. Noch heute kann man ihre faszinierenden Mosaiken und Triumphbögen IN der, auf einem Hochplateau gebauten Nekropole Volubilis, bewundern.
Die dritte Königsstadt Fes besticht durch seine unzähligen Basargassen. Nur die Esel dürfen die Waren an-und abtransportieren. Wir schlendern stundenlang durch die unterschiedlichen Viertel, besuchen Schneider, Goldschmiede und Gewürzhändler oder bestaunen die Gerber beim Einfärben von Lederwaren. Das Mittagessen nehmen wir traditionell IN einem prächtigen Innenhof eines Riad ein.
Mittlerweile wissen wir die schmackhaften Tajines (im Tontopf über dem Feuer gegartes Fleisch) zu schätzen und lieben den süßen Minztee, der überall aus frischen Zutaten serviert wird.
Schweizerisch anmutend geht es durch das Atlasgebirge zu unserem letzten Highlight Marrakech. Wir frösteln IN der kühlen, klaren Luft des Hochgebirges und atmen tief den würzigen Duft des Zedernwaldes ein.
Pünktlich zur Abendstunde erreichen wir den berühmten Platz Djemaa El Fna, der sich jeden Tag IN einen riesigen Jahrmarkt verwandelt. Künstergruppen, Schlangenbeschwörer, Gauckler, Akrobaten und Feuerschlucker verwandeln im Abendlicht alles IN eien Welt aus Tausendundeiner Nacht.
IN minutenschnelle sind unzählige Garküchen um den Platz aufgebaut und verbreiten ihren würzigen Geruch. Marktstände bieten frisch gepressten Orangensaft oder frisch zubereitete Schneckensuppe an. Junge Frauen lassen sich von alten Weiblein ihre Haut mit Henna verziehren, zahnlose "Alte" können sich beim mobilen Zahnarzt das Gebiss auffrischen lassen und zur Steigerung der Potenz sind getrocknete Chamälions oder Igel im Angebot.
Die Atmosphäre verzaubert und läßt einen IN eine andere Zeit eintauchen.
Nur schwer können wir uns der faszinierenden Ausstrahlung des Platzes entziehen.
Am letzten Tag unserer Rundreise bleiben uns noch einige Stunden Zeit für persönliche Einkäufe.
Im Suq von Marrakech wird gefeilscht und gehandelt was das Zeug hält.
Bepackt mit seltenem Arganöl, handgefertigten Fleischspießen, farbenfrohen Baumwolltüchern und Kupferarbeiten treten wir zum letzten Mal den Gang zum Reisebus an.
Alle sind sich einig: IN der kurzen Zeit sind uns die eher unaufdringlichen, liebenswerten Berber ans Herz gewachsen. Wir werden die unzähligen Gassen mit den vielfältigen Gerüchen vermissen.
Marokko, ein kontrastreiches Land, dass für jeden Reisenden eine Menge zu bieten hat!

mehr
transparent
zeigen

Gastronomie

Viel traditionelle Küche bestehend aus Tajines oder Eintöpfen.

Transportmittel

Kleinbus mit Klimaanlage

Übernachtung

Touristen Hotels, teilweise im traditionellen Stil, aber eher einfach gehalten

Ort/Region

Rundreise

EinzelTUI TS
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

transparent 05531-7099-11
TUI Deutschland GmbH
Obere Straße 33
37603 Holzminden

TUI Deutschland GmbH - Reisebericht: Vielfältige Insel im Mittelmeer
KretaI
Mitarbeiter Bild
Vielfältige Insel im...
Griechenland
TUI Deutschland GmbH - Reisebericht: Burg in Pest
Budapester Burg Brunnen
Mitarbeiter Bild
Burg in Pest
Ungarn

TeamSchlitten

Ihr TUI ReiseCenter

Obere Straße 33

37603 Holzminden

Öffnungszeiten

Mo-Fr

09:30-18:00

Sa

09:30-13:30

So erreichen Sie uns:

Telefon

+49 (0) 55 31 / 7 09 90

Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 609 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI ReiseCenter Holzminden

+++ Wir sind die TUI in Holzminden +++

World of TUI