zum Seitenanfang
transparent

Ägypten - im Land der Pharaone

Ägypten
von Daniela Pflum
erstellt am
18.08.2014

sharePrint

Info 234


Ägypten - im Land der Pharaone

Stationen der Rundreise:
  • Hurghada

Reisebericht Hurghada 10.12.-17.12.2013

Ahl-an wa sahl-an – Herzlich Willkommen in Ägypten

1 Tag: Dienstag 10.12.

Die Maschine aus Stuttgart startete schon um 05:50 und so konnten ich bereits unter der ägyptischen Sonne das Frühstück im ersten meiner drei Übernachtungshotels, dem „Iberotel TUI Best Family Makadi Oasis“, genießen.

Das Makadi Madinat besteht aus 9 Hotels und bietet alles was das Urlauberherz begehrt.
Die Gäste finden mit über 80 Shops viele Einkaufsmöglichkeiten, sowie alles von Apotheke über Arzt bis hin zu Golfplätzen und ein vielseitiges Angebot an Wassersportarten. Hier kommen sowohl Paare, aber auch Familien, Singles, Sportbegeisterte und Baderatten voll auf Ihre Kosten.

2 Tag: Mittwoch 11.12.

Am nächsten Tag ging es mit dem Bus in die Hotelzone nach Hurghada vorbei an den bekannten PickAlbatros Hotels und dem Dana Beach bis zum 1-2-FLY Hotel „Jaz Bluemarine“. Mich erwartete eine äußerst gepflegte und modern designte Anlage, die sich innerhalb des Komplexes des Iberotel Aquamarin befindet und nur 15 Minuten von Hurghada entfernt liegt. Um zum Sandstrand zu kommen, muss man ca. 800 m durch die sehr schön gestaltete Anlage mit großzügiger Poollandschaft spazieren. Sämtliche Angebote des Iberotel Aquamarine dürfen mitbenutzt werden.
Hier fühlen sich besonders Familien wohl, die Sport und Erholung miteinander kombinieren möchten.

Der nächste Stopp an diesem Tag, die Lagunenstadt El Gouna, ist mein persönliches Highlight der Reise.

Vom Flughafen erreicht mal El Gouna in ca. 45 Minuten.Die künstlich geschaffene Lagunenstadt besticht besonders durch ihr sehr gepflegtes Erscheinungsbild, geprägt von luxuriösen Villen, und ist für das Kiterevier rund um den Mangrove Beach beliebt. Die Fortbewegung innerhalb der Stadt ist nur per Bus oder Boot möglich.Hier ist es ohne Probleme möglich, außerhalb der Hotels zu essen, weshalb viele Hotels mit Frühstück oder Halbpension buchbar sind, was sicherlich den einen oder anderen Individualisten anlockt.Ich durfte mich von den kulinarischen Angeboten in El Gouna selbst überzeugen und genoss ein wunderbares Mittagessen direkt am Meer mit feinen ägyptischen Spezialitäten im Restaurant „Moods“.
Danach ging es auf eine Fahrt mit dem klassischen Transportmittel in El Gouna – dem Boot – vorbei am Sheraton Miramar, Mövenpick El Gouna und Steigenberger Golf Resort.Das Hotel Mosaique möchte ich hier noch als kleinen Geheimtipp nennen.

3 Tag: Donnerstag 12.12.

An diesem Tag schaute ich mir zunächst den „TUI Best Family Iberotel Makadi Oasis Club“ an, in dem ich auch die ersten beiden Tage wohnen durfte.

Die Anlage ist perfekt für Familien geeignet und besticht durch die schöne große Poolanlage in der Mitte des Hotels und den sehr aufmerksamen Service. Es gibt einen deutschen und einen internationalen Kinderclub.Singles und Paare fühlen sich im „Iberotel Makadi Beach“, dem nächsten Hotel auf meiner Liste, wohl. Dieses Haus ist das älteste im Makadi Madinat und richtet sich wie oben bereits erwähnt, an Paare, Singles, Senioren und Badeurlauber. Mir gefiel die Ausstattung des Hotels sehr gut, wie z.B. das kleine, sehr feine á la Carte Restaurant „Arabesque“, welches mit typisch ägyptischen Köstlichkeiten auf einen wartet. Dem Gast stehen des Weiteren noch eine Swim-Up Bar, ein Funpub (geöffnet ab 16:00 bis der letzte Gast geht J), eine Shisha Ecke sowie ein schöner Außenbereich, der bei Bedarf auch überdacht werden kann, zur Verfügung. 2 behindertengerechte Zimmer, sowie ein Weg für Rollstuhlfahrer, der bis zum Strand führt, machen dieses Hotel auch für bewegungseingeschränkte Gäste interessant.

Als letztes Hotel im Madinat wartete das Sensimar Makadi Beach auf mich. Dieses Hotel ist vor allem auf die Wünsche von Paaren ausgelegt und mit nur 168 Zimmern eine kleine, übersichtliche Anlage mit persönlichem Service. Das Haus liegt direkt am Strand; dort können die Gäste auch im Beachrestaurant mit Blick aufs Meer ein Menü genießen. (ACHTUNG: das Restaurant ist für alle Gäste des Madinats zugänglich, d.h. hier können auch Familien mit Kindern essen).Sensimar steht für Ruhe und Erholung; somit ist auch das Animationsprogramm sehr soft gehalten, bietet jedoch auch etwas für die körperliche Ertüchtigung – z.B. Fitnesskurse wie BodyPump, Pilates, Yoga etc.Der Pool ist etwas klein geraten, aber hübsch angelegt und vor allem die hochwertigen Holzliegen mit dicken Auflagen stechen ins Auge. Im Winter wird der Pool beheizt.

Alles in allem handelt es sich um eine schöne, kleine Anlage mit direktem Strandzugang für den perfekten Erholungsurlaub.

Nach den vielen Eindrücken an der Makadi Bucht machten ich mich nächsten Programmpunkt meiner Reise auf. Zum Magic Life Kalawy Imperial nach Port Safaga.Alles Drinklusive – mit diesem Slogan wirbt Magic Life und dieser Club macht dem auch alle Ehre!

Sport, Sport, Sport egal, ob Jung oder Alt, ob trainiert oder nicht – für jeden gibt es hier das Richtige und man fühlt sich rundum gut betreut.Dazu kommt noch ein Schlemmerbuffet, das das Hüftgold wieder ordentlich anschwellen lässt.Wichtig zu wissen ist, dass rund um den Club nichts ist außer Wüste und Sand – derjenige, der abends gerne noch an einer Promenade flanieren will oder gerne mal den nächstgelegene Ort besuchen möchte, wird sich hier etwas verloren fühlen. Ansonsten punktet die Anlage mit Sauberkeit, ist wunderschön begrünt und mit kleinen Teichen gespickt, die zum Verweilen einladen.Der Club bietet sowohl eine Lagune zum Baden und Planschen, in die man auch ohne Badeschuhe hineinlaufen kann, als auch ein wunderbares Hausriff, welches das Taucher- und Schnorchlerherz höher schlagen lässt. Familien, Paare und Sportler kommen hier gleichermaßen auf Ihre Kosten und sind von der 1A-Gastronomie mit 3 á la Carte Restaurants bis hin zum Sportprogramm rundum bestens versorgt.


4 Tag: Freitag 13.12.

Der Freitag startete mit einem ausgiebigen Magic-Life Frühstück mit Blick aufs Meer. Gestärkt ging es zum VIP Wüstenausflug „Badaweya“, der mit dem Quad durch die Wüste führte. 1,5 Stunden Busfahrt trennten uns noch von diesem wirklich tollen Programmpunkt. Zunächst wurden wir mit einem arabischen Kopftuch eingepackt, damit wir vom umherwirbelnden Sand ein wenig geschützt waren. Helm drüber, Sonnenbrille auf die Nase, kurze Einweisung wo Bremse und Gas zu finden sind und schon düsten wir im Konvoi in die beinah endlos scheinende Wüste. Ein Spaß und ein Erlebnis, über das wir alle noch lange schmunzeln werden. Es standen noch andere „Spielzeuge“ wie Spider-Buggys oder Amphibienfahrzeuge für eine lustige Spritztour zur Verfügung und natürlich durften auch die Kamele nicht fehlen.

Alles in allem ein toller und gelungener Ausflug, der perfekt für ein alternatives Tagesprogramm zum Baden genutzt werden kann .

5 Tag: Samstag 14.12.

Das TUI-Verwöhnprogramm nahm kein Ende und so erwartete uns am Samstag der Traumausflug „Mahmya“. Eine Insel ca. 40 Minuten per Boot von Hurghada entfernt, auf der man einfach nur genießen und beim Schnorcheln das traumhafte Riff erleben kann.Es gibt Kristallklares Wasser, das zum Baden einlädt und wem dies nach einer Weile zu langweilig wird, kann vor Ort mit einem Boot zu einem Riff fahren, wo man schnorcheln kann und den verschiedensten bunten Fischen wie z.b. Nemo und Dori im Wasser begegnet.

6 Tag: Sonntag 15.12.

Am Sonntag machten ich mich auf zum Robinson Club Soma Bay.

Natürlich wurde ich auch hier nicht enttäuscht und durfte zunächst bei einem Rundgang durch den Club alles ansehen. Dabei wurden wir von einem seltenen Wetterphänomen überrascht (pechschwarze Wolken am Himmel und es hat tatsächlich geregnet). Nun stand einfach nur noch Urlaub made by Robison auf dem Programm und ich ließ mich zu gerne vom perfekten Angebot des Clubs überzeugen. Mit eigener Tauchbase und tollem Hausriff direkt vor der Türe punktet der Club und lockt viele tauchbegeisterte Urlauber hierher. Aufgrund des Wetters, das mir einen Strich durch das geplante Sonnenbaden gemacht hatte , entschied ich mich für ein bisschen Sport und nahm an einem Boxworkshop teil, dass ich nur empfehlen kann um sich richtig auszupowern. Nicht zu vergessen ist das unglaubliche Essensangebot im Club, das alles was es davor gab mit Leichtigkeit in den Schatten stellen konnte. Selten habe ich so gut in einem Hotel gegessen.
Feinste Gewürze und Genüsse ließen jedes Gourmetherz höher schlagen und auch wenn der Bauch schon spannte musste, doch noch ein Teller Dessert rein.Das Showprogramm konnte sich ebenfalls sehen lassen, ob im Theater wo ich mich kugelig gelacht habe oder an der Bar mit Mottoparty, Shisha, Cocktails und toller Musik. Für jeden Geschmack war etwas dabei.

7 Tag: Montag 16.12.

Robinson Club Soma Bay

Der letzte Tag ging wie im Flug vorbei, ich konnte nochmal aktiv am Clubgeschehen teilnehmen. Alles in Allem nahm ich ein sehr positives Gefühl von Ägypten mit.

maa alslama – Auf Wiedersehen!


bilder team 2014 002
Für Sie geschrieben von
Reiseverkehrskauffrau

transparent 07333-96 15 - 0
TUI Deutschland GmbH
Weberstrasse 7
Reisebüro in Laichingen
89150 Laichingen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
598 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 598 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

So geht Urlaub.

TUI ReiseCenter - Stehen Sie ganz selbstbewusst zu dieser Markenaussage.

Denn die einzigartige Produkt- und Servicequalität der TUI ReiseCenter überzeugt mit fantastischen Angeboten für unverwechselbare Urlaubserlebnisse. Das ist genau die Stärke und Kompetenz, die wir im Reisebüro verkörpern und die Sie schätzen werden.

banner1x4
World of TUI