zum Seitenanfang
transparent

Berlin in 4 Tagen

Deutschland
von Jennifer Hackert
erstellt am
23.04.2017

sharePrint

DSC04630
transparent


dsc04639
dsc04664
dsc04707
dsc04741
dsc04712
dsc04728
dsc04670
mehr Bilder

Berlin in 4 Tagen

Berlin in 4 Tagen zu erleben ist nicht einfach. Es gibt so viel zu sehen, dass man auch problemlos 3 Wochen in Berlin verbringen könnte. Selbst die Einwohner Berlins kennen nicht jeden Winkel ihrer Stadt.
Man kann in 4 Tagen also nicht alles sehen und nicht alles interessiert jeden. Anlass der Reise war, dass mein 12jähriger Sohn Berlin unbedingt unsre Hauptstadt kennenlernen wollte. So buchte ich rechtzeitig die Reise in den Osterferien vom 14.04. bis 17.04.17. Wirklich geplant hatten wir nicht viel, da wir spontan nach Wetterlage vor Ort entscheiden wollten, was wir unternehmen.

Natürlich ist es klar, dass man einen Jugendlichen in den wenigsten Fällen für den Besuch von Schlössern, Kirchen, Museen oder Kunstausstellungen begeistern kann. Es sollte ja uns dreien Spaß bereiten.

Am Anreisetag kamen wir gegen 15 Uhr im Hotel an.Das Scandic Kurfürstendamm ist ein beliebtes, komplett neu gestaltetes First-Class-Hotel mit persönlichem und zuvorkommenden Service, ca. 200m zum Ku´Damm und zum KaDeWe. Die Zimmer sind üppig ausgestattet bis hin zum großen Flachbildschirm. Daneben kann man über das hausinterne WLAN kostenlos surfen, so dass man am Abend in Ruhe die Ausflüge für den nächsten Tag planen kann.

Am nächsten Tag geht’s auf Tour. Man kommt in Berlin prima ohne Auto aus. Am besten kauft ihr euch die Berlin Welcome-Card. Mit der kann man herumfahren so viel man möchte und bekommt Ermäßigungen in vielen Museen und anderen Sehenswürdigkeiten. Wir beginnen mit einer Stadtrundfahrt. Die Hop-on Hop-off Busse halten an vielen Stationen. Wir steigen am Alexanderplatz zu. Dank eines Audioguides, bekommt man auf der knapp zweistündigen Rundfahrt einen guten Überblick über die Stadt. Ein Highlight für meinen Sohn: Im Doppeldecker ganz vorne sitzen. Wir unterbrechen die Fahrt am Brandenburger Tor.

Das Brandenburger Tor – das Wahrzeichen Berlins

Beeindruckend, aber im Fernsehen wirkt es größer. Gleich nebenan steht das Holocaust Mahnmal mit seine 2.711 Stelen. Ein riesiges Monument, durch das man zu jeder Tages- und Nachtzeit hindurchlaufen kann. Es folgt ein Touristenklassiker: Das Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds. Meine anfängliche Skepsis weicht purer Begeisterung. Die Figuren sehen so echt aus! Nach einer Weile geraten wir in einen Fotoflash. Jede Figur wird abgelichtet: Anne Frank, Barack Obama, Mesut Özil und viele andere. Mein Sohn schmiegt sich in die Arme von Cro.

Nächstes Ziel: Der Reichstag!
Hier wollen wir in die gläserne Kuppel. Doch die Schlange am Kassenhäuschen verspricht ewige Wartezeiten. Und dafür ist das Aprilwetter absolut nicht geeignet. Nächstes Mal wissen wir: Tickets unbedingt vorher online reservieren. Das Regierungsviertel haben wir trotzdem erkundet und Frau Merkel eben von draußen zugewunken.

Shoppen! Nach so viel Geschichte & Kultur ist natürlich shoppen angesagt. Unser Tipp: Das ALEXA am Alexanderplatz. Hier findet man wirklich alles!

Ein absolutes Highlight war für uns als Familie das SeaLife!

Im SeaLife Berlin begeben sich Familien auf eine spannende Entdeckungsreise in die Unterwasserwelt. Mehr als 35 verschiedene Becken in allen Formen und Größen und der AquaDom als besonderes Highlight gewähren Kindern und Eltern faszinierende Einblicke in das Leben unter Wasser. Von den Quellen der Spree aus führt der Rundgang im Sea Life Berlin dem Lauf des Wassers folgend bis in die Nordsee und den Atlantik.

Highlights im SeaLife Berlin

  • über 5.000 Tiere in mehr als 35 naturgetreu gestalteten Becken und Aquarien
  • atemberaubende Fahrt durch den AquaDom
  • verworrenen Gänge in Neptuns Spiegellabyrinth
  • Berührungsbecken: Seesterne & Krabben hautna herleben
  • tägliche Fütterungen im Aquarium und unterhaltsame Vorträge

Die Besucherbetreuer sorgen mit interessanten Hintergrundinformationen und unterhaltsamen Vorträgen genauso für ein unvergessliches Erlebnis, wie auch die täglichen Fütterungen.

Den Abschluss des Besuchs bildet eine atemberaubende Fahrt im gläsernen Fahrstuhl durch den AquaDom – das weltweit größten freistehenden, zylindrischen Aquarium mit 1 Million Liter Salzwasser und tropischen Fischschwärmen.

Tipp: Online-Ticket

Wenn die Familien ihre Eintrittskarten vorab online kaufen, können sie einige Euros am Eintrittspreis sparen. Mit einem Online-VIP-Ticket erhalten sie bevorzugten Eintritt und brauchen nicht, in der häufig recht langen Schlange, am Eingang warten.

Zum Abschluss sind wir dann noch in´s Berlin Dungeon.

Im Berlin Dungeon gehen die Kinder und Eltern auf eine schaurig-schöne Reise durch 800 Jahre dunkler Berliner Geschichte -

Der Besuch im Berlin Dungeon ist nichts für schwache Nerven und Angsthasen, denn die Kinder und Eltern erwartet eine Reise durch die dunkelsten Seiten der Berliner Geschichte zwischen dem 13. und 19. Jahrhundert. Die Familien begegnen in 11 interaktiven Live-Shows mit echten Darstellern düsteren Charakteren der Hauptstadtgeschichte.

Gruseln für Kinder

Der Besuch im Berlin Dungeon ist nicht für Kinder unter 10 Jahren geeignet. Neben ganz schön schaurigen Erlebnissen erwartet die Familien auch viel Spaß und vor allem geschichtliche Informationen aus dem alten Berlin.

11 interaktive Live-Shows zum Gruseln

Im Herzen der Hauptstadt erwartet die Besucher 70 Minuten außergewöhnliches Entertainment, 2 mitreißende Fahrgeschäfte und über 800 Jahre dunkler Berliner Geschichte in 11 schaurig komischen Live-Shows – vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. 11 berühmt berüchtigte Berliner nehmen sie mit auf eine unvergessliche Reise durch die Geschichte des alten Berlins. Erleben Sie über 800 Jahre dunkelster Berliner Geschichte, vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert! Wandeln Sie mit ihren Freunden auf dem schmalen Grat zwischen Spaß und Schrecken. Begegnen Sie dem humpelnden Mönch Pater Roderich, der legendären Weißen Frau oder Berlins berüchtigtstem Serienmörder Carl Großmann und flüchte auf dem Floß vor der Pest zum jenseitigen Ufer der Spree. Erleben Sie Berlins einzigen Indoor Freifall Turm - Exitus - Berlins dunkelster Sturz in Ungewisse!

Geschichtliche Details

Die Kinder und Eltern finden sich inmitten der verpesteten Straßen im Berlin des Jahres 1576 wieder und treffen auf einen unheimlichen Pestarzt, der sie untersuchen möchte. Der Pest entronnen, stolpern die Familien hinein in die Folterkammer im 17. Jahrhundert. Der Folterknecht steht schon bereit bereit und freut sich darauf seine Folterinstrumente vorzuführen. Immer noch im 17. Jahrhundert stehen sie plötzlich vor einem geheimen Gericht und müssen aufpassen, dass sie nicht selbst auf der Anklagebank landen. Der exzentrische Richter verurteilt ganz nach Belieben Hexen und Verräter zum Tode oder in die Verbannung.

Abenteuer im Berlin Dungeon

Zusammen mit den anderen Verurteilten irren die Kinder und Eltern anschließend durch das verwirrende Labyrinth der Hohenzollern und treffen auf den verrückten Herzog Albrecht Friedrich von Preußen, der verworrene Warnungen ausspricht und von der weißen Frau schwafelt. Gespannt lauschen die Besucher in der Gruft der Legende von der weißen Frau, deren Erscheinen den sicheren Tod bedeutet. Werden auch sie der weißen Frau begegnen? Angekommen im 19. Jahrhundert treffen die Familien im Berlin Dungeon noch auf den berühmt-berüchtigten Serienmörder Carl Grossmann, bevor sie wieder in die Realität zurück kehren.

Um die Ecke sind dann die Hackesche Höfe. Die ortsansässige Gastronomie ist klasse!

Auch wenn wir nicht alles sehen konnten - Berlin ist immer eine Reise wert!

Ihre Jennifer Hackert


jenny
Für Sie geschrieben von
Expedientin

transparent 07641 97833 32
TUI ReiseCenter
Reisebüro Wagener GmbH
Marktplatz 4
79312 Emmendingen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
590 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 590 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

So geht Urlaub.

TUI ReiseCenter - Stehen Sie ganz selbstbewusst zu dieser Markenaussage.

Denn die einzigartige Produkt- und Servicequalität der TUI ReiseCenter überzeugt mit fantastischen Angeboten für unverwechselbare Urlaubserlebnisse. Das ist genau die Stärke und Kompetenz, die wir im Reisebüro verkörpern und die Sie schätzen werden.

World of TUI