zum Seitenanfang
transparent

Dertour Academy 2013 Kanada

Kanada
von Thomas Hecker
erstellt am
13.02.2014

sharePrint
IMG 3554
transparent


img 3219
img 3238
img 3260
img 3295
img 3554
img 3606
img 3226
mehr Bilder

Dertour Academy 2013 Kanada

Stationen der Rundreise:
  • Banff
  • Calgary
  • Niagara Falls
  • Toronto

Kanada-Rundreise Toronto, Niagarafälle, Calgary & Banff
28.11. – 07.12.2013

Ende November 2013 war ich zusammen mit einer Gruppe zu einer Mischung aus Rundreise und Besichtigungsprogramm sowie Workshop- und Seminarreise mit Dertour in Kanada unterwegs.
Unsere ersten beiden Tage in Kanada standen ganz im Zeichen von Ontarios Hauptstadt Toronto. Die Metropole am Ontariosee ist Kanadas größte und wirtschaftlich wichtigste Stadt. Noch am Abend unseres Ankunftstages besuchten wir den CN Tower, von dessen Aussichtsplattform sich ein grandioser Blick über die großflächige Stadt bietet. Während der Stadtrundfahrt am folgenden Tag lernten wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und die beeindruckende Skyline von Kanadas Hauptfinanzzentrum kennen. Sehr zum Vorteil der Besucher befinden sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sowie eine große Zahl an Bars, Restaurants und Einkaufszentren sehr zentral in Downtown, nahezu alles ist zu Fuß erreichbar. Toronto ist eine saubere und moderne Stadt und in jedem Fall einen Besuch wert. US-Sport-Fans kommen zudem bei den Basketball- oder Eishockeyteams in Toronto sicherlich auf Ihre Kosten.
Am darauffolgenden Vormittag setzten wir unsere Tour von Toronto aus fort in Richtung der Niagarafälle und somit auch zur Grenze zwischen Kanada und den USA. Mit dem Besuch der Niagarafälle samt dortiger Übernachtung mit Blick aus dem Hotelzimmer auf die herabstürzenden Wassermassen waren diese Stunden eines der absoluten Highlights unserer Rundreise. Besonders hervorzuheben wäre hier auch ein Helikopterflug. Bei guten Sichtbedingungen kann ich jedem Besucher diese Erfahrung nur empfehlen. Zur Überquerung der Grenze rate ich nur, sollte man seine Reise im jeweils anderen Land fortsetzen (etwa per Mietwagen), ein kurzer Besuch „auf der anderen Seite“ der Grenze ist aufgrund der recht umfangreichen Kontrollen zu zeitaufwändig. Nach dem Frühstück am kommenden Morgen legten wir auf dem Weg zu unserem Weiterflug von Toronto nach Calgary noch einen kurzen Stopp im hübschen kleinen Städtchen Niagara-on-the-Lake ein.
Nach Ankunft in Calgary besuchten wir das dortige Olympiagelände mit den auch heute noch zu Training und Wettkämpfen genutzten Skisprungschanzen und der Bobbahn, hier fanden 1988 die Olympischen Winterspiele statt. Auch führte unsere Fahrt zum Gelände der Calgary Stampede, wo im Sommer jährlich die größte Rodeoshow sowie die mit jährlich etwa 1,5 Millionen Besuchern größte Freiluftausstellung der Welt stattfindet. Sehr interessant war das „Heritage Village“, eine Art „lebendiges“ kanadisches Museum im Stile eines Dorfes, in dem den Besuchern die Bräuche, und Lebensweisen der Bewohner in Westkanada zwischen der Zeit von 1880 und 1930 nähergebracht werden.
Unsere Fahrt nach Banff, einem kleinen Wintersportort inmitten der kanadischen Rockies und unweit verschiedener Skigebiete führte vorbei an einer Talstation des Skigebietes „Lake Louise“, wo wir kurz Zeit hatten, in den Genuss der optimalen Skibedingungen der Rocky Mountains zu kommen, bevor wir die letzten drei Tage im legendären Hotel Fairmont Banff Springs verbrachten, in dessen Konferenz- und Tagungsräumen unsere Seminare stattfanden.
Zurückblickend kann ich alle Flüge, sowohl Frankfurt – Toronto – Frankfurt in einer Boeing 777 als auch Toronto – Calgary – Toronto in einer Boeing 737 als sehr angenehm betrachten, die Kabinen, der Sitzabstand und auch der Service und die Verpflegung der Air Canada waren gut, nicht unberechtigt gilt somit die Air Canada in den letzten Jahren als beliebteste nordamerikanische Airline.
Wir verbrachten wundervolle Tage in Kanada, dieses Land ist für jeden Naturfreund ein absolutes Muss, aber auch viele Städte wie Toronto, Vancouver, Quebec, Montreal und Calgary sind einen Besuch wert.


img 0636 1
Für Sie geschrieben von
Büroleiter

transparent 06562 - 9699-12
TUI ReiseCenter
Reisebüro Scharff OHG
Jacobsstr. 19
54662 Speicher


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
598 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 598 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

So geht Urlaub.

TUI ReiseCenter - Stehen Sie ganz selbstbewusst zu dieser Markenaussage.

Denn die einzigartige Produkt- und Servicequalität der TUI ReiseCenter überzeugt mit fantastischen Angeboten für unverwechselbare Urlaubserlebnisse. Das ist genau die Stärke und Kompetenz, die wir im Reisebüro verkörpern und die Sie schätzen werden.

banner1x4
World of TUI