zum Seitenanfang
transparent

Fuerteventura „Insel der Winde"

Spanien
von Jennifer Hackert
erstellt am
23.04.2017

sharePrint

IMG 20170214 115757
transparent


img 20170215 073824
img 20170214 120051
img 20170212 114329
20170213025925
20170212 153152
img 20170215 151106
20170216 122325
mehr Bilder

Fuerteventura „Insel der Winde"

Eine Fahrt über die Insel ist zunächst enttäuschend. Die durch die Erosion abgeflachten Vulkanberge sind sandbedeckt, nahezu baumlos, eintönig braun mit einem kniehohen grauen Buschwerk so bewachsen, dass es wie getupft aussieht. Das mag vielleicht auf eine allseits beklagte, außergewöhnliche Trockenheit zurückzuführen sein. Aber ich kann nicht glauben, dass dieser Anblick unter normalen Verhältnissen anders sein kann, zumal die Insel nur eine geringe landwirtschaftlicher Nutzung aufweist.
Aber sie überrascht und begeistert durch ihre weiten Strände und einem Meer in den Farben von türkis bis dunkelblau. Im Norden ist ein weiter Sandstrand bei Corralejo, im Nordwesten bei dem Fischerdorf El Cotillo durch wellengeschütze geradezu intime Sandbuchten und im Südosten auf der Halbinsel Jandia durch einen ca. 20 km langen und bis zu 300 m breiten Sandstrand zwischen Costa Calma und Morro Joble.
Fuerteventura ist mit den kanarischen Temperaturen der richtige Ort für Menschen, die weite und manchmal auch einsame Strände mit den damit gegebenen Bademöglichkeiten bevorzugen, ideal für ältere Menschen.

Hier beginnt eine kleine Rundreise:

Der Norden

Die größte Ortschaft ist Corralejo. Hier findet man weiß glitzernde Naturstrände und ein großes Dünengebiet. Auch Salzwiesen und Mini-Vulkane. An der rauhen Nordwestküsten kann aber nur in stillen Felsbuchten gebadet werden.

Betancuria und der Westen:

Betancuria war die erste Hauptstadt im westlichen Bergland der Insel, heute steht sie unter Denkmalschutz und ist leider im Dornröschenschlaf, denn sie mußte die Hauptstadtfunktion abgeben. Malerisch inmitten einem schmalen Tal in einer üppigen Gebirgsflora gelegen. Palmen und Tamarisken finden hier noch genügend Wasser. Der Name „Betancuria“ geht auf Jean de Bethencourt zurück, der die Insel 1405 eroberte.

Die Halbinsel Jandia

Traumhafte Strände zum Baden und Surfen sind vorzufinden. An den endlosen Sandstränden gibt es eine Reihe von Ferienorten. Der Westen hat Wüstencharakter mit winzigen Ansiedlungen; die Hafenstadt Morro Jable ist dagegen sehr touristisch. An der engsten Stelle Costa Calma ist ein ständiger Wind, den die Katamaransegler und die Surfer sich zu Nutze machen. Hier haben sie die Möglichkeit über die Atlantikküste zu rauschen. Die besten Surfer der Welt haben auch hier einen Lieblingsplatz, da dieser mit Hawai vergleichbar sein soll und Taucher erleben hier eine tropisch anmutende Unterwasserwelt.

Ost - Südostküste

Dunkle Strände prägen das Bild der Region. Es gibt zwei Golfplätze, kleinere Jachthäfen, handwerkliche Salzgewinnung, dunkle Sandbuchten und einen leisen aufkeimenden Tourismus sowie Fischerstrände.

Puerto del Rosario und Inselmitte:

Eine Hauptstadt abseits des Tourismus, es gibt viele unberührte Bergdörfer und restaurierte Windmühlen, herrschaftliche Gutshöfe, Bauernkaten. und einen Skulpturenpark.

"Fuerteventura besucht man einmal und nie wieder - oder immer wieder!" lautet ein geflügeltes Wort. Die einmalige Faszination dieser überwältigenden Inselschönheit muss man gesehen haben!

Ich berate Sie gerne!

Ihre Jennifer Hackert


jenny
Für Sie geschrieben von
Expedientin

transparent 07641 97833 32
TUI ReiseCenter
Reisebüro Wagener GmbH
Marktplatz 4
79312 Emmendingen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
590 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 590 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

So geht Urlaub.

TUI ReiseCenter - Stehen Sie ganz selbstbewusst zu dieser Markenaussage.

Denn die einzigartige Produkt- und Servicequalität der TUI ReiseCenter überzeugt mit fantastischen Angeboten für unverwechselbare Urlaubserlebnisse. Das ist genau die Stärke und Kompetenz, die wir im Reisebüro verkörpern und die Sie schätzen werden.

World of TUI