zum Seitenanfang
transparent

Eine unvergessliche Tour entlang der Highlights des Nordlandes.

AIDA Cruises
von Gattner + Böcher Reisebüro GmbH
erstellt am
31.07.2014

sharePrint
Bergen


Eine unvergessliche Tour entlang der Highlights des Nordlandes.

Im Juli 2014 habe ich die Gelegenheit genutzt, die Mitternachtssonne nördlich des Polarkreises an Bord der Aida Cara zu erleben. Das Schiff ist eines der ältesten Schiffe der Flotte und auch das Kleinste. Für diese Reise war dies aber nur von Vorteil. Klein und wendig konnte es auch in die engsten Fjorde einlaufen und wenden. Die etwa 1200 Passagiere und 400 Personen Personal fallen trotz der Größe kaum auf.

Unsere Route führte uns von Kiel über Island nach Spitzbergen und über das Nordkap hinab, an der Küste Norwegens entlang, zurück nach Kiel. Es war faszinierend die Sonne auch mitten in der Nacht zu sehen. Vor allem wenn man um Mitternacht auf das Nordkap zusteuert.

Island

Von Reykjavík aus ging es per Bus ins Umland der Hauptstadt. Auf unserer Reise hatten wir riesen Glück mit dem Wetter. Entgegen den normalen Wetterverhältnissen hatten wir an allen 3 Tagen auf Island Sonne und warme 20 Grad. Die Regenjacke haben wir also nur an den Wasserfällen nutzen müssen. Eine der Stationen war der Gullfoss-Wasserfall. Der majestätische Wasserfall fließt über mehrere Ebenen, bevor er dann gewaltig donnernd i 70 Meter Tiefe hinabstürzt. Ein atemberaubender Anblick auf der ungesicherten Aussichtsplattform Hvítá-Canyons, welche etwa einen 15minütigen Fußmarsch entfernt ist.

Ein anderer Tagespunkt war das Tal Haukadalur. Hier finden sich mit dem sogenannten „Großen Geysir“ und dem etwas kleinerem „Geysir Strokkur“ die wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands. Während unserer Anwesenheit konnten verschiedene Geysire bei Ihrem Ausbruch beobachten. Strokkur bricht etwa alle fünf bis zehn Minuten aus. Ich unterschätzte beim ersten Ausbruch die Wirkung der gut zwanzig Meter hohen Wasserfontäne und musste zum Schutz meiner Kameraausrüstung und mir selber die Flucht nach hinten ergreifen.

Zurück in Reykjavík genossen wir von den Dächern des „Perlan“, einem modernen Wasserspeicher-Gebäude mit Restaurant, Shop und Ausstellung, noch einen malerischen Rundblick über die Stadt bevor wir müde, aber glücklich wieder auf der AIDA einkehrten und die Ausfahrt genossen.

Akureyri, im Norden Islands, liegt in einem Fjord, welcher wie auch an diesem Tag, meistens in einer Regenwolke liegt. Auf der Fahrt zu unserem nächsten Höhepunkt durchbricht man irgendwann die Wolkendecke uns steht im schönen, warmen Sonnenschein. Von hier aus geht es zum gut hundert Kilometer entfernten Mývatn – zu Deutsch „Mückensee“. Wie der Name schon sagt, trifft man auf viele Mückenschwärme. Über diese Unannehmlichkeit kann man jedoch ohne Probleme hinwegsehen: Der paradiesische Mývatn überzeugt durch eine atemberaubende Landschaft mit sattem Grün, glasklarem Seewasser und einer unglaublichen Vielfalt an Pflanzen- und Vogelarten. Darüber hinaus befinden sich im Umfeld des Sees ein Geothermalgebiet, in denen man die für Island charakteristischen heißen Schwefelquellen bestaunen kann. Ein Spaziergang durch diese Landschaft ist unvergesslich, nicht nur wegen dieser Naturbegebenheit, sondern auch wegen des Gestanks. Es riecht recht streng nach Schwefel in dieser Region.

Besonders faszinierend fand ich, dass momentan noch bei fast allen isländischen Sehenswürdigkeiten keinerlei Eintrittsgelder verlangt werden.

Spitzbergen

Von Island aus ging es auf glücklicherweise spiegelglatter See nach Spitzbergen - und die Sonne ist uns 24 Stunden rund um die Uhr treu geblieben. Auch hier war das Vorbeifahren an den unzähligen „spitzen Bergen“ und den vielen Gletschern ein unbeschreibliches Erlebnis. Die Ruhe in diesem Teil der Welt ist unvergesslich. Das Licht, das so vielfältige Nuancen in die Landschaft und an den Himmel setzt, war faszinierend. Spitzbergen gehört eigentlich niemanden, wird aber von Norwegen verwaltet. Viele Länder haben sich bergbaulich eingerichtet. Diese Anlagen stehen heute aber Still. Wir haben den ganzen Ort ohne Ausflug erkundet: Zu Fuß waren wir in der Kirche, auf dem Friedhof, im Heizhaus, in verschiedenen Läden, in den Wohngebieten mit den kunterbunten Container-Unterkünften weltweiter Forschungseinrichtungen, im nördlichsten Dönerladen, im Heimatmuseum und natürlich auf dem nördlichsten Postamt – wegen des Beweisstempels auf den Postkarten nach Deutschland.

Zu beachten ist, dass in Spitzbergen Eisbärgefahr droht. Außerhalb des Ortes darf man ohne Waffe und Begleitung, und Anmeldung nicht gehen. Ich empfehle Mütze, Handschuhe, Schal und einen Windbreaker mitzunehmen.


p10101502
Für Sie geschrieben von
TUI ReiseCenter
transparent +49 (0) 61 31 / 9 34 04 20
TUI ReiseCenter
Gattner + Böcher Reisebüro GmbH
Drechslerweg 4
55128 Mainz-Bretzenheim


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
598 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 598 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

So geht Urlaub.

TUI ReiseCenter - Stehen Sie ganz selbstbewusst zu dieser Markenaussage.

Denn die einzigartige Produkt- und Servicequalität der TUI ReiseCenter überzeugt mit fantastischen Angeboten für unverwechselbare Urlaubserlebnisse. Das ist genau die Stärke und Kompetenz, die wir im Reisebüro verkörpern und die Sie schätzen werden.

banner1x4
World of TUI