zum Seitenanfang
transparent

Japan ein Land der Gegensätze

Japan
von Jan Schroeder
erstellt am
14.01.2016

sharePrint

IMG 20151123 154530
transparent


img 20151120 091241
img 20151120 091430
img 20151120 091441
img 20151120 093118
img 20151120 093216
img 20151120 093332
img 20151120 094105
mehr Bilder

Japan ein Land der Gegensätze

Unsere Inforeise mit Gebeco nach Japan führte uns in die Metropolen Tokio, Kyoto, Osaka und deren reizvolle Umgebungen.

Meine Vorstellungen zu Japan setzten sich in jeglichem Sinne aus der traditionell gelebten Kultur, welche seit Jahrhunderten eine große Faszination auf Europa ausübt und des hoch technologisierten Fortschritts des Landes zusammen. Es ist eines der vielseitigsten Länder der Welt. Wer klassische Sehenswürdigkeiten sucht, findet viele herausragende buddhistische Tempel, urjapanische Shinto Schreine, imposante Bogen, raffiniert angelegte Landschaftsgärten und schmucke traditionelle Holzhäuser. Kulturell gesehen steht nicht das Streben nach Originalität im Vordergrund. Weniger Provokation als Harmonie und Ästhetik. Besonders die Schönheit alles vergänglichen, wie sie alljährlich in der Kirschblüte zum Ausdruck kommt und der Ehrgeiz, altbekanntes immer wieder, aber wenn möglich immer eine Idee besser als zuvor, neu zu erschaffen. Klar, wer heute durch Japan reist, wird möglicherweise Mühe haben, inmitten lärmender Großstädte, grellen Neonreklamen, hektisch umhereilender Menschen aufzuspüren, was die japanische Kultur so anziehend macht: schlichte Eleganz, Naturverbundenheit und Zurückhaltung. Doch hin und wieder kommen diese Reize ganz unvermutet zum Vorschein, zum Beispiel als kleiner, ruhiger Tempel, versteckt zwischen Häuserfluchten, als aparte Japanerin im Brokat - Kimono in einer grauen Menge von Geschäftsleuten oder als raue, formschöne Teeschale. Dafür kann man sagen steht sinnbildlich Tokio, die größte Metropolenregion der Welt. Eine Megacity mit 37 Mio. Einwohnern bei der die Gegensätze größer nicht sein können. In einem endlosen Häusermeer verteilen sich moderne Wolkenkratzer, alte Tempel, Gärten und weitläufige Parks. Der hervorragend ausgebaute Nahverkehr macht Autos so gut wie überflüssig. Aber auch Kyoto und Osaka stehen in dem nichts nach. Überall wo man nur hinschaute oder am allgemeinen Leben teilnahm, konnte man förmlich die Verschmelzung aus ritualisierter Tradition und dem Streben nach Fortschritt und Entwicklung spüren. Auch wenn alles deutlich größer, höher und voller in den Megacitys ist, nie hat man das Gefühl, dass die Menschen irgendetwas aus dem Gleichgewicht oder der Ruhe bringen könnte. Alles läuft förmlich wie ein Schweizer Uhrwerk ab. Diese allgegenwärtige Disziplin hat meiner Meinung nach einen kulturellen Ursprung, die bei den Japanern eine sehr große Rolle spielt. Der teils ausgeflippte und bunte Lebensstil der jungen Japener, ist aber auch eine kleine Rebellion gegenüber der Tradtion, um aus diesem für sie empfunden Zwang auszubrechen. Jedoch kann man sagen, sind die traditionellen Werte im Herzen der meisten Japaner noch stark verwoben. Aber auch die enorme geographischen Spannweite (3200 km) von Hokkaido im Norden bis Okinawa im Süden, welche zur Ursache hat, dass sich das Land in verschiedene Klimazonen unterteilt macht Japan in jeder Hinsicht facettenreich. Die vielfältigen klimatischen und topografischen Bedingungen spiegeln sich somit in einer der artenreichsten Flora und Fauna wider. Die heißen Quellen (Onsen) sind über das ganze Land verteilt und liegen nicht selten in reizvoller Umgebung in den Bergen, mit denen Japan ebenfalls reich gesegnet ist. So kommen Wanderfreunde fast überall auf ihre Kosten, und selbst zum Skifahren nach Japan zu fahren, ist nicht abwegig. Abenteuerlustige stürzen sich in eines der vielen Volksfeste oder versuchen sich im Schwertkampf. Dazu gibt es immer wieder kulinarische Entdeckungen, die zugleich ein Augenschmaus sind. Kurzum: Das machte Japan für mich zu einem Land der Gegensätze und so oft man nach Japan reist, es wird immer spannend bleiben.


dsc 0750
Für Sie geschrieben von
Inhaber

transparent 030 - 645 14 72
TUI ReiseCenter
Freizeit-Tours Reisebüro
Bölschestr. 81
Reisebüro Friedrichshagen
12587 Berlin


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
598 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 598 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

So geht Urlaub.

TUI ReiseCenter - Stehen Sie ganz selbstbewusst zu dieser Markenaussage.

Denn die einzigartige Produkt- und Servicequalität der TUI ReiseCenter überzeugt mit fantastischen Angeboten für unverwechselbare Urlaubserlebnisse. Das ist genau die Stärke und Kompetenz, die wir im Reisebüro verkörpern und die Sie schätzen werden.

banner1x4
World of TUI