zum Seitenanfang
transparent

Südafrika

Südafrika
von Antje Beßler
erstellt am
19.03.2014

sharePrint

CPT0206 10 063 18 Web
transparent


pict0125
pict0124
pict0126
pict0130
pict0131
pict0132
pict0133
mehr Bilder

Südafrika

Stationen der Rundreise:
  • Kapstadt
  • Waterfront
  • Stellenbosch
  • Paarl
  • Franschhoek

Die Gartenroute in 8 Tagen.

Südafrika ist eines der spannendsten Reiseziele überhaupt. Nirgendwo auf der Welt erlebt man so viele Kontraste von urwüchsiger Natur, ethnischer Vielfalt und westlicher Zivilisation.
Zwei Weltmeere, der Atlantik im Westen und der Indische Ozean im Osten umspülen Südafrika und begegnen sich an seinem südlichsten Punkt. Dem Reisenden bietet das Land eine Fülle von Attraktionen: Wildtierreservate, weitläufige Strände, Wüsten und majestätische Berge, aber auch Weltmetropolen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Museen und attraktiven Einkaufsmöglichkeiten.

Man fliegt z.B. mit der South African Airways von Frankfurt über Johannesburg nach Kapstadt. Die South African Airways zeichnet sich durch einen guten Service und einem sehr vielfältigen Entertainmentprogramm aus, so dass auch 12 Stunden Flugzeit schnell vergehen können.

Nach Ankunft in Kapstadt dem sogenannten „Paradies am südlichsten Zipfel Afrikas“, möchte man auch nach einem 12 Stunden Flug sofort die Stadt erkunden. Ob nun zu Fuß an der Waterfront entlang bummeln oder eine Stadtrundfahrt mit einem offenen Doppeldeckerbus, man will diese Stadt sofort erobern. Pflicht ist der Besuch des 1.086 m hohen Tafelberges. Auf den Tafelberg fährt man mit einer Gondel in ca. 4 Minuten hoch. Diese Gondel dreht sich dann während der Fahrt um 360-Grad und man hat einen sehr schönen Panoramablick über Kapstadt. Oben angekommen genießt man die spektakuläre Aussicht und erkundet die überaus reiche Flora auf markierten Wanderwegen.

Was ich jedem Kunden empfehlen möchte ist ein Helikopterrundflug über Kapstadt. Dieser dauert je nach Route 20 bis 60 Minuten und ist die Krönung eines jeden Kapstadtbesuches.
20 Minuten kosten ca. 55,00 Euro, je nach Wechselkurs. Erwähnenswert ist, dass Südafrika von den Nebenkosten ein sehr erschwingliches Reiseziel ist und man auch keine Zeitverschiebung im Sommer hat und im Winter nur eine Stunde.

Selbstfahrerrundreisen in Südafrika sind kein Problem da dort ein wirklich gut ausgebautes Straßennetz vorhanden ist, man muss sich nur dem Linksverkehr anpassen.

Weiter geht es zum „Kap der guten Hoffnung“ wo man auf markierten Wanderwegen die Aussicht über das Meer genießen kann. Achtung im Park sieht man sehr oft Kap-Paviane die sehr dreist sind. Man sollte sie auf keinen Fall füttern!

Da ich Ende August in Südafrika war, ist es um diese Zeit noch sehr leer gewesen, was wir alle als sehr angenehm empfanden am Kap waren wir die einzigsten Besucher!

Nach dem man Kapstadt verlassen hat, geht es weiter Richtung Weinland wo sich auch bekannte Orte wie z. B. Stellenbosch, Paarl und Franschhoek befinden. Diese Städte sind durch ausgezeichnete erhaltene historische Gebäude in den Innenstädten sowie durch einen kapholländischen und viktorianischen Baustil geprägt. Lohnenswert ist auch immer der Besuch eines Weingutes die es dort in reichlicher Anzahl gibt. Die Weingüter bieten in der Hauptsaison viele Live Events wie z. B. Kellerführungen, Jazz Nachmittage oder ein Picknick in den sehr gepflegten Anlagen mit schönen alten Baumbeständen. Oft wird zu den Weinproben südafrikanischer Käse gereicht der sehr schmackhaft ist mein Tipp also unbedingt probieren!

Eine Hotelempfehlung an der Weinroute ist das “Grand Roche“ in Paarl mitten auf einer aktiven Weinfarm gelegen. Der Sonnenuntergang ist dort ein Traum man schaut auf die Berge und diese werden in ein Licht getaucht so das sie aussehen wie der Ayers Rock in Australien.
Das Hotel steht unter deutscher Leitung und hat eines der 3 besten Restaurants in Südafrika.

Nächster Zwischenstopp ist Hermanus, bekannt für seine Wale die im Juni die Bucht erreichen. Zwischen August und September kalben sie dann und verlassen die Region wieder im Dezember . Ende September/Anfang Oktober lockt das „Whale Festival“ mit Musik und Theater viele Besucher in dieses kleine Städtchen. Achtung zu dieser Zeit ist es wirklich sehr voll. Wer die Wale in Ruhe beobachten möchte sollte auf jeden Fall vorher dorthin reisen.

An der Gartenroute gibt es auch Nationalparks die es sich immer lohnt zu besuchen .Wir hatten Glück und haben z.B. Elefanten, Löwen, Zebras, Giraffen, Nashörner und noch einiges mehr gesehen. Empfehlenswert im Nationalpark ist immer eine Nachtfahrt mit offenen Wagen. Man sieht dort den schönsten Sternenhimmel den es überhaupt gibt und wenn man Glück hat auch den Löwen bei seiner Nachtpirsch.

Der populärste Badeort der Gartenroute ist Knysna traumhaft schön an einer großen Lagune gelegen und von Wäldern und Bergen umgeben. Bekannt ist auch der Knysna Forrest mit seinen fantastischen Baumgiganten. Es gibt dort Wanderwege die in das bergige Waldgebiet führen.

Ein sehr schöner Aussichtspunkt ist der „Dolphin Point“ bei Wilderness von dem aus häufig Wale zu sehen sind und man einen tollen Blick auf Wilderness, das Meer und die Berge hat.
Plettenberg, der nächste Ort, ist ein bei den Südafrikanern sehr beliebter Urlaubsort der auch mittlerweile als mondän bezeichnet wird. Herrliche Stränd

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Dann schauen Sie doch einfach bei uns im TUI ReiseCenter - Reisebüro Freizeit Tours in Berlin - Friedrichshagen / Köpenick rein, wir beraten Sie gerne!


dsc 0773
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

transparent 030 - 645 14 72
TUI ReiseCenter
Freizeit-Tours Reisebüro
Bölschestr. 81
Reisebüro Friedrichshagen
12587 Berlin


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
598 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 598 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

So geht Urlaub.

TUI ReiseCenter - Stehen Sie ganz selbstbewusst zu dieser Markenaussage.

Denn die einzigartige Produkt- und Servicequalität der TUI ReiseCenter überzeugt mit fantastischen Angeboten für unverwechselbare Urlaubserlebnisse. Das ist genau die Stärke und Kompetenz, die wir im Reisebüro verkörpern und die Sie schätzen werden.

banner1x4
World of TUI