Ausflüge in Israel

Israel Reisebüro Berlin

Ausflüge zum Toten Meer

Allein der Name könnte die Urlaubsreisenden an der Nase herumführen, denn in Wirklichkeit ist das Tote Meer, 400 m unter dem Meeresspiegel gelegen, voller Leben. Es ist sowohl in seinem mineralhaltigen Seewasser wie auch in der Heilkraft seiner heißen Quellen und im berühmten schwarzen Heilschlimm enthalten. Neben diesen heilsamen Eigenschaften bietet die Region Gelegenheit zu Abenteuer- und Entdeckungsfahrten oder zu Rundreisen . Man kann sich aber auch auf luxuriöse Art und Weise bei einer Kur verwöhnen oder verwöhnen lassen.Das Tote Meer ist der niedrigste Punkt der Erde . An 330 Tagen im Jahr scheint hier die Sonne und ein Besuch dieses beeindruckenden Naturschauspiels sollte bei keiner Israelreise fehlen. Im Toten Meer kann man aufgrund des hohen Salzgehalt des Wassers unmöglich untergehen. Dem Meerwasser und Schlamm werden heilende Kräfte nachgesagt und ist vor allem für Menschen mit Haut- und Gelenksproblemen sehr gut.

Ausflüge nach Yad Vashem

Yad Vashem ist Israels Nationaldenkmal , das an die durch die Nazis im Verlauf des Zweiten Weltkrieges zwischen 1939 und 1945 vernichteten sechs Millionen Juden erinnert. Es wurde 1953 durch einen Beschluß des israelischen Parlaments, der Knesset, ins Leben gerufen. Neben der historischen Erforschung des Holocaust - Shoah auf Hebräisch - präsentiert die Gedenkstätte die persönlichen und authentischen Lebensgeschichten von Opfern und Überlebenden des Holocaust. Darüber hinaus hat sich Yad Vashem verpflichtet, die Namen der Ermordeten und der über 5.000 jüdischen Gemeinden zu sammeln und aufzuzeichnen, die in den damals von den Deutschen besetzten Gebieten ausgelöscht wurden.

Ausflüge nach Caesarea

Auf den ersten Blick bietet Caesarea dem Auge eine imposante alte Stadtmauer , einen römischen Aquädukt und ein Amphitheater - und sonst keine Hinweise auf die einstige Größe der Stadt. Doch der ehemalige phönizische Hafen enthüllt seine Geheimnisse in den Tiefen des Meeres. Der Ort wurde von König Herodes im 1. Jahrhundert v. Chr. als Zeichen seiner Loyalität zu Kaiser Augustus zur Stadt ausgebaut und mit einem Hafen versehen, der einst der größte der Antike war. Der versunkene herodianische Hafen ist heute ein außergewöhnlicher archäologischer Park unter Wasser, den der abenteuerlustige Besucher im Verlauf einer Tauchexpedition erforschen kann.

Ausflüge nach Massada

Der mehr als 400 Meter hohe, alleinstehende Tafelberg am Toten Meer symbolisiert Konsequenz - bei den Römern ebenso wie bei den Juden. König Herodes hatte hier, am Rande der Wüste, einen prachtvollen Palast errichten lassen, der ihm gleichzeitig als Fluchtburg diente. Nach seinem Tode wurde die Stätte zur römischen Garnison. Gleich zu Beginn des jüdischen Aufstandes gegen die römische Herrschaft 66 n. Chr. eroberten jüdische Zeloten Massada. Und hielten die Bergfestung auch noch, als der Feldherr und spätere römische Kaiser Titus in einer Strafaktion vier Jahre später Jerusalem und den Tempel zerstören ließ. Das Felsplateau von Massada wird jährlich von mehreren Hunderttausend Menschen besucht. Ein steiler Fußpfad führt hinauf und bietet immer wieder atemberaubende Ausblicke auf die Wüste und das nahegelegene Tote Meer. Wer die ehemalige Festung jedoch bequemer erklimmen möchte, kann jedoch auch eine Seilbahn nutzen.

 

Wir sind die Spezialisten für Reisen nach Israel

Sie möchten Ihre Verwandten in der Heimat besuchen oder einfach einen entspannten Urlaub in Israel? Mit diesem Wunsch sind Sie bei uns genau richtig. Buchen Sie im TUI ReiseCenter Berlin Ihren Flug von Berlin nach Tel Aviv. Besuchen Sie unser Reisebüro und Sie werden begeistert sein! Wir bieten Ihnen eine gemütliche Atmosphäre und natürlich eine kompetente und freundliche Beratung. Wir uns freuen uns auf Sie!