Abfahrt mit Meerblick

Vormittags Ski fahren, nachmittags am Meer liegen oder sich die Sehenswürdigkeiten einer Kulturhauptstadt anschauen. Es gibt durchaus Länder, in denen genau dies miteinander kombinierbar ist. Zum Beispiel Zypern, Marokko und die Türkei.

Als eine "Winterlandschaft am Mittelmeer" gilt zum Beispiel das Skigebiet auf Zypern. Rund eine Autostunde von der Südküste und der Hafenstadt Limassol entfernt liegt der Berg Olymp im Troodos-Gebirge. Hier kommen auf knapp 2.000 Metern Höhe von Januar bis März Skisportfans auf ihre Kosten. Vier Lifte bringen sie hinauf auf die Pisten, die Abfahrten sind für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Und wer nach einem Skitag genug vom Schnee hat, fährt einfach zurück ans Meer und an den Strand.

 

"St. Moritz" in der Türkei

Auch die Türkei verspricht viel Abwechslung für Skifahrer. Zum Beispiel in dem rund 120 km südlich von Istanbul gelegenden Uludag. Das Hochgebirge der Marmararegion wird gerne das "St. Moritz der Türkei" genannt. Diesen Namen bekam das Skigebiet, weil es vor allem bei Prominenten und Reichen aus Istanbul und Bursa beliebt ist. Mit fünf Sessel- und acht Schleppliften sowie einer Gondel eignet sich die Region besonders gut für Abfahrtsski und Snowboarden. Und bei schönem wetter kann man vom Gipfel aus das Marmarameer sehen.

Geheimtipp Schottland

Nicht nur am Mittelmeer gibt es für Skifahrer Ungewohntes zu entdecken. Ein Ziel, das viele Wintersportler noch nicht kennen, ist Schottland. In Nevis Range, oberhalb von Fort William am Eingang zu den Highlands gelegen, können Skifahrer auf 135 km ihrem Sport nachgehen. Für eine gute Infrastruktur sorgen zwölf Lifte. Skifahren in Schottland ist noch ein echter Geheimtipp und deshalb auch noch vergleichsweise günstig.

Osteuropa ist im Kommen

Bulgarien gilt als günstigstes Wintersportziel Europas. Aber auch in Polen, Tschechien oder Slowenien müssen Sie für Skipässe und Gastronomie weniger tief in die Tasche greifen als in den Alpen.

In Bulgarien gilt Bansko als Hotspot für Pistensportler. Auf 70 km Abfahrten können Sie hier Ihre Skier einsetzen, 13 Lifte bringen Sie nach oben. Und wer die Bretter mal im Hotel lassen möchte, kann einen Ausflug in die nur ca. 1,5 Std Autofahrt entfernt liegende Haupstadt Sofia machen.

Die Kombination aus Städtetrip und Skiurlaub ist auch in Slowenien gut möglich, denn das Skigebiet Mariborsko-Pohorje ist nur einen Katzensprung von der ehemaligen Kulturhauptstadt Maribor entfernt.

Wer also eine Alternative zu den Alpen sucht, wird also durchaus auch am Mittelmeer und in Ost- und Westeuropa fündig. Kommen Sie zu uns ins TUI ReiseCenter und lassen Sie sich individuell beraten.

PMI0909 digi bea 03 5869