zum Seitenanfang

Datenschutzhinweise für die Buchung im Reisebüro

Hinweise zur Datenverarbeitung

Verantwortlicher für den Datenschutz

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung des nachstehend aufgeführten Verantwortlichen:

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten, Art und Zweck der Verwendung

  • Bei Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen

Wenn Sie uns mit der Vermittlung einer Pauschalreise oder von verbundenen Reiseleistungen oder sonstigen Reisedienstleistungen beauftragen, erheben und speichern wir zur Bearbeitung Ihres Auftrags oder zur Abwicklung einer Buchung folgende erforderliche Informationen:

  • Anrede,
  • Vor- und Zuname des Anmelders,
  • Geburtsdatum des Anmelders,
  • Postalische Adresse des Anmelders,
  • E-Mail-Adresse des Anmelders,
  • Telefonnummer des Anmelders,
  • Daten zur gebuchten Reise oder Dienstleistung,
  • Personalien weiterer Reiseteilnehmer,
  • Informationen über die Reisenden zu Pass- oder Ausweisdaten,
  • Versicherungsdaten,
  • relevante medizinische Daten sowie etwaige besondere Verpflegungswünsche oder sonstige Anforderungen aus religiösen Gründen oder aus Gründen körperlicher Beeinträchtigungen,
  • soziale Präferenzen, Interessen oder Aktivitäten,
  • Kreditkarten- oder andere Zahlungsinformationen.

Darüberhinausgehende Daten und Informationen sind freiwillig. Wenn Sie uns personenbezogene Daten anderer Personen, insbesondere von Reiseteilnehmern zur Verfügung stellen, müssen Sie sicher sein, dass diese damit einverstanden sind und Sie die Daten uns zur Verfügung stellen dürfen. Auch sollten Sie gegebenenfalls dafür sorgen, dass diese Personen wissen, wie ihre personenbezogenen Daten von uns verwendet werden könnten.

Die Erhebung und Speicherung der vorgenannten Daten sind notwendig, damit wir einen Buchungsauftrag bearbeiten können. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Buchung und zur Vermittlung oder Durchführung des Reisevertrags und zur Erbringung der Reiseleistungen durch den Veranstalter oder Leistungsträger. Grundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

Sofern wir besondere Kategorien von personenbezogenen Daten verarbeiten müssen, beispielsweise Gesundheitsdaten aus medizinischen Gründen, erfolgt dies nur, wenn eine oder mehr zusätzliche Voraussetzungen zutreffen, mithin wenn

  • wir Ihre ausdrückliche Zustimmung haben,
  • es notwendig ist, Ihre lebenswichtigen Interessen oder solche einer anderen Person zu schützen und Sie körperlich oder rechtlich nicht in der Lage sind, die Zustimmung zu geben;
  • es notwendig ist, Rechtsansprüche zu begründen, geltend zu machen oder zu verteidigen;
  • es notwendig ist, aus Gründen eines erheblichen öffentlichen Interesses.

  • Bei Anmeldung für unseren Newsletter oder bei Teilnahme an Marketing-Kommunikation

Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an geseke1@tui-reisecenter.de per E-Mail senden.

Von Zeit zu Zeit möchten wir Ihnen Angebote und News über unsere Reiseprodukte und Dienstleistungen auf verschiedenen Wegen zukommen lassen, wie z. B. per E-Mail, per Messenger oder per Telefon. Auch möchten wir Ihnen Informationen über Reiseprodukte und Dienstleistungen anderer Unternehmen zuschicken, bei denen wir glauben, dass die für Sie interessant sein könnten. Wir werden dies nur dann tun, wenn Sie sich zuvor einverstanden erklärt haben, diese Marketing-Kommunikation zu erhalten. Wenn Sie sich hierzu registrieren, werden wir Sie fragen, ob und über welchen Kanal Sie Marketing-Kommunikation erhalten möchten. Wir fragen Sie ebenfalls, ob Sie auch Marketing-Kommunikation von anderen Unternehmen, beispielsweise der TUI Group, erhalten möchten und wir die Daten hierzu an diese Unternehmen weitergeben dürfen. Wir verifizieren Ihre uns online mitgeteilten Kontaktdaten zur Marketing-Kommunikation noch einmal. So bitten wir Sie z. B. bei der Registrierung für E-Mail Marketing, diese im sog. Double opt-in Verfahren zu bestätigen. Das heißt, wir senden Ihnen erst dann E-Mail Marketing-Kommunikation zu, wenn Sie den zugesandten Link aktivieren. Ein ähnliches Verfahren wird bei Werbung via SMS oder Messenger angewendet. Sie können Ihre erteilte Einwilligung für Marketing-Kommunikation jederzeit widerrufen, ob online, am Telefon, per Link zum Abbestellen von z. B. Newslettern in unseren Marketing-E-Mails, mit der Antwort STOP zur Kurzwahlnummer in unseren Marketing-SMS oder indem Sie uns schreiben (z. B. per E-Mail geseke1@tui-reisecenter.de) Sie können Ihre Einwilligung ganz oder teilweise widerrufen. Möchten Sie keine Werbung mehr über einen bestimmten Kanal (z. B. Telefon) mehr erhalten, können Sie uns dies ebenso mitteilen wie einen Widerruf für sämtliche erteilten Einwilligungen für Marketingzwecke. Auch einer separat erteilten Einwilligung zur Marketing-Kommunikation durch Unternehmen der TUI Group können Sie separat widerrufen. Selbstverständlich liegt die Wahl ganz bei Ihnen. Wenn Sie uns sagen, dass Sie keine Marketing-Informationen empfangen wollen, verpassen Sie großartige Angebote. Sie würden dann aber ggf. trotzdem dienstleistungsbezogene Kommunikationen von uns erhalten. Beispielsweise Bestätigungen von Buchungen, die Sie über uns tätigen sowie wichtige Informationen über die Nutzung der Reiseprodukte und Dienstleistungen.

Andere Quellen von personenbezogenen Daten

Wir dürfen personenbezogene Daten aus anderen Quellen verwenden, z. B. von Unternehmen, die Informationen und Daten bereitstellen, Handels- und Dienstleistungspartnern und aus öffentlichen Registern.

Ihre Versicherungsgesellschaft, deren Vertreter und medizinische Angestellte dürfen relevante personenbezogene Daten und besondere Kategorien von personenbezogenen Daten mit uns austauschen, und zwar unter Umständen, unter denen wir/sie in Ihrem Namen oder im Interesse andere Kunden oder in einem Notfall handeln müssen.

Weitergabe von Daten

  • Zur Erfüllung des Vertrags und zur Durchführung der Vermittlungs- und Reiseleistungen

Wir erfassen und speichern an uns übermittelte Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und Buchung sowie zur Durchführung der Reiseleistung und Abwicklung des Reisevertrags. Ihre Daten werden nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies im Rahmen der Leistungserbringung und zur Erfüllung des Reisevertrags zwingend notwendig und im Umfang erforderlich ist. Eine Zustimmung zur Werbeansprache wird separat erfragt, ist jederzeit freiwillig und jederzeit zu widerrufen.

  • Teilen von personenbezogenen Daten mit Behörden

Damit Sie reisen können, ist es zum Teil verpflichtend (gesetzlich vorgeschrieben durch Behörden am jeweiligen Ausgangs- und/oder Bestimmungsort), Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Einwanderung, Grenzkontrolle, Sicherheit und Terrorismusbekämpfung oder andere von als angemessen festgelegte Zwecke offenzulegen und zu verarbeiten. Manche Länder erteilen nur dann eine Reisegenehmigung, wenn Sie Ihre erweiterten Passagierdaten zur Verfügung stellen (beispielsweise Caricom API-Daten und US Secure Flight-Daten; besuchen Sie die Webseiten https://caricomeapis.org/ und https://www.tsa.gov/ für weitere Informationen). Die Voraussetzungen können je nach Ihrem Bestimmungsort verschieden sein und wir empfehlen Ihnen, dies im Einzelfall zu prüfen. Wir dürfen das notwendige Minimum an personenbezogenen Daten mit anderen Behörden teilen, falls das Gesetz uns hierzu verpflichtet oder dies uns rechtlich erlaubt ist.

  • Teilen von personenbezogenen Daten mit Lieferanten und Dienstleistungspartnern

Um von Ihnen gewünschte Reiseprodukte und Dienstleistungen bereitzustellen, müssen wir personenbezogene Daten Ihrer gebuchten Reiseleistungen mit Anbietern teilen, darunter Reiseveranstaltern, Fluggesellschaften, Hotels, Mietwagenunternehmen, Incoming-Agenturen und Transportunternehmen.

Wir arbeiten auch mit sorgfältig ausgewählten Anbietern zusammen, die bestimmte Funktionen für Sie ausführen. Beispielsweise mit Unternehmen, die uns bei IT-Dienstleistungen, Datenspeicherung und -verknüpfung, Marketing, Marktforschung, Bearbeitung von Zahlungsvorgängen sowie bei der Bereitstellung von Reiseprodukten und Dienstleistungen behilflich sind.

Wir müssen eventuell personenbezogene Daten teilen, um unsere gesetzlichen Rechte zu wahren oder zu verteidigen; hierzu gehört die Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte, um z. B. Betrugsdelikte zu verhindern und Zahlungsausfallrisiken zu reduzieren.

Wenn wir personenbezogene Daten mit anderen Organisationen teilen, verlangen wir von diesen, die Daten sicher aufzubewahren. Sie dürfen Ihre personenbezogenen Daten nicht für eigene Marketingzwecke verwenden.

Wir teilen nur das Minimum an personenbezogenen Daten, das unseren Lieferanten und Dienstleistungspartnern ermöglicht, ihre Dienstleistungen für Sie und uns zu erbringen.

  • Sonstige Übermittlungsgrundsätze

Im Übrigen findet eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den vorstehend beschriebenen und im Folgenden aufgeführten Zwecken nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO zur Vermittlung oder Erfüllung eines Vertrages über eine Pauschalreise oder eine verbundene Reiseleistung oder zur Durchführung der Reise sowie einer Reisevermittlungsleistung erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • die Weitergabe erforderlich ist und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO hierfür eine gesetzliche Verpflichtung besteht,
  • dies gesetzlich zulässig ist und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Aufbewahrung von Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es für die in diesen Datenschutzhinweisen dargelegten Zwecke notwendig ist und/oder, um gesetzlichen Aufbewahrungspflichten zu entsprechen. Nach diesem Zeitraum löschen wir personenbezogene Daten auf sichere Weise. Falls Daten nach diesem Zeitraum für analytische, historische oder andere legitime Geschäftszwecke benötigt werden, ergreifen wir geeignete Maßnahmen, um diese Daten zu anonymisieren.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts,
  • die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses
  • oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung oder Ausübung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine kurze Mitteilung oder auch eine E-Mail an geseke1@tui-reisecenter.de.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise sind aktuell gültig und haben den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Dienstleistungsangebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, die Datenschutzhinweise zu ändern. Die jeweils aktuellen Datenschutzhinweise können jederzeit bei uns anfragen.


buero aussen

Ihr TUI ReiseCenter

Bäckstraße 19

59590 Geseke

Öffnungszeiten

Mo-Fr

09:00-12:30
14:30-18:00

Sa

09:00-13:00

Termine nach Vereinbarung

So erreichen Sie uns:

Telefon

+49 (0) 29 42 / 55 00

Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
paxconnectbig
Das passende
Reiseangebot
noch nicht
gefunden?
Wir beraten Sie gerne!
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 540 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI ReiseCenter - Reisebüro Flottmeier

Inh. Nina Flottmeier

Bäckstr. 19 | 59590 Geseke

Tel.: 0 29 42 - 55 00
Fax: 0 29 42 - 55 08

geseke1@tui-reisecenter.de

banner1x4