zum Seitenanfang

Historisches Äthiopien in Kooperation mit HAWELTI e.V. 16.04. - 01.05.2020

von Vivian Groha
shareprint
img 9388
Vital & Nature


Historisches Äthiopien in Kooperation mit HAWELTI e.V.

16.04. - 01.05.2020

Der Name Äthiopien kommt aus dem Altgriechischen (Aitiopia) was so viel bedeutet wie verbrannte Haut. Als die Griechen Afrika erreichten und die schwarzhäutigen Menschen sahen, nannten sie das Land Athiopien. Äthiopien gilt als eines der Herkunftsländer des modernen Menschen (homo sapiens) sowie des Kaffees und weist zudem eine etwa 3000-jährige ununterbrochene Geschichte auf. Es ist das einzige Land Afrikas, das in seiner gesamten bekannten Geschichte nie von fremden Mächten besetzt wurde (ausgenommen das damalige Kaiserreich Abessinien während des Zweiten Weltkrieges durch das Königreich Italien). Diese lange Zeitspanne der weitgehend ungestörten Kultur- und Zivilisationsent­wicklung macht das Land, das die höchste Zahl an UNESCO-Welterbe Stätten in Afrika aufweist, auch zu einem begehrten Tourismusziel. Nach dem Zweiten Weltkrieg modernisierte Kaiser Haile Selassie das Land teilweise. 1974 endete die mehr als 800-jährige Monarchie mit einem Putsch, dem eine sozialistische Einparteien Diktatur folgte. Der größte See ist der Tanasee, gleichzeitig auch der Quellsee des Blauen Nil. Eine Reise nach Äthiopien ist eine Reise zu den Anfängen.

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,
der andere packt sie kräftig an und handelt. (Dante Alighieri)

Unter diesem Motto begann der Verein Hawelti e.V. (www.hawelti.de) 2007/2008 mit ersten Aktivitäten zur Unterstützung einer Schule im nordäthiopischen Aksum. 2014 folgte die Gründung des eingetragenen, gemeinnützigen Hawelti e.V. Wir möchten gemeinsam mit den Menschen in Aksum Wege finden wie sie langfristig ihre Lebenssituation selbst verbessern können. Der Vereinszweck ist daher ausgerichtet auf die Schul- und Berufsbildung, sowie die Jugend und Altenhilfe.

Durch unsere persönlichen Kontakte in die Stadt Aksum erfahren wir in welchen Bereichen Hilfe dringend nötig ist und wofür die Spendengelder eingesetzt werden. Somit können wir sicherstellen, dass die Spendengelder zweckgebunden verwendet werden.

Nach dem Bau einer Schulküche mit Speisesaal und einer Trinkwasser- und Stromversorgung für die Hawelti-Schule in Aksum 2017 planen wir als nächstes ein Science Center und zusammen mit dem Obermenzinger Gymnasium in München wird gerade eine neue Schule gebaut.

1. Tag, Donnerstag 16.04.2020

Falls gebucht gemeinsame Bahnanreise zum Flughafen Frankfurt.

Abflug Frankfurt 22:05 ET 707 Ethiopian Airlines

2. Tag, Freitag 17.04.2020 Addis Abeba

Ankunft Addis Abeba 05:55

Die Sonne geht auf und wir erreichen am Morgen Addis Abeba. Wir fahren zum Hotel und haben Zeit uns zu akklimatisieren. Immerhin liegt die Hauptstadt Äthiopiens auf rund 2.400 Metern und ist damit dritthöchste Hauptstadt der Welt. Nachmittags reizt es uns dann doch. Wie riecht Äthiopien, wie hört es sich an, wie sieht es aus? Vor allem aber wollen wir eine Grundlage für die kommenden Tage schaffen: Im Nationalmuseum oder im Ethnologischen Museum erhalten wir eine spannende Einführung in die Geschichte und die Kultur des Landes. Abendessen und Übernachtung im Hey Day Hotel (oder gleichwertig) (A)

3. Tag, Samstag 18.04.2020 Addis Abeba Flug nach Bahir Dar

Rechtzeitiger Transfer zum Flughafen.

Abflug Addis Abeba 12:10 ET 144
Ankunft Bahir Dar 13:10

Transfer vom Flughafen zum Dilano Hotel 2 Nächte (oder gleichwertig).

Die Bezirkshauptstadt liegt am zweitgrößten natürlichen See in Afrika, dem legendären Tanasee der gleichzeitig die Quelle des Blauen Nil ist.
Zimmerbezug im Hotel. Nachmittags dann ein Bootsausflug auf dem Tanasee zur Zeghe Halbinsel. Besuch des Ura Klosters aus dem 14. Jh. mit herrlichen Wand- und Deckenmalereien. Wir nähern uns erstmals dem koptischen Christentum Äthiopiens und besichtigen Kirchen mit besonders schönen Wandmalereien. Jedes Kirchendach ist mit einem großen Kreuz geschmückt, auf das leere Straußeneier gesteckt werden. Die Eier sind ein christliches Schutzsymbol, das auf die Barmherzigkeit Gottes verweist. (F, A)

4. Tag, Sonntag 19.04.2020 Bahir Dar ein Tag am Blauen Nil (ca. 90 km)

Der Nil. Ein legendärer Fluss. Was haben Forscher nicht alles auf sich genommen, um seine Quellen zu finden. Auch wenn der Blaue Nil mehr Wasser führt als der Weiße Nil, wird er heute nur als wichtigster Nebenfluss des Nils betrachtet. Er entspringt im Tanasee. Wir fahren erst einmal 30 km auf meist unbefestigter Straße, bis zu den donnernden Wasserfällen von Tis Issat dem »Rauch des Feuers«. Eine kurze (ca. 1 h) Wanderung und wir sehen und hören das rauchende Feuer keine Übertreibung.
Nachmittags Stadtbesichtigung von Bahir Dar und Spaziergang entlang des Tanasees mit seinem breiten Papyrus Schilfgürtel. (F, A)

5. Tag, Montag 20.04.2020 Bahir Dar - Lalibela 300 km /ca. 6 - 7 h

Frühzeitige Abfahrt vom Hotel in Bahir Dar nach Lalibela. Landschaftlich herrliche Fahrt vorbei an massiven Tafelbergen des Hochlandes von Abessinien, tiefen Schluchten und Hochebenen, trockenen Tälern und fruchtbarem Hochland, wo bis in große Höhen immer noch das Getreide Teff angebaut wird. Abhängig von der Ankunftszeit besuchen Sie noch die nordwestliche Gruppe der Felsenkirchen.
Zimmerbezug in der sehr schön gelegenen Tukul Lodge 2 Nächte (oder gleichwertig) (F, A)

6. Tag, Dienstag 21.04.2020 Lalibela

Wir steigen in eine faszinierende Welt des 12. und 13. Jahrhunderts hinab. Die Felsenkirchen wurden damals aus dem blanken Fels gehauen. Mit Recht zählen diese wichtigsten Heiligtümer der äthiopisch-orthodoxen Kirche zum Welterbe der UNESCO. Wir nehmen uns Zeit, diese einzigartigen Kirchen in Ruhe zu genießen. Besonders schön ist die einzeln stehende Kirche des heiligen Georg, die in der Form eines griechischen Kreuzes gebaut ist. Sie werden außerdem an einer Kaffee Verkostung teilnehmen, denn Äthiopien ist für seine exzellenten Kaffeesorten weltbekannt. (F, A)

7. Tag, Mittwoch 22.04.2020 Lalibela - Gondar

Kurzer Flug von Lalibela nach Gondar.

Abflug Lalibela 13:20 ET 123
Ankunft Gondar 13:50

Am frühen Nachmittag erreichen wir die alte Kaiserstadt, die bis 1770 die Hauptstadt des Landes war. Was die Herrscher von Gondar mit den unehelichen Söhnen Salomons und der Königin von Saba zu tun haben, lernen wir vor Ort, wenn wir den Gemp, die Palastanlage des 17. und 18. Jahrhunderts, besuchen. Ebenso auf dem Programm steht das Bad von König Fasilidis, das jedes Jahr 2 mal zum Timkat Fest Treffpunkt zahlloser Gläubiger wird. Vor den Wandmalereien der Kirche Debre Berhan ist es dann wieder soweit, es bleibt nur Staunen. Die Apostel, der Löwe von Juda, geflügelte Cherubim als hätte Hieronymus Bosch eine Afrikareise gemacht. Gondar ist auch bekannt für seine traditionelle Musik. Heute Abend werden wir mehr über einheimisches Essen mit Live Musik erfahren. Übernachtung im Goha Hotel oder gleichwertig (F, A)

8. Tag, Donnerstag 23.04.2020 Gondar - Simien Mountain National Park 110 km

Morgens ca. 2 stündige Fahrt nach Nordosten in den Simien National Park. Der Park ist vor allem seiner eindrucksvollen Berglandschaft wegen bekannt. Fahrt durch eine der spektakulärsten Landschaften Äthiopiens. Unterwegs besuchen wir eine ehemalige jüdische Siedlung. Nachmittags unternehmen Sie eine ca. 3 stündige Wanderung im Simien Nationalpark. Übernachtung in der Simien Mountain Lodge mitten im Nationalpark 2 Nächte (F, A)

9. Tag, Freitag 24.04.2020 Simien Mountain Nationalpark

Der ganze Tag steht für Fahrten und Wanderungen im Gebiet des Nationalparks zur Verfügung. Sicherlich entdecken Sie den Erzraben mit seinem mächtigen Schnabel und die Blutbrust Paviane (Dschelada). Mit Glück treffen Sie auf die endemisch vorkommenden Walia Wildziege, dem Steinbock verwandt oder den Äthiopischen Wolf. (F, A)

10. Tag, Samstag 25.04.2020 - Simien Mountain - Aksum - ca.250 km

Durch eine spektakuläre Landschaft fahren wir gen Norden Richtung Aksum über den tief in die Landschaft eingeschnittenen Fluss des Tekeze, der in seinem weiteren Verlauf zum Blauen Nil durch den höchsten Staudamm in Afrika aufgehalten wird. Aksum, mit seinem Stelenpark UNESCO Weltkulturerbe und unser erstes Highlight der Reise, war über 1.000 Jahre lang die Hauptstadt eines eigenen Reiches. Und auch nach dem Jahr 600, als ihr Stern sank, blieb Aksum ein symbolträchtiger Ort. Bis ins 20. Jahrhundert ließen sich hier äthiopische Kaiser krönen. Wir beginnen unsere Besichtigung mit dem Archäologischen Museum und erkunden das berühmte Stelenfeld mit den vorchristlichen Grabstelen der Axumiter. Was wollen sie uns erzählen? Die Palastruinen der Königin von Saba und die Grabkammern des Königs Khaleb runden den Tag ab. 3 Übernachtungen im Yared Zema Hotel oder gleichwertig (F,A)

11. Tag, Sonntag 26.04.2020 Aksum

Fortsetzung der Besichtigungen der historischen Stätten in Aksum, wie die Stelle von der aus die Steine zum Stelen Park gebracht wurden. Aksum ist heute die wichtigste Pilgerstätte der äthiopisch-orthodoxen Christen. Nach der Überzeugung der äthiopisch-orthodoxen Kirche befindet sich die israelitische Bundeslade in der Kirche St. Maria von Zion. Diese soll von Menelik I., dem Sohn König Salomons und der Königin von Saba, ins Land geholt worden sein. Ein Mönch ist noch heute bis an sein Lebensende mit der Bewachung der Bundeslade beauftragt. Im Pentelion Kloster sehen Sie eine der ältesten Bibeln aus dem 5. Jh. (F, A)

12. Tag, Montag 27.04.2020 Aksum

Der heutige Tag ist reserviert für die Besichtigung der HAWELTI Projekte und Treffen mit den vor Ort verantwortlichen Menschen. (F, A)

13. Tag, Dienstag 28.04.2020 Aksum - Gheralta 160 km

Morgens brechen Sie auf zur Fahrt in das Gebiet von Gheralta, dem religiösen und wirtschaftlichen Zentrum nach dem Niedergang Aksums im 7. Jh. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie noch den Großen Temel von Yeha. Errichtet in der Mitte des 7. Jh. vor Christus, wahrscheinlich zu Ehren des sabäischen Mondgottes Almaqah. Die Sabäer errichteten ihrer verehrten Gottheit prunkvolle Kultstätten und nannten sich selbst Kinder des Almaqah. Übernachtung in der Gheralta Lodge 2 Nächte nahe der Ortschaft Wukro (F, A)

14. Tag, Mittwoch 29.04.2020 Gheralta

Heute unternehmen Sie einen Ausflug in die Umgebung von Gheralta, um eine der Felsenkirchen zu besuchen. Etwas nördlich von Wukro (ca. 13 km) liegen mehere interessante in den Fels gehauene Felsenkirchen. Unbestritten einer der Höhepunkte der Reise ist die Wanderung zur Kloster Kirche Debre Abraha, hoch oben auf einem Felsen mit atemberaubendem Blick über eine weite Ebene und andere Felsformationen, ebenfalls mit Einsiedeleien hoch oben. Die Wanderung dauert etwa 1 ½ h pro Weg mit etwa 300 Hm Höhenunterschied (festes Schuhwerk erforderlich). In der näheren Umgebung finden sich noch weitere ähnliche Felsenkirchen, so die Mariam Korkur auf dem Gipfel eines Sandsteinfelsens, zu der man auch ca. 1 ½ h wandert (da man nicht mit Sicherheit sagen kann welche Kirche gerade zugänglich sein wird, müssen wir uns den Besuch einer anderen Felsenkirche in der Umgebung vorbehalten). Abschiedsabendessen in einem Restaurant (F, A)

15. Tag, Sonntag 30.04.2020 Gheralta - Mekele - Addis Abeba - Heimflug

Transfer zum Flughafen Mekele (ca. 100 km)

Abflug Mekele 12:50 ET 107

Ankunft Addis Abeba 14:15

Nach Ankunft, Empfang durch unseren Busfahrer und Transfer in ein Hotel mit Tageszimmer damit Sie sich bis zum Abflug nach Deutschland noch etwas ausruhen und frisch machen können.

Abendtransfer zum Internationalen Flughafen.

Abflug Addis Abeba 23:20 ET 706

16. Tag, Montag 01.05.2020

Ankunft Frankfurt 05:30

Weiterfahrt mit der Bahn nach Nürnberg.

Eingeschlossene Leistungen:

  • Zug zum Flug
  • Flug mit Ethiopien Airlines in der Economy Klasse Frankfurt Addis Abeba Bahir Dar und Lalibela Gundar und Mekele - Addis Abeba - Frankfurt
  • 2 Stück Freigepäck (à 23 Kg) nur auf den internationalen Flügen, sonst 1 Stück à 20 Kg
  • Busreise im modernen Reisebus von Bahir Dar bis Lalibela und Gondar nach Mekele auf der beschriebenen Reiseroute
  • 13 Übernachtungen in den genannten oder gleichwertigen Hotels in Zimmern mit Dusche/Bad, WC
  • 13x Halbpension (im Hotel, am 14. Tag Abendessen im Restaurant)
  • 1 Abschiedsessen inkl.
  • Besichtigungsprogramm laut Reiseverlauf
  • Englischsprechende Reiseleitung ab / bis Addis Abeba
  • Reiseinformationen und Reiseliteratur
  • Reisebegleitung durch TUI Reisecenter oder HAWELTI e.V.
  • ALLE TRINKGELDER

Nicht inkludierte Leistungen:

Mittagessen, Getränke, Versicherungen und persönliche Ausgaben, Kofferträgergebühren etc.

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Preise:

Preis pro Person im Doppelzimmer: 3.100,- €

Einzelzimmerzuschlag: 485,- €

Einreisevisum für Äthiopien
inkl. Besorgungsgebühren ca. 67,- €

Rücktrittskosten-Vers. (RRV)
ohne Selbstbehalt 110,- €

RRV Vollschutzpaket Plus
ohne Selbstbehalt 150,- €
(Reiserücktrittskostenvers.,
Reiseabbruchvers., Reisekrankenvers.
inkl. Rücktransport im Notfall)

(Der Reisepass muss mindestens noch 6 Monate gültig sein)

Reiseveranstalter:

TUI Reisecenter, Stresemannplatz 10, 90489 Nürnberg. Tel.: 0911-58888-20, Email: nuernberg8@tui-reisecenter.de

Stand: 05.09.2019



vivi
Für Sie geschrieben von
Tourismuskauffrau

0911-588880
TUI ReiseCenter
Reisecenter am Stresemannplatz GmbH
Stresemannplatz 10
90489 Nürnberg

p1290476

Ihr TUI ReiseCenter

Stresemannplatz 10

90489 Nürnberg

Öffnungszeiten

Mo-Fr

09:00-18:00

Sa

09:00-13:00

So erreichen Sie uns:

Telefon

+49 (0) 9 11 / 58 88 80

Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 529 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4