zum Seitenanfang

Airlines- Gepäckbestimmungen

von Günther Kern
shareprint

mein schiff3 seitenans6
kreuzfahrt


Handgepäcksbestimmungen- was darf mit?

Was darf ins Handgepäck?

Spitze und scharfe Gegenstände und Feuerzeuge

Im Handgepäck sind spitze oder scharfe Gegenstände, wie z. B. Messer oder Scheren verboten!

Die Behörden der USA verbieten außerdem das Mitführen von Feuerzeugen jeglicher Art sowohl im aufgegebenen Gepäck als auch im Handgepäck und am Körper.

Bitte tragen Sie Sorge dafür, dass Sie auf Flügen in die USA sowie auf Flügen, bei denen ein Zwischenstopp in den USA vorgesehen ist, kein Feuerzeug bei sich führen.

Flüssigkeitenregelung (LAG)

Die Flüssigkeitenregelung gilt für alle Flüge, die von Flughäfen in der Europäischen Union, Island, Schweiz, Norwegen, den USA und Kanada abfliegen. Bitte beachten Sie, dass weitere Länder außerhalb der EU ebenfalls ihre Richtlinien angepasst haben.

„Flüssigkeiten, Aerosole und Gele“ (LAGs) schließen Pasten, Lotionen, Mischungen von Flüssigkeiten und Feststoffen sowie den Inhalt von Druckbehältern, wie z. B. Zahnpasta, Haargel, Getränke, Suppen, Sirup, Parfum, Rasierschaum und andere Artikel mit ähnlicher Konsistenz, ein. Sie dürfen unter folgenden Bedingungen eingeschränkt mit in die Flugzeugkabine genommen werden:

  • Behältnisse mit Flüssigkeiten und ähnlichen Produkten dürfen bis zu 100 ml fassen (es gilt die aufgedruckte Höchstfüllmenge)
  • Alle einzelnen Behältnisse müssen vollständig in einem transparenten, wieder verschließbaren Plastikbeutel (z. B. handelsübliche Plastikbeutel mit so genanntem „Zip-Verschluss“) mit max. einem Liter Fassungsvermögen transportiert werden
  • Je ein Beutel pro Person
  • Der Beutel muss bei der Sicherheitskontrolle separat vorgezeigt werden.

Wir empfehlen Ihnen, sich diese Plastikbeutel frühzeitig zu besorgen und Ihre LAGs, die Sie im Handgepäck befördern möchten, bereits zu Hause entsprechend zu verpacken.

Medikamente und Spezialnahrung (z.B. Babynahrung), die während des Fluges an Bord benötigt werden, können außerhalb des Plastikbeutels transportiert werden. Diese Artikel müssen ebenfalls an der Sicherheitskontrolle vorgelegt werden. Der Fluggast muss auf Aufforderung die Echtheit der LAGs, für die eine Ausnahme gewährt wurde, nachweisen (z. B. anhand eines Rezeptes für Arzneimittel).

Artikel und Beutel, die den Maßgaben nicht entsprechen, dürfen nicht mit an Bord genommen werden.

Duty Free Artikel (wie Getränke oder Kosmetikartikel), die am Tag des Fluges im DutyFree-Bereich der Flughäfen oder an Bord eines Flugzeuges erworben wurden, dürfen in einer versiegelten Tüte mitgeführt werden, sofern diese den Kaufbeleg enthält.


Die Airlines haben keinen Einfluss auf diese gesetzlichen Auflagen und bittet Fluggäste, diese bereits bei der Reiseplanung zu berücksichtigen und das Handgepäck auf das Nötigste zu reduzieren.

Stand: 02.06.2014


Condor

Übergepäck

Übergepäck? Nichts leichter als das. Erfahren Sie hier wie viel Gepäck Sie dazu buchen können und was als Übergepäck gilt.

An alle Gäste mit einem Samsung Galaxy Note 7

Da bei Smartphones des Typs Samsung Galaxy Note 7 mehrere Fälle von Akkubränden bekannt geworden sind, dürfen diese Geräte ab sofort nicht mehr an Bord von Condor Flugzeugen befördert werden. Das Smartphone darf weder im Handgepäck noch im aufgegebenen Gepäck befördert werden.

Dieses Verbot gilt nicht für Samsung Galaxy 7 Smartphones. Bei diesen handelt es sich um ein anderes Gerät, welches keine der Probleme des Samsung Galaxy Note 7 aufweist.

Zubuchbares Gepäck

Flugzonen

Sie reisen mit mehr Gepäck, wie z. B. Textilien oder Souvenirs? Kein Problem Wählen Sie zwischen 5 kg, 10 kg, 15 kg oder 20 kg Paketen oder einem zusätzlichen 1. bzw. 2. Gepäckstück bis 23 kg (nur Zone 5) und starten Sie ohne zusätzliche Wartezeit am Flughafen ganz entspannt in den Urlaub!

Buchen Sie Ihr Zusatzgepäck einfach und bequem online im Anschluss an Ihre Flugbuchung oder nachträglich über Meine Buchung und sparen Sie bis zu 50 Prozent! Zusatzgepäck können Sie bis 8 Stunden vor Abflug buchen.

Hinweis: Wird das Gepäck für anderes als die genannten Gegenstände verwendet, ist dieses unter Umständen separat anmeldepflichtig. Bitte informieren Sie sich hierzu unter Flug vorbereiten/Gepäck und Tiere und melden Sie die Mitnahme über unsere Sonderreservierung an.

Gepäckgebühren für die ersten 20 kg

Hinweis: Passagiere der Economy Class in einem Tarif ohne inkludiertes Freigepäck können einmalig im Anschluss an ihre Flugbuchung oder nachträglich über Meine Buchung pro Fluggast 20 kg Freigepäck hinzubuchen.

Zone 1:

24,99

Zone 2:

29,99

Alle Preise gelten pro Strecke (one-way). Änderungen vorbehalten.

Fliegen Sie nicht ausschließlich mit Condor und Thomas Cook Airlines, z. B. im Rahmen von Zu- und Abbringerflügen mit anderen Fluggesellschaften, gelten gesonderte Bestimmungen.

Übergepäckraten am Flughafen

Flugzonen

Auf Flügen mit Condor und Thomas Cook Airlines gelten bei Überschreitung der zulässigen Freigepäckmenge die folgenden Übergepäckgebühren (zahlbar am Flughafen) nach/von:

Gepäckgebühren für die ersten 20 kg

Hinweis: Passagiere der Economy Class in einem Tarif ohne inkludiertes Freigepäck können einmalig im Anschluss an ihre Flugbuchung oder nachträglich über Meine Buchung pro Fluggast 20 kg Freigepäck hinzubuchen.

Zone 1:

24,99

Zone 2:

29,99

Alle Preise gelten pro Strecke (one-way). Änderungen vorbehalten.

Fliegen Sie nicht ausschließlich mit Condor und Thomas Cook Airlines, z. B. im Rahmen von Zu- und Abbringerflügen mit anderen Fluggesellschaften, gelten gesonderte Bestimmungen.

Übergepäckraten am Flughafen

Flugzonen

Auf Flügen mit Condor und Thomas Cook Airlines gelten bei Überschreitung der zulässigen Freigepäckmenge die folgenden Übergepäckgebühren (zahlbar am Flughafen) nach/von:

Flugzone 1

Balearen, Balkan, Bulgarien, Kroatien, Frankreich, Italien, spanisches und portugiesisches FestlandFlugzoneFlugzonen 1-5Zone 1Zone 2Zone 3Zone

Gepäckgebühren (Condor & Thomas Cook Airlines)

FlugzoneFlugzonen 1

Balearen, Balkan, Bulgarien, Kroatien, Frankreich, Italien, spanisches und portugiesisches Festland

Bis 30 Tage vor Abflug

Frühbucherrabatt

  • Zusätzliches Gepäck buchen
  • Und bis zu 10% sparen

+ 5 kg

34,99

Preis mit Frühbucherrabatt (30 Tage oder mehr vor Abflug)

39,99

Normalpreis bei Vorabbuchung (8 Stunden bis 29 Tage vor Abflug)

+ 10 kg

64,99

Preis mit Frühbucherrabatt (30 Tage oder mehr vor Abflug)

69,99

Normalpreis bei Vorabbuchung (8 Stunden bis 29 Tage vor Abflug)

+ 15 kg

84,99

Preis mit Frühbucherrabatt (30 Tage oder mehr vor Abflug)

89,99

Normalpreis bei Vorabbuchung (8 Stunden bis 29 Tage vor Abflug)

+ 20 kg

94,99

Preis mit Frühbucherrabatt (30 Tage oder mehr vor Abflug)

99,99

Normalpreis bei Vorabbuchung (8 Stunden bis 29 Tage vor Abflug)

Gepäckgebühren für die ersten 20 kg

Hinweis: Passagiere der Economy Class in einem Tarif ohne inkludiertes Freigepäck können einmalig im Anschluss an ihre Flugbuchung oder nachträglich über Meine Buchung pro Fluggast 20 kg Freigepäck hinzubuchen.

Zone 1:

24,99

Zone 2:

29,99

Alle Preise gelten pro Strecke (one-way). Änderungen vorbehalten.

Fliegen Sie nicht ausschließlich mit Condor und Thomas Cook Airlines, z. B. im Rahmen von Zu- und Abbringerflügen mit anderen Fluggesellschaften, gelten gesonderte Bestimmungen.

Beförderung von Sportgepäck

Condor und Thomas Cook Airlines befördern pro Fluggast eines der aufgeführten Sportgepäckstücke zum angegebenen Preis. Der Frühbucherpreis gilt für Buchungen bis spätestens 30 Tage vor Abflug. Die Anmeldung des Sportgepäcks ist bis 8 Stunden vor Abflug möglich.

Für unsere Gäste in der Condor Business Class befördern wir ein Sportgepäck ohne Aufpreis. Auch hier gilt die rechtzeitige Anmeldung bis 8 Stunden vor Abflug. Die Anmeldung Ihres Sportgepäcks ohne Aufpreis nehmen Sie bitte über unser Service Center oder in Ihrem ausgewählten Reisebüro vor. Bitte beachten Sie unbedingt die Transport- und Verpackungsvorschriften in den Allgemeinen Geschäfts- und Beförderungsbedingungen/AGB.

Buchen Sie Ihr Sportgepäck für Flüge mit Condor und Thomas Cook Airlines einfach und bequem online im Anschluss an Ihre Flugbuchung oder nachträglich über Extras.

Beispiel:

Alle Details im Überblick

Flugzone-Zone 1

Balearen, Balkan, Bulgarien, Kroatien, Frankreich, Italien, spanisches und portugiesisches Festland

SportgepäckSportgepäckTauchgepäckGolfausrüstungGleitschirmSportwaffenAngelgepäckSki, WasserskiFahrradBoards (z. B. Surfboard, Kiteboard, Snowboard etc.)Kanu, Kajak, SchlauchbootFlugdrachen (Hangglider)Sonstiges Sportgepäck

Tauchgepäck (Zone 1) - Gruppe A

Frühbucherpreis

39,99

Normalpreis

49,99

max. Maße

Länge 200 cm x Breite 40 cm x Höhe 80 cm*

Gewicht

bis 20 kg, darüber hinaus wie Übergepäck.

Hinweis

  • anmeldepflichtig
  • Tauchflaschen werden nur entleert und mit geöffneten Ventilen befördert. Die Beförderung der deaktivierten Tauchlampe (Birne oder Akku müssen ausgebaut sein) erfolgt ausschließlich im Handgepäck. Die Mitnahme von Tauchlampen im Handgepäck muss am Check-in angegeben werden.
  • Wichtig: Bei nicht vorab angemeldetem Sportgepäck erhöht sich am Flughafen die Sportgepäckgebühr um 60,01 Euro pro Strecke (one-way).

Der Einsatz von Durchleuchtungsgeräten

Zu Ihrer Sicherheit kommen auf einigen deutschen Flughäfen auf Empfehlung des Bundesinnenministeriums Durchleuchtungsgeräte zum Einsatz, die Foto- und Filmmaterial beschädigen können. Deshalb empfehlen wir, Foto- und Filmmaterial im Handgepäck mitzuführen. Dies gilt auch für Abflüge von nordamerikanischen Flughäfen.


Emirates

Für den Komfort und die Sicherheit aller Fluggäste ist es besonders wichtig, dass das an Bord mitgenommene Handgepäck den Vorschriften und Freigepäckgrenzen entspricht.

Dieses Freigepäck hängt von der Flugstrecke, der Flugklasse und Ihrer Emirates Skywards-Mitgliedschaftskategorie ab. Sie können unseren Freigepäckrechner verwenden, um das zulässige Gewicht Ihres Handgepäcks auszurechnen.

Freigrenzen für Handgepäck

Grundsätzlich richten sich die Freigrenzen für das Handgepäck nach der Flugklasse.

Passagiere der First und Business Class können zwei Handgepäckstücke mit an Bord nehmen: einen Aktenkoffer plus entweder eine Handtasche oder einen Kleidersack. Der Aktenkoffer darf nicht größer als 45 x 35 x 20 cm, die Handtasche nicht größer als 55 x 38 x 20 cm und der Kleidersack darf gefaltet nicht dicker als 20 cm sein. Das Gewicht der einzelnen Gepäckstücke darf 7 kg nicht überschreiten.

Passagiere der Economy Class dürfen ein (1) Handgepäckstück mit Abmessungen von max. 55 x 38 x 20 cm und einem Gewicht von max. 7 kg mitnehmen.

Hinweis: Kunden, die in Indien eingestiegen sind, dürfen ein Handgepäckstück mitnehmen. Die Gesamtgröße des Handgepäcks darf 115cmZentimeter (Länge + Breite + Höhe) nicht überschreiten.

Duty-free Waren, wie Spirituosen, Zigaretten und Parfum, dürfen in allen Flugklassen in angemessener Menge mit an Bord genommen werden. Allerdings kann es sein, dass infolge der Flüssigkeitsbeschränkungen auf vielen Flughäfen diese Artikel von der Sicherheitskontrolle nicht durchgelassen werden. Weitere Hinweise zu Flüssigkeitsbeschränkungen.

Reisende mit Babys

Fluggäste aller Flugklassen, die mit Babys reisen, können ein zusätzliches Gepäckstück aufgeben, dessen Abmessungen max. 55 x 38 x 20 cm sein dürfen und dessen Gewicht 10 kg – bei Gewichtskonzept – bzw. 23 kg – bei Stückzahlkonzept – nicht überschreiten darf.

Fluggäste, die mit Babys reisen (und ohne einen Kindersitz), können zusätzlich einen Buggy oder einen vollständig zusammenklappbaren Kinderwagen als Handgepäck mitnehmen, sofern ausreichend Stauraum verfügbar ist. Andernfalls wird der Buggy bzw. der Kinderwagen aufgegeben und im Frachtraum befördert. Beim Aufgeben erhöhen diese Gegenstände aber nicht das für die Freigrenze maßgebliche Gesamtgewicht.

Transport von Flüssigkeiten

Einschränkungen für die Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck gelten jetzt für alle Fluggäste, die am Dubai International Airport einsteigen oder als Transitpassagiere abfliegen, sowie auf vielen anderen Flughäfen auf der ganzen Welt.

Bei Flügen in bestimmte Länder, darunter Australien und Neuseeland, werden zusätzliche Kontrollen für Flüssigkeiten, Sprays und Gels am Gate durchgeführt. Gegenstände, die den Sicherheitsbestimmungen nicht entsprechen, werden eingezogen.

Bitte beachten Sie, dass diese Prüfungen gegebenenfalls verhindern, dass Sie Flüssigkeiten, die Sie vor diesen Flügen zollfrei eingekauft haben, an Bord nehmen können. Das gilt auch für im Flugzeug gekaufte Waren.

Für Passagiere, die in oder über diese Länder mit Einschränkungen fliegen, können am Dubai International Airport gekaufte Artikel versiegelt und getrennt zum Flugzeug gebracht werden. Sie werden Ihnen am Ankunftsflughafen wieder übergeben.

Um sicherzustellen, dass alle von Ihnen mit an Bord genommenen Flüssigkeiten den internationalen Vorschriften entsprechen, beachten Sie bitte die folgenden Regeln für die Verpackung und den Transport dieser Artikel:

  • Alle Flüssigkeiten, Gele, Sprays, Pasten, Lotionen, Cremes, Getränke und andere Artikel mit einer ähnlichen Zusammensetzung dürfen nur in Behältnissen mit max. 100 ml Fassungsvermögen mitgeführt werden. Behältnisse, die mehr als 100 ml fassen, dürfen auch dann nicht mitgeführt werden, wenn sie nur teilweise gefüllt sind.
  • Diese Behältnisse müssen in einem transparenten, wiederverschließbaren Plastikbeutel mit max. einem Liter Fassungsvermögen transportiert werden. Größere oder nicht wiederverschließbare Beutel sind nicht zugelassen.
  • Diese Behälter müssen problemlos in den transparenten Plastikbeutel passen, der vollständig geschlossen sein muss.
  • Sie müssen den Plastikbeutel bei der Sicherheitskontrolle vorzeigen. Es ist nur ein Plastikbeutel pro Fluggast zulässig.
  • Ausnahmen sind für Arzneimittel, Babymilch und Babynahrung sowie spezielle Diätnahrungsmittel möglich. Sie müssen aber gegebenenfalls entsprechende Nachweise erbringen.

Weitere Hinweise zum Transport von Flüssigkeiten finden Sie im Fragenkatalog (FAQ) über Vorschriften zum Handgepäck und zu Flüssigkeiten.

Sportausrüstungen und Musikinstrumente

Sportausrüstungen und Musikinstrumente unterliegen denselben Größen- und Gewichtsbeschränkungen wie das allgemeine Handgepäck. Diese Gegenstände können jedoch auf einem eigens gebuchten extra Sitzplatz mit an Bord genommen werden.

Beachten Sie, dass bestimmte Bedingungen und Einschränkungen für den Transport von Musikinstrumenten bestehen können. Wenn Sie diese Bedingungen einsehen möchten oder Fragen zum Transport von Musikinstrumenten haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Private motorisierte Geräte sind an Bord nicht gestattet

Aus Sicherheitsgründen sind private motorisierte Geräte, wie Hoverboards, Mini-Segways und smart oder selbstausgleichende Räder auf unseren Flügen nicht gestattet. Wir können sie weder als Freigepäck noch als Handgepäck annehmen, weil sie Lithiumakkus enthalten. Diese Regelung gilt auch für Anschlussflüge und wenn die andere Fluggesellschaft das Gepäck akzeptiert hat.

Nicht zugelassene Objekte und gefährliche Gegenstände

Aufgrund internationaler Bestimmungen und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Kunden werden zahlreiche Objekte im Handgepäck nicht zugelassen.

Gegenstände, die Verletzungen herbeiführen können oder eine andere Sicherheitsbedrohung darstellen, dürfen nur im aufgegebenen Gepäck transportiert werden und sind im Handgepäck nicht erlaubt. Diese Gegenstände müssen für die Beförderung als aufgegebenes Gepäck entsprechend verpackt sein. Dabei sind die IATA-Regelungen über gefährliche Güter und die Emirates-Regelungen zu berücksichtigen.

Zu diesen Gegenständen zählen insbesondere:

  • Echte oder Spielzeugwaffen
  • Waffen und Munition
  • Sprengkörper oder Gegenstände, die mit Sprengstoff gefüllt sind (beispielsweise Feuerwerksraketen oder Knallfrösche)
  • Messer aller Arten, Formen und Größen
  • Brieföffner
  • Metallbesteck
  • Steinschleudern
  • Rasierklingen und Rasiermesser
  • Handwerkzeug
  • Pfeile
  • Scheren
  • Nagelfeilen
  • Injektionsnadeln und Injektionsspritzen (außer wenn sie aus medizinischen Gründen erforderlich sind und mit einem Attest nachgewiesen wird, dass sie mitgeführt werden müssen)
  • Stricknadeln
  • Korkenzieher
  • Laserzeiger

Gefährliche Güter sind Gegenstände oder Substanzen, die Gefahren für die Gesundheit und die Sicherheit der Fluggäste darstellen. Der Transport dieser Güter wird durch Bestimmungen der Zivilluftfahrtbehörde geregelt. Im Allgemeinen sind sie weder als Handgepäck noch im aufgegebenen Gepäck zulässig, wobei aber gewisse Ausnahmen bestehen.

Feuerwerkskörper und andere Gegenstände, die Sprengstoff enthalten, beispielsweise Weihnachtskerzen, Böller, Knallfrösche und Wunderkerzen sind sowohl als Handgepäck als auch als aufgegebenes Gepäck auf unseren Flügen nicht zulässig.

Informieren Sie sich in den IATA-Gefahrgutvorschriften darüber, welche Artikel als Gefahrgut eingestuft werden, welche Artikel im Gepäck zugelassen sind und was Sie am Flughafen deklarieren müssen. Hinweise zu Vorschriften bei Abnahme durch Sicherheitspersonal finden Sie in den Beförderungsbedingungen (Artikel 8.3.6).

Medizinische Geräte an Bord

Der Gebrauch vom medizinischen Geräten an Bord von Emirates-Flugzeugen ist gestattet: Informationen dazu finden Sie in der Rubrik Gesundheit und Besondere Bedürfnisse mit Details zu erlaubten Geräten und etwaigen Einschränkungen.

Verstauen des Handgepäcks

Das Handgepäck muss unter den Vordersitz oder in ein Gepäckfach passen. Sie dürfen das Gepäck nicht unter Ihre Beine schieben oder im Mittelgang bzw. vor Notausgängen ablegen.

Stückkonzept (für Kanada, Nordamerika, Südamerika und Flüge ab Afrika)

Für Reisepläne, die Ziele in Kanada, Nordamerika oder Südamerika enthalten, oder wenn Sie von Afrika aus fliegen, gelten andere Gepäckregeln.

Die Gesamtabmessungen (Länge + Breite + Höhe) eines Gepäckstücks dürfen 150 cm nicht überschreiten. Wenn Ihre Gepäckstücke die Abmessungen von 150 cm bis zu 300 cm überschreiten, müssen Sie eine Zusatzgebühr entrichten. Wenn ein einzelnes Gepäckstück Gesamtabmessungen von mehr als 300 cm aufweist, kann es nicht als Gepäck aufgegeben, sondern muss als Fracht versendet werden.

Wenn Sie zwei Gepäckstücke (in einer der drei Klassen) aufgeben, dürfen die addierten Gesamtabmessungen beider Gepäckstücke 300 cm nicht überschreiten.

Freigepäck

Für Reisen von und nach Kanada, Nordamerika und Südamerika, sowie Reisen von Afrika, können Sie in der Economy Class zwei Gepäckstücke mit jeweils bis zu 23 kg mitnehmen, in der First Class oder Business Class zwei Gepäckstücke mit jeweils bis zu 32 kg.

Für einen gebuchten Flug bis 1. August 2017 können Passagiere in der Economy Class von oder nach Brasilien zwei Gepäckstücke zu je 32 kg aufgeben.

Reisen ab Australien, Neuseeland oder Asien

Für Reisen ab Australien, Neuseeland oder Asien nach Nord-, Zentral oder Südamerika, bei denen es einen Zwischenstopp von mehr als 24 Stunden in Dubai gibt oder ein Abschnitt in Europa oder Asien stattfindet, gilt das Gewichtskonzept für die gesamte Reise auf dem Ticket.

Reisen einschließlich aller Ziele in Afrika

Wenn Ihre Reise in Afrika beginnt, gelten verschiedene Regeln je nachdem, wann Ihr Ticket ausgestellt wurde. Details entnehmen Sie unseren häufig gestellten Fragen.

Gepäckrichtlinien für andere Fluggesellschaften

Wenn Ihre Reise in den USA beginnt und die erste Fluggesellschaft Ihrer Buchung nicht Emirates ist, können andere Regeln gelten.

Interline-Flüge sind solche, die auf dem Emirates-Ticket enthalten sind, aber von einer anderen Fluggesellschaft durchgeführt werden und keine Emirates-Flugnummer (Emirates-Flüge beginnen mit EK) haben. Diese Fluggesellschaften haben gegebenenfalls andere Freigepäcksgrenzen als Emirates. Informationen über die Freigepäcksgrenzen oder Kosten für Handgepäck sowie aufgegebene Gepäckstücke finden Sie auf der Seite Über die Freigepäcksgrenzen von Partnerfluggesellschaften (Interline-Partner).

Private motorisierte Geräte sind an Bord nicht gestattet

Aus Sicherheitsgründen sind private motorisierte Geräte, wie Hoverboards, Mini-Segways und smart oder selbstausgleichende Räder auf unseren Flügen nicht gestattet. Wir können sie weder als Freigepäck noch als Handgepäck annehmen, weil sie Lithiumakkus enthalten. Diese Regelung gilt auch für Anschlussflüge auch wenn die andere Fluggesellschaft das Gepäck akzeptiert hat.

Gegenstände, die Sprengstoff enthalten, sind auf unseren Flügen nicht zulässig.

Feuerwerkskörper und andere Gegenstände, die Sprengstoff enthalten, beispielsweise Weihnachtskerzen, Böller, Knallfrösche und Wunderkerzen sind sowohl als Handgepäck als auch als aufgegebenes Gepäck auf unseren Flügen nicht zulässig.

Die Gepäckbestimmungen von Emirates gehören zu den weltweit kundenfreundlichsten.

Sie können unseren Freigepäckrechner verwenden, um Details zu den Gepäckrichtlinien und Übergepäckgebühren für Ihre Reise angezeigt zu bekommen. Wenn Sie ein Emirates Skywards Platinum-, Gold- oder Silver-Mitglied sind, gelten höhere Freigepäcksgrenzen.

Wir bieten je nach Flugstrecke den freien Gepäcktransport nach dem Gewichts- oder Stückkonzept an. Dies entspricht den internationalen Vorschriften.


Lufthansa

Handgepäck bei Lufthansa

Die Anzahl der erlaubten Handgepäckstücke richtet sich nach der gebuchten Reiseklasse.

Maße für Handgepäck: 55 x 40 x 23 cm, für faltbare Kleidersäcke: 57 x 54 x 15 cm.

Größere Handgepäckstücke transportiert Lufthansa im Frachtraum innerhalb der Freigepäckmengen. Werden die zulässigen Freigepäckmengen in Anzahl, Abmessung und/oder Gewicht überschritten, fallen Pauschalpreise für Übergepäck an. Persönliche Dokumente, Medikamente, Wertsachen, Mobiltelefon und Laptop sollten im Kabinengepäck mitgeführt werden.

Nicht im Frachtraum, sondern nur in der Kabine dürfen folgende Gegenstände transportiert werden: Treibstoffzellsysteme und Ersatztreibstoffpatrone, tragbare Sauerstoffkonzentratoren, Sicherheitszündhölzer und Feuerzeuge sowie Ersatz-Batterien (Lithium-Metall, Lithium-Ionen) und elektronische Zigaretten.

Weitere Handgepäckregeln

Zusätzlich in der Kabine erlaubt: ein weiteres Gepäckstück (max 30 x 40 x 10 cm, z.B. Handtasche, Laptoptasche), pro Kind ein Babytragekorb oder ein Kindersitz oder ein faltbarer Kinderwagen (ggf. Transport im Frachtraum) und Rollstühle/orthopädische Hilfsmittel (z.B. Mobilitätshilfen).

In die Kabine dürfen nicht mitgenommen werden: Waffen, waffenähnliche Gegenstände, Waffenimitate, spitze, scharfe oder stumpfe Gegenstände (z.B. Scheren, Taschenmesser, Baseballschläger) und alle weiteren gefährlichen Gegenstände.

Freigepäckregeln bei Lufthansa

Die erlaubte Freigepäckmenge richtet sich nach der gebuchten Reiseklasse, dem gebuchten Tarif sowie dem Passagierstatus und ist auf dem Flugschein/Passenger Receipt angegeben.
Bitte nicht vergessen, dass jedes Gepäckstück vor der Abgabe am Flughafen mit Namen und (Mobil-)Telefonnummer versehen sein sollte.

Auf allen von Lufthansa durchgeführten Interkontinental-Flügen gelten folgende Grundregeln für Freigepäck:

Economy Class: 1 Gepäckstück bis 23 kg

Premium Economy Class: 2 Gepäckstücke bis zu je 23 kg

Business Class: 2 Gepäckstücke bis zu je 32 kg

First Class: 3 Gepäckstücke bis zu je 32 kg

Die Europa-Tarife

Für Flüge innerhalb Europas richten sich die Freigepäckregeln nach den Europa-Tarifoptionen:

Economy Light: 1 Handgepäckstück bis 8 kg

Economy Classic: 1 Handgepäckstück bis 8 kg+ 1 Gepäckstück bis 23 kg

Economy Flex: 2 Handgepäckstücke bis zu je8 kg+ 1 Gepäckstück bis 23 kg

Business Class: 2 Handgepäckstücke bis zu je 8 kg + 2 Gepäckstücke bis zu je 32 kg


g nther1
Für Sie geschrieben von
Geschäftsführer

(08441) 27701 - 10
TUI ReiseCenter
Reisebüro Bernd Walter
Hauptplatz 5
85276 Pfaffenhofen

tui reisecenter paf aussenansicht4

Ihr TUI ReiseCenter

Hauptplatz 5

85276 Pfaffenhofen

Öffnungszeiten

Mo-Fr

09:30-18:30

Sa

09:30-14:00

So erreichen Sie uns:

Telefon

+49 (0) 84 41 / 27 70 10

Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
paxconnectbig
Das passende
Reiseangebot
noch nicht
gefunden?
Wir beraten Sie gerne!
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 524 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

Mit uns bereisen Sie die schönsten Länder

Badeurlaub, Individualreise, Hochzeitsreisen, Cluburlaub, Traumreisen, Studienreisen, Golfreisen, Luxusreise, Flusskreuzfahrten,
Expeditionskreuzfahrten, TUI Cruises, Hapag Lloyd Kreuzfahrten, AIDA, Robinson Club, TUI, Airtours, Seaborn, Segelyachten, Gruppenreisen, Studiosus, Namibia, Thailand, Spanien, Balearen, Kanada, Südafrika, USA, Malediven, Mauritius, Seychellen, Vietnam, Asien

banner1x4
banner1x4