zum Seitenanfang

AIDA Diva Östliches Mittelmeer

AIDA Cruises
von Reisebüro Feldmeier GmbH
erstellt am
23.11.2012

shareprint
aida


402379 4335994595439 1389706739 n
k dsc 0484
dsc 0156
1
mehr Bilder

AIDA Diva Östliches Mittelmeer

Am 02.November 2012 ging es endlich los! Ab auf die AIDA Diva und rein ins Mittelmeer. Unsere Kreuzfahrt startete in Antalya und ging durch das Mittelmeer, über den Suez Kanal in´s Rote Meer, bis nach Sharm El Sheik!


AIDA ist die perfekte Mischung aus einem Cluburlaub und einer Rundreise, bei der man sein "Hotel" immer dabei hat.

Nach einem anstrengenden Ausflug, gibt es nichts Schöneres als sich im Wellnessbereich zu entspannen oder den Abend an einer der vielen Bars mit einem Cocktail ausklingen lassen.

Am 02.11.2012 startete unsere Fahrt im Hafen von Antalya.
Am 03.11.12 besuchten wir die wunderschöne Insel Rhodos.
Am 04.11.12 lag unser Schiff zusammen mit der AIDA Blu in Athen, im Hafen von Pyraeus!
Am 05.11.12 lagen wir auf Reede in Santorin
Am 06.11.12 besuchten wir die letzte griechische Insel auf unterer Route, Kreta!
Am 07.11.12 der erste Seetag
Am 08.11.12 Port Said / Kairo
Am 09.11.12 ab durch den Suez Kanal
Am 10.11.12 zweiter Seetag
Am 11.11.12 Safaga / Luxor
Und am 12.11.12 Sharm El Sheik und ab nach Hause

Meine Ausflugstipps:

Rhodos
Wir erkundeten Rhodos auf eigene Faust. Das erste, was wir sehen wollten, war die Akropolis von Lindos. Um dorthin zu gelangen liefen wir vom Hafen ein Stückchen in die Altstadt von Rhodos. Dort gibt es einen Linienbus der für nur 5€ pro Person und Strecke nach Lindos fährt. Wichtig ist darauf zu achten, wann der letzte Bus von Lindos nach Rhodos Stadt zurückfährt. Nachdem wir die Akropolis in Lindos besichtigt hatten, bummelten wir noch ein bisschen durch die Altstadt und machten uns dann wieder auf den Weg zum Schiff.

Athen
Am nächsten Tag legten wir im Hafen von Pyraeus an.
In Athen gibt es, wie auch in anderen großen Städten „ Hop on Hop off“ Busse, die alle wichtigen Sehenswürdigkeiten einer Stadt anfahren und man jederzeit aus und wieder einsteigen kann. Ein Tagesticket kostet in der Hochsaison 22€ pro Person und in der Nebensaison 20€. Mit dem Ticket fuhren wir den ganzen Tag durch Athen. Der erste Stopp war, wie sollte es auch anders sein, die Akropolis. Da wir Sonntag hatten zahlten wir keinen Eintritt um die Akropolis zu besichtigen. Nach der Akropolis machten wir einen kurzen Stopp am Parlaments Gebäude und am Grab des unbekannten Soldaten. Unser persönlicher Tipp ist das Panathinaikos Stadion. Das alte Olympiastadion schaut von außen recht unspektakulär aus, aber ein Blick nach drinnen lohnt sich. Ca. 3€ pro Person kostet der Eintritt und vergessen Sie nicht den Gang in die Umkleidekabinen. Am Ende des Ganges treffen Sie auf alle Olympischen Flaggen der letzten Spiele. Wir haben uns den Spaß gemacht auf den Laufbahnen des Stadions ein Wettrennen zu veranstalten und dieses auf einem Foto festgehalten. Es sind ein paar lustige Bilder entstanden und die Sieger wurden auf dem Siegertreppchen fotografiert. Zum Abschluss ging es noch in die Plaka, eine kleine Einkaufsstraße mit Restaurants und Shops.

Santorin
In Santorin sollte man die Einfahrt in den Krater auf keinen Fall verpassen! Da es in Santorin keinen Hafen gibt liegt das Schiff kurz vor der Stadt Thira auf Reede. Das bedeutet, dass das Schiff nicht im Hafen anlegt sondern vor Land im Meer seinen Anker wirft. Dann tendert man mit den Tenderbooten an Land. Thira, die Hauptstadt Santorins, liegt hoch oben am Felsenrand. Die Stadt ist per Seilbahn, mit einem Esel oder zu Fuß zu erreichen. Für ältere Leute, Fußkranke oder Kinder empfehle ich die Seilbahn oder das sogenannte „Esel Taxi“. Wer sich ein bisschen sportlich bewegen möchte kann die knapp 580 Stufen zu Fuß bewältigen. Allerdings sollte man dafür festes Schuhwerk tragen, da die Treppen manchmal ungleich sind, Steine herausstehen oder mit Eselmist verdreckt sind. Oben angekommen hat man einen wunderschönen Blick auf das Schiff. Was man in Santorin auf keinen Fall vergessen darf ist eine Kamera mitzunehmen. Um sich das schöne Städtchen Oia anzuschauen, kann man stündlich ein Linienbus von Thira nach Oia nehmen. Man sollte allerdings nicht, wie wir um 13:05 Uhr an der Bus Station sein. Wir verpassten den Bus um 5 Minuten, denn er fährt immer zur vollen Stunde. In Thira selbst kann man durch die schönen Gässchen bummeln oder sich in eine Taverne setzen und leckere griechische Spezialitäten probieren. Um wieder runter zu gelangen bietet sich wieder die Seilbahn, das „Eseltaxi“ oder wie in unserem Fall die eigenen Füße an

Kreta
Da an diesem Tag auch auf Kreta ein griechischer Generalstreik war, sind kaum öffentliche Verkehrsmittel gefahren. Also liefen wir erst einmal ca. 10 min in die Altstadt von Heraklion. Dort tranken wir einen griechischen Kaffee und schlenderten durch die Märkte. Anschließend fuhren wir mit dem „Hop on Hop off Bus“ für ca. 10€ nach Knossos. Die Fahrt nach Knossos dauerte nicht lange. Auch Knossos selbst ist wirklich einen Besuch wert und auch hier gilt wieder: Kamera nicht vergessen!!

Port Said / Kairo
Da wir den Ausflug zu den Pyramiden nicht auf eigene Faust machen wollten, entschieden wir uns für einen AIDA Ausflug. Der erste Schock, Treffpunkt um 6:30 Uhr und dann eine ca. 3 stündige Fahrt nach Kairo. Meine ehrliche Meinung von Kairo selbst: der Nil ist ziemlich verschmutzt! Unser erstes Ziel war die Stufenpyramide von Sakkara. Nach einer kurzen Zeit für Fotos und einem kleinen Rundgang ging es weiter zum Ramses Grab in Memphis. Von dort aus fuhren wir in ein Hotel zum Mittagessen. Danach kam endlich das auf was wir alle gewartet hatten: die Pyramiden von Gizeh! Der zweite Schock die Pyramiden stehen ja gar nicht wie gedacht mitten in der Wüste, sondern direkt am Stadtrand von Kairo. Nach einer kleinen Kutschenfahrt mit Fotostopp ging es zur Sphinx. Danach besuchten wir noch eine Papyrus Fabrik und machten uns auf die 3 stündige Busfahrt zurück zum Schiff.

Suez Kanal
Durch den Suez Kanal zu fahren ist ein einmaliges Erlebnis. Doch der Tag an Bord gleicht einem Seetag. Man konnte zwar zuschauen wie die AIDA Diva den Suez Kanal durchquerte, doch dauerte dies einige Stunden.

Von der AIDA Flotte kenne ich die meisten Schiffe persönlich, sehr gerne berate ich Sie!

Ihre Inka Henneberger

weniger
zeigen

Gastronomie

Besonders zu empfehlen ist die Sushi Bar auf der AIDA Diva.

Highlights

Mein persönliches Highlight ist das Ablegen, begleitet von einem lauten Schiffshupen und dem wunderschönen Lied "Sail Away".

Highlights der Route

Die Highlights der Route waren eindeutig Santorin und Port Said mit den Pyramiden von Gizeh!

p10108021
Für Sie geschrieben von
TUI ReiseCenter
+49 (0) 8 31 / 2 43 42
TUI ReiseCenter
Reisebüro Feldmeier GmbH
Klostersteige 5
87435 Kempten


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
535 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 535 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4
x
380x230 2ng layer eig websites

Frühbucher sparen auf Sonnenziele im Winter!

Sonnige Aussichten: 2 Nächte geschenkt!
Neben dem attraktiven Frühbucher-Rabatt schenkt TUI Ihnen 2 Nächte bei Ihrer Urlaubsbuchung.

Jetzt schnell sein, bis 19.08.2019 Urlaub buchen und sparen!