zum Seitenanfang

Aktiv-Rundreise durch die schottischen Highlands

Großbritannien
von Merle Bachmann
erstellt am
03.12.2019

shareprint

schottlandreise merle


braemar castle
edinburgh 2
highlandrind
highlands
inverness
isle staffa
jakobiteraufstand nachgestellt
mehr Bilder

Aktiv-Rundreise durch die schottischen Highlands

Stationen der Rundreise:
  • Aberdeen
  • Blairgowrie
  • Inverness
  • Oban
  • Glasgow
  • Edinburgh

Diesen Sommer war ich in den schottischen Highlands unterwegs auf einer Gruppenreise mit dem Veranstalter Marco Polo Young Line Travel. Dieser Veranstalter bietet Gruppenreisen für junge Leute zwischen 20 und 35 an, die perfekte Lösung für alle die noch keinen Reisepartner gefunden haben oder neue Leute kennenlernen wollen!

Ich habe viele interessante Städte und die Schönheit der schottischen Highlands gesehen und die Freundlichkeit, Offenheit und Lockerheit der Schotten kennengelernt. Ich kann diese Reise jedem der ein so schönes Land intensiv erleben will nur empfehlen! Ich hoffe ich kann mit meinem Bericht über die Highlights meiner Reise Interesse bei euch für das Reiseziel Schottland wecken.

Wer durch Schottland reisen möchte sollte unbedingt ein Paar Dinge beachten: Wichtig in Schottland ist wetterfeste/regenfeste Kleidung. Auch sollte man auf einen Zwiebellook setzen, denn nach einem Regenguss kann es auch innerhalb von Minuten wieder recht warm und sonnig werden und umgekehrt. Trotzdem muss ich sagen, dass Schottland seinem Ruf als dauerverregnet als ich dort war nicht gerecht wurde. Es hat zwar fast jeden Tag einmal geregnet, aber die Schauer dauerten immer nur 10-20 Minuten und danach war es lange Zeit wieder trocken und oft sonnig. Also keine Sorge man wird nicht den ganzen Urlaub durchnässt!

Wer die schottischen Highlands mal erkunden möchte der kommt bei einer Wanderung im Cairngorm Nationalpark auf jeden Fall auf seine Kosten. Es gibt durch dieses Gebiet drei Wanderrouten mit verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden. Empfehlen kann ich die ca. 8km Route um den Craig Leek (einem der größeren Berge). Sie ist auch für nicht erfahrene Wanderer gut zu schaffen und führt durch Pinienwälder, Moorlandschaften und teilweise am Berg entlang von dem man aus dann eine tolle Aussicht über das Land hat. Wanderschuhe sind hier unbedingt empfehlenswert, denn es geht teilweise über Stock und Steine, über Flüsschen und manchmal auch ein wenig steil nach oben. Aber es lohnt sich! Man trifft auch das ein andere Wild und kann den Tönen der Natur lauschen. In diesem Nationalpark gibt es einige Ecken weiter auch die einzige Rentierherde in Schottland zu entdecken, ein Besuch dort erfolgt mit einem Guide zusammen und ist auf jeden Fall ein einmaliges Erlebnis! Man darf die Tiere füttern und streicheln wenn sie das möchten.

Ein weiteres Highlight in der Natur ist das Glennfinnan Viadukt auf dem der berühmte "Hogwarts Express", eine alte Dampflok, vorbei zischt. Ein wunderschöner Anblick auch für nicht Harry Potter Fans! Allerdings ist das oft sehr voll dort, wenn man noch einen Parkplatz bekommen möchte muss man min. 1,5h bevor der Zug vorbei fährt dort ankommen.

Städtehighlights in Schottland die ich auf meiner Reise kennenlernte waren Aberdeen, Inverness und Edinburgh.

Aberdeen ist eine Küstenstadt, die sich dadurch auszeichnet, dass sie sehr viele graue Bauten im viktorianischen Stil besitzt. Aberdeen wird auch Silver City genannt, da viele Gebäude der Stadt aus Granit gefertigt sind und im Sonnenlicht auch etwas zu glitzern anfangen. Die Stadt hat einige nette kleine Ecken und interessante Pubs in denen man mit den Schotten in Kontakt kommt.

Inverness ist ein recht kleines Städtchen mit sehr viel Charm. Hier findet man viele kleine Pubs in denen man schottischen Dudelsack und Folkmusik Konzerte von kleinen Bands und Musikern lauschen kann, die beste Form um das Wesen der Schotten kennenzulernen!

Edinburgh ist auf jeden Fall ein Must-see. Die Stadt teilt sich in zwei Hälften , der eine Teil bildet die Old Town. Hier winden sich kopfsteingepflasterte Gassen und mittelalterliche Gebäude eng um den Berg auf dem das Edinburgh Castle thront, in dem sich die Kronjuwelen Schottlands befinden. Hier führt die Royal Mile durch das Herz der Altstadt zum Castle. Harry Potter Fans kommen hier auch auf ihre Kosten denn fast an jeder Ecke findet sich ein Harry Potter Shop oder Cafe etc..In der Newtown sind die Straßen alle geordneter und gerade hier befindet sich auch eine Shoppingmeile mit vielen neuen modernen Shops. Allgemein ist in Edinburgh alles möglich von Shopping über Veranstaltungen erleben, entdecken von vielfältiger Kunstszene bis hin zum eintauchen in eine fabelhafte Bar-und Cafe-Kultur und das lebendige Nachtleben. Hier kann man auch den typischen English Tea in Tea Rooms probieren. Zur richtigen Zeit kann man hier außerdem vor dem Castle auch das berühmte Military Tattoo besuchen kann, das größte Musikfestival Schottlands!

Die beste Stadt um Feiern zu gehen ist definitiv Glaskow, die Stadt der Gegensätze. Hier befinden sich neben viktorianischen Bürgerhäusern moderne Glasbauten. Hier, vor allem in der Bath Street sind die meisten hippen Bars zu finden in denen man in das Nachtleben eintauchen kann. Sehr beliebt von den einheimischen Studenten ist hier der sogenannte Pub Crawl in dem man von Pub zu Pub tingelt. Je nach dem zu welcher Zeit man hier unterwegs ist kann man hier einige Festivals antreffen wie z.B. die World Pipe Band Campionschips (welche ich dort gesehen habe).

Was sollte man noch in Schottland unbedingt erkundet haben?

Ich finde keiner sollte sich die Inseln an der Westküste Schottlands bei Oban entgehen lassen. Ich habe bei einer Inselhoppingtour die wunderschönen Inseln Mull, Staffa und Iona kennengelernt. Staffa besticht durch Ihre atemberaubend schöne Natur und Ihrer Klippen aus Basaltsäulen, ist allerdings unbewohnt. Iona ist die kleine bewohnte Insel 30 min von Staffa und Mull entfernt. Diese Insel hat eine wichtige Rolle in der schottischen Geschichte und beherbergt das Kloster Iona Abbey von dem aus sich das Christentum in Schottland und Nordengland verbreitete. Ebenfalls auf der Insel befindet sich ein Friedhof auf dem 60 nordische Könige und man munkelt auch Macbeth begraben liegen. Ansonsten bestaunt man Wildblumen, grüne Hügel und weiße Strände. Mull ist die größte der Inseln und vulkanisch anmutend mit vielen Flüssen und Seen, man bewegt sich durch die Gebirgszüge und kommt an einigen historischen Bauten vorbei. Auch die berühmte Insel Sky ist einen Besuch wert!

Im Allgemeinen ausgedrückt: Ob nun mit einem Mietwagen auf eigene Faust oder in einer Gruppe oder zu Fuß wandernd unterwegs man kommt auf jeden Fall in Schottland auf seine Kosten trotz des regnerischen und unbeständigen Wetters!

weniger
zeigen

Durchführung

Es war eine sehr sehr spannende und Interessante Reise mit einer herzlichen und begeisternden Reiseleitung, die mich mit Ihrer Liebe zu Schottland anstecken konnte. Die Reiseleitung hat uns sehr viel zur Geschichte Schottlands erzählen können und stand uns immer mit Tipps und Ideen zur Freizeitgestaltung zur Seite!

Gastronomie

Hauptsächlich nur Frühstück inbegriffen und das hauptsächlich typisch schottisch.

Transportmittel

Mit dem Bus zuerst und ab Oban weiter mit dem Zug.

Übernachtung

In Verschiedenen Hotels verschiedener Größen und Kategorien.
Hotels: Holiday Inn Express Aberdeen (top), The Angus Hotel Blairgowrie (gut), Craigmonie Hotel Inverness (top), Regent Hotel Oban (für ein paar Nächte ok), Mercure Glasgow City Hotel (sehr gut), Hampton by Hilton Edinburgh West End (top).
Zusammengefasst kann ich sagen ich würde alle Hotels weiterempfehlen außer das Hotel in Oban, da gibt es durchaus bessere.

img 8990
Für Sie geschrieben von
Auszubildende

04281-952510
TUI ReiseCenter
EVB Elbe-Weser GmbH
Lange Str. 17
27404 Zeven


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
497 x in Deutschland!
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 497 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4