zum Seitenanfang
transparent

Reisetagebuch Amazonas

AIDA Cruises
von TUI Deutschland GmbH
erstellt am
15.10.2013

sharePrint

AIDA2013 119
transparent


aida2013 017
aida2013 108
aida2013 116
aida2013 119
aida2013 153
aida2013 159
aida2013 244
mehr Bilder

Reisetagebuch Amazonas

28. Feb.: Endlich Urlaub!! Wir sitzen im Zug, der uns nach Frankfurt bringt. Da unser Abflug morgen schon sehr früh ist, müssen wir noch eine Nacht im Hotel am Flughafen verbringen.
01. März: Um 04.00 Uhr aufstehen, damit wir rechtzeitig zum Check-in da sind. Nach einem ruhigen Flug, der nur beim Landeanflug auf La Romana in der Dominikanischen Republik etwas unruhig ist, haben wir nach 10 Stunden Flugzeit wieder Boden unter den Füßen. Ein kurzer Transfer bringt uns zur AIDAvita. Bis unsere Kabine bezugsfertig ist, müssen wir noch etwas warten, bis wir uns häuslich einrichten können. Nach dem Abendessen um 21.15 Uhr ist die Seenotrettungsübung, die jeder Passagier mitmachen muss. Danach heißt es “Leinen los”. Gleichzeitig beginnt die Welcome-Show, und anschließend ist Poolparty. Um 23.00 Uhr begegnet uns das Schwesterschiff AIDAluna. Dann ist es Zeit, einen sehr langen Tag abzuschließen.
02. März: Heute ist ein Seetag, der uns nach Sint Maarten/St. Martin bringt. Die meisten Gäste verbringen den Tag auf den Liegen, um noch ein wenig Schlaf nachzuholen. Abends ist das Treffen der AIDA-Clubmitglieder zum Smalltalk mit anderen Vielfahrern und einigen Offizieren.
03. März: Nach 665 km um 08.00 Uhr Ankunft in Philipsburg, der niederländischen Hauptstadt dieser Insel. Um 12.30 Uhr starten wir zum Maho-Beach, um Flugzeuge landen zu sehen. Man kennt es aus dem Fernsehen, aber das Ganze hautnah zu erleben ist etwas Anderes!
04. März: Um 08.00 Uhr sind wir in Fort de France auf Martinique angekommen. Nach dem Frühstück fahren wir nach St. Anne, um einen Badetag an diesem traumhaften Karibik-Strand zu verbringen. Die Luft- und Wassertemperatur sind mit jeweils 27 Grad äußerst angenehm.
05. März: 491 km sind es nach Port of Spain auf Trinidad. Da wir schon einmal dort waren, haben wir nochmals einen Strandtag am Maracas-Beach eingelegt. Abends im Theater ist der Auftritt des Comedians Murat Topal, der von seiner teilweise kuriosen Arbeit als Polizist in Berlin erzählt.
06. März: Da es bis Ile Royale 1.291 km sind, haben wir einen weiteren Seetag bei strahlendem Sonnenschein.
07. März: Um ca. 12.00 Uhr geht unser Schiff vor der Ile Royale vor Anker, da es keinen Hafen gibt. Wir setzen mit einem der Tenderboote über und sehen uns die zum Teil verfallenen Gebäude an. Die 3 Inseln wurden durch den Roman “Papillon” von Henri Charriere bekannt, der dort unter unmenschlichen Bedingungen seine Haftstrafe absitzen sollte und von der Teufels-Insel fliehen konnte.
08. März: Schon wieder ein Seetag, bis Belem in Brasilien liegen 1.094 km vor uns. Am Abend ist der 2. Auftritt von Murat Topal, den wir uns nicht entgehen lassen.
09. März: Um 08.00 Uhr Ankunft in Icoaraci, einem Vorort von Belem. Da um diese Uhrzeit noch Ebbe ist, kann unser Schiff wegen einer Sandbank noch nicht nach Belem fahren. Deshalb starten wir von hier zu unserer Stadtrundfahrt nach Belem. Dort sehen wir uns den Ver-O-Peso-Markt an, fahren weiter zur Basilika de Nazaré. Ein Rundgang durch den Park Emilio-Goeldi, einem botanischen Garten mit kleinem Zoo schließt sich an, die Besichtigung des Forte do Castelo bildet den Abschluss. Mit einem Tenderboot geht es zur AIDA zurück, die nun vor Belem auf Reede liegt. Kurz nach der Rückkehr zum Schiff kommt ein starker tropischer Regenguss herunter, was zu dieser Jahreszeit normal ist, schließlich ist noch Regenzeit.
10. März: Die mit 1.317 km längste Strecke von Belem nach Santarem auf dem Amazonas liegt vor uns mit super Wetter bei 30 Grad und 90% Luftfeuchtigkeit.
11. März: Immer noch fahren wir auf dem Amazonas. Die Landschaft um uns wechselt von Regenwäldern zu Felsküste, dann wieder Grünflächen, auf denen kleine Haziendas stehen. Nachmittags begegnet uns noch ein Kreuzfahrtschiff, das einzige, das wir auf dem Amazonas sehen. Um 19.00 Uhr kommen wir in Santarem an. Eine Folkloregruppe führt auf dem Pooldeck lokale Tänze vor.
12. März: Unser heutiger Ausflug bringt uns mit dem Boot auf dem Fluss Tapajos bis zum Zusammenfluss mit dem Amazonas und weiter zum Maica-See. Dort kann, wer will, Piranhas fischen. 3 Mitreisende sind erfolgreich, und es ist interessant, diesen Fisch einmal aus der Nähe zu sehen. Leider sehen wir die seltenen rosafarbenen Delfine nicht, die es hier gibt. Am Abend wird aus der AIDA-Bar die “Haifischbar “. Kapitän, Offiziere und einige weitere Crew-Mitglieder bringen uns mit Seemannsliedern zum Schunkeln.
13. März: Von Santarem nach Manaus sind es 765 km, deshalb haben wir wieder einen Tag, um die Landschaft neben diesem gewaltigen Fluss zu genießen. Durch die Informationen des Kapitäns erfahren wir, dass die Wassertiefe auf dem Amazonas von 180 m bis nur 8 m schwankt, weshalb uns auf der gesamten Tour Lotsen begleiten.
14. März. Ankunft in Manaus um 08.00 Uhr. Um 08.30 Uhr starten wir mit dem Schnellboot zu einem Indianerdorf. Diese Indianer sind nach einem Versuch, in der Stadt zu leben, wieder in die Natur zurückgezogen. Abends ist Farewell-Party, denn dann heißt es leider, Abschied nehmen.

team 2018
Für Sie geschrieben von
TUI ReiseCenter
transparent +49 (0) 70 23 / 90 96 09
TUI Deutschland GmbH
Obere Grabenstr. 30
73235 Weilheim an der Teck


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
566 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 566 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI ReiseCenter Mosbach - VBM Reisen GmbH

Hier finden Sie alles rund um Ihren Traumurlaub wie die tollen Angebote TUI family, Robinson Cluburlaub, Magic Life, Sensimar, Puravida und Aldiana. Spezialisiert sind wir auch auf TUI Cruise, Aida, Hapag Lloyd Kreuzfahrten und Airtours, sowie die Städtereisen von TUI, DERTOUR und Ameropa. Individuelle Programme in die USA, Asien, Australien und natürlich vermitteln wir Ihnen gerne Studienreisen.