zum Seitenanfang

Auf den Spuren von Outlander & Co

Großbritannien
von Ramona Steck
erstellt am
02.12.2018

shareprint

dsc08776


dsc08844
dsc08779
dsc08832
dsc08838
dsc08828
dsc08795
dsc08799
mehr Bilder

Auf den Spuren von Outlander & Co

Stationen der Rundreise:
  • Edinburgh

Wie ja einige mitbekommen haben, hat mich das Outlander-Fieber gepackt und ich war im April 2018 für in Schottland mit dem Mietwagen unterwegs.

Die Tour führte uns durch folgende Städte:
St. Andrews - Ballater - Inverness - Oban - Glasgow - Stirling - Edinburgh

Station Nr. 1 ist ein kleiner Küstenort in der Grafschaft Fife und berühmt für den Golfsport sowie die Universität. Hier haben sich Prinz William und seine Kate kennengelernt und der niedliche Küstenort liegt sehr malerisch an der Nordsee.

Das ca. 35km entfernte Falkland war ein MUSS dieses Örtchen zu besuchenhr besuchen. Es diente in der Serie Outlander als das Inverness der 1940er Jahre. Claire und Frank verbrachten hier ihre Flitterwochen im Hotel The Covenanter, welches in der Serie als Mrs. Baird''''s Bed & Breakfast umbenannt wurde. Ebenfalls auf diesem Platz zu finden ist das Café Campbell''''s, H. Allingham''''s Music Shop sowie die Dalneigh Parish Church . Es war faszinierend, direkt vor Ort die Kulissen zu erkennen, live zu sehen und dort zu stehen, wo Jamie Claire durch das Zimmerfenster beobachtete.

Natürlich muss man in Schottland auch die Sommerresidenz von Queen Elizabeth II. besucht haben und das ist Balmoral Castle unweit der Ortschaften Ballater und Braemar. Die britische Königin wohnt hier während der Zeit von August - Oktober. Das Gelände mit 243 km², unmittelbar am River Dee lädt zu einem schönen Rundgang ein und man bekommt ein paar Einblicke über das Anwesen und seine Bewohner aber auch Besitzer. Auf alle Fälle lohnenswert.

Wenn man in Inverness zu Besuch ist, sieht man mit etwas Glück das weltbekannte Seeungeheuer "Nessi" (ich hatte leider kein Glück) von Loch Ness. Einige weitere Highlights der Reise bleiben unvergessen. So z.B. das Culloden Battlefield hier fand die große Schlacht zwischen den Jakubiten und den Engländern am 16. April 1746 statt. Da es für die schwangere Claire zu gefährlich dort war, hat Jamie sie am Craigh na Dun wieder zurück in ihre einstige Zeit geschickt. An den mystischen Steinkreisen trat sie ihre Reise an.

Wer noch einen Abstecher Richtung Westen machen möchte, hat die Möglichkeit, auf dem Weg zur "Isle of Skye" noch eines der vielen Castles in Schottland zu besuchen. Das "Eilean Donan Castle" auch bekannt aus dem James Bond Film "Skyfall" oder der Serie Highlander.

Auf dem Weg Richtung Süden, verweilte ich sogar am "Glenfinnan Viadukt". Bei diesem beeindruckenden Bauwerk handelt es sich um ein Eisenbahnviadukt an der Strecke der West Highland Line in Glenfinnan, auf dem Abschnitt zwischen Fort William und Mallaig. ABER, bekannt ist diese "Eisenbahnbrücke" aus den Filmen von Harry Potter geworden. Denn der Hogwart Express fährt diese Bahnlinie entlang und man kann genau diesen Zug 2x am Tag vorbeifahren sehen und vor allem hören.

Vorbei durch die Highlands geht es langsam wieder zurück in die Großstadt. In Glasgow bekommt man wieder das pulsierende Treiben mit. Die bekannte Architektur im viktorianischen und Jugendstil stammt aus der Periode des 18. bis 20. Jahrhunderts, als die Stadt ein wohlhabendes Handels- und Schiffsbauzentrum war. Heute gilt Glasgow als bedeutendes nationales Kulturzentrum. Neben der Scottish Opera, dem Scottish Ballet und dem National Theatre of Scotland verfügt die Stadt auch über renommierte Museen und eine lebendige Musikszene.

Unsere Schottlandreise nähert sich langsam dem Ende, aber gerade jetzt kommen noch viele interessante Ort, die auf meiner Bucket Liste stehen und einige davon konnte ich bereits in den Tagen zuvor besuchen.

Es geht mal wieder um Outlander und so waren wir am Pollok Country Park. Hier wurden die Szenen gedreht, als Claire nach heilenden Kräutern suchte, die sie dann als Heilerin im Castle Leoch verwendete. Die Burg ist der Sitz des Clans der MacKenzies und nicht weit von Stirling entfernt. Sie diente nicht nur bei Outlander als Filmkulisse, sondern auch bei Monty Phytons "Die Ritter der Kokosnuss" und hatte dort den Namen Schloss Dosenschreck.

Edinburgh ist die kompakte, hügelige Hauptstadt Schottlands. Neben der mittelalterlichen Altstadt weist die Stadt auch eine elegante georgianische New Town mit Gartenanlagen und neoklassizistischen Gebäuden auf. Über der Stadt thront das Edinburgh Castle. Hier hat man einen wunderschönen Ausblick und kann in unmittelbarer Nähe die Geschichte des Whiskey im "Scotch Whisky Experience" kennenlernen. Einer meiner Ausflugstipps für die Stadt.

Achja, und bevor ich es vergesse. Ein weiteres MUSS jeder Schottlandreise ist das Probieren von Haggis. Haggis ist eine Spezialität aus der schottischen Küche und besteht aus dem Magen eines Schafes, paunch genannt, der mit Herz, Leber, Lunge, Nierenfett vom Schaf, Zwiebeln und Hafermehl gefüllt wird. Haggis ist mit Pfeffer scharf gewürzt, und das Hafermehl verleiht ihm eine etwas schwerere Konsistenz als Wurst. Meist wird Haggis zum Frühstück gegessen, aber auch tagsüber als ganz "normales" Gericht genießbar.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen ein paar Einblicke auf das facettenreiche Schottland liefern. Für mehr Informationen oder dem Wunsch, solch eine Reise selbst einmal zu machen und unsere Nachbarinsel zu bereisen, kommen Sie einfach im TUI ReiseCenter im ERTL-Zentrum bei mir vorbei.


img 2968
Für Sie geschrieben von
Reiseverkehrskauffrau

0951- 96 55 612
TUI ReiseCenter
Reisebüro Brehm
Emil-Kemmer-Str. 19
im ERTL Zentrum
96103 Hallstadt-Bamberg


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
497 x in Deutschland!
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 497 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4