zum Seitenanfang
transparent

Boa Vista - die Gemütliche

Kap Verde
von Michaela Riss
erstellt am
02.06.2016

sharePrint
IMG 0248
transparent


img 0211
img 0238
img 0256

Boa Vista - die Gemütliche

BOA VISTA – Die Gemütliche

Die Geschichte der Kapverden ist für ihre Lage Typisch und dennoch einzigartig. Über drei Jahrhunderten waren die Inseln Schauplatz des transatlantischen Sklavenhandels, Exil für die politischen Häftlinge Portugals und Zufluchtsort für Juden und andere religiöse Verfolgte während der spanisch-portugiesischen Inquisition. Und dennoch: bereits im 19. Jahrhundert unterschied sich das Leben der Sklaven deutlich von dem in Nord- oder Südamerika: Auf den Kapverden waren Familien aus „Freien“ und Sklaven entstanden, die friedlich und wie selbstverständlich zusammen lebten. Im Drehkreuz zwischen Europa, Amerika und dem indischen Ozean gelegen, können die Kapverden heute auf eine bedeutende Leistung zurückblicken: die Geburt einer völlig neuen kreolischen Kultur und Sprache, entstanden durch das Miteinander anderer verschiedenster Ethnien.

Die östlichste und drittgrößte Insel der Kapverden macht ihren Namen alle Ehre – Boa Vista: Schöne Aussicht. Während auf der kleineren Nachbarinsel Sal der Massentourismus schon angekommen ist, geht es auf Boa Vista noch etwas ursprünglicher zu. Dennoch, der internationale Flughafen wurde 2007 eröffnet. Kenner der Kapverden gehen davon aus, dass Boa Vista in wenigen Jahren der Insel Sal in Sachen Tourismus ernsthaft Konkurrenz macht. Auch hier ist die Landschaft geprägt von Sand- und Geröllwüste, allerdings gibt es auch einige niedrige Gebirgszüge – und natürlich: Strand (55km), viel Sonne, Meer und exzellente Bedingungen für Wassersportler.

Die Hauptstadt der Insel Boa Vista, SAL REI, wirkt sehr gemütlich, fast verschlafen, obwohl hier gut die Hälfte der insgesamt 4000 Bewohner der Insel leben. Auf dem Hauptplatz, der Praça de Santa Isabel mit Ihren vielen bunten Blumen und Pavillons, kann man afrikanische Händler und Waren bewundern. Die Igreja de Santa Isabel, die unmittelbar an der Praça de Santa Isabel angrenzt, ist am Kolonialstil erbaut und wird von einer barocken Fassade in Sand- und Hellblautönen geziert. Am Meer entlang, an der Avenida dos Pescadores, kann man den alten Hafenkai und eine Bootswerft besichtigen. Direkt gegenüber sieht man im offenen Meer die kleine Insel Ilha do Sal Rei. Weiter nördlich ist die Avenida dos Pescadores mit Bäumen gesäumt und am Strandrand stehen verträumte bunte Häuschen in allen erdenklichen Farben. Im Nordosten außerhalb der Stadt liegen die Salinen, in denen einst das königliche Salz („Sal Rei“) von bester Qualität produziert wurde. Fährt man noch ein wenig weiter, erkennt man oberhalb einer Felsküste die Ruine der Kapelle Nossa Senhora de Fátima. Natürlich werden auch diverse Ausflüge angeboten. Ein besonderer Tipp ist eine Jeepsafari zum Strand namens Santa Monica. Eine Schotterpiste führt zum Kilometerlangen, herrlichen feinen, weißen Sandstrand und außer den Besuchern niemand.

Die Insel São Vincente besucht man mit dem Flugzeug. Das Leben auf der sehr trockenen Insel São Vincente spielt sich hauptsächlich in der Stadt Mindelo ab, wo über 80% der etwa 6000 Inselbewohner leben. Landschaftlich wird die Insel von dem mächtigen Berg Monte Verde beherrscht, der mit zwei weiteren Gebirgszügen das Bild der Insel bestimmt. Von hier aus hat man einen schönen Ausblick auf das umliegende Land, die Stadt Mindelo, an klaren Tagen sogar bis nach Santo Antão und hinüber zu den unbewohnten Inseln Santa Lucia, Branca und Raso. Der Berg ist allerdings nicht wie sein Name verspricht grün, sondern besteht aus rötlich-braunem Geröll.

Insel Fogo – Fogo heißt Feuer. Und dieser Name verrät, was diese Insel im Satavento mit ihren rund 40.000 Einwohnern ist: ein Vulkan. Einen wunderschönen Blick auf den Pico kann man von den westlichen gelegenen alten Kratern genießen, die den Berg in einem Halbrund umgeben. Der Riesenkrater des Vulkans erreicht mit seinem Durchmesser von 500 Meter eine Tiefe von 180 Meter. Noch heute stößt er in einem beeindruckenden Naturschauspiel Wasser- und Schwefeldampf aus seinem Quellen aus. Durch die hohen Berge auf Fogo und die dementsprechende Wolkenbildung ist die Insel eher feucht und es gedeihen zahlreiche Nutzpflanzen auf den Terrassenfeldern.

Santiago – Willkommen auf der größten Insel der Kapverden! Mit seiner Hauptstadt Praia im Südosten war es Santiago, das die Geschichte des Archipels maßgeblich geprägt hat. Mittlerweile lebt die Hälfte der Kapverdianer auf der Insel. Man findet feinsandige Strände genauso wie mächtige Gebirge und trockene Steppengebiete, aber auch fruchtbare Täler und Hochebenen. Kulturell ist die Insel sehr stark von Afrika geprägt, war sie doch viele Jahre Zentrum des Sklavenhandels mit dem Nachbarkontinent. Die klassischen Musikstile wie Funana und Batuco, die hier allgegenwärtig sind, lassen dies spüren.

Nun ist es an der Zeit auch mal die Kapverdischen Inseln zu besuchen und sich persönlich von der Schönheit der verschiedenen Inseln verzaubern zu lassen.


michi1
Für Sie geschrieben von
Reiseverkehrskauffrau

transparent 0821/2982857
TUI ReiseCenter
Reisebüro Riß
Bahnhofstr. 13
86368 Gersthofen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
566 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 566 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI ReiseCenter - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei für uns immer imVordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4