zum Seitenanfang

Cenoten, Chili und Chichén Itzá

Mexiko
von Sarah Bolder
erstellt am
21.11.2015

shareprint

img 0360


img 0042
img 0094
img 0135
img 0159
img 0174
img 0175
img 0182
mehr Bilder

Cenoten, Chili und Chichén Itzá

Stationen der Rundreise:
  • Playa del Carmen
  • Cozumel
  • Tulum
  • Akumal
  • Chichén Itzá

Was erwartet man von einer Reise nach Mexiko? Mexiko ist so ein großes Land, grenzt im Westen an den Pazifik, im nördlichen Teil an die Vereinigten Staaten. Der südliche Teil bildet den Übergang zu Südamerika, mit den Grenzen zu Guatemala und Belize. Der wohl bekannteste Teil Mexikos ist für uns Europäer wohl der Teil, der in den bekannten Golf ragt, in das wunderbare tükisblaue Meer der Karibik – die Halbinsel Yucatan. Und genau dahin sollte unsere Reise gehen...

Mit Air Berlin starteten wir ab Düsseldorf nonstop nach Cancun, wo wir nach ca. 10 Stunden Flugzeit bei bestem Wetter ankamen. Nach weiteren ca. 45 Minuten Direkttransfer zu unserem Hotel, dem RIU Yucatan in Playa del Carmen, waren wir mehr als gespannt endlich in das herrlich warme und in der Tat kristallklare und türkisblaue Wasser zu springen. Nach kurzer Zeit stellte sich bereits Urlaubsstimmung ein, der Alltag war vergessen und wir genossen jeden Cocktail, ob in der Hängematte oder auf der Strandliege.

Schnell begannen wir uns zu überlegen, was wir denn alles unternehmen wollen, schließlich hält auch der schönste Urlaub nicht ewig. Beim Volleyball spielen schlossen wir die ersten Bekanntschaften und schnell verabredeten wir, einen Ausflug gemeinsam zu unternehmen: auf eigene Faust organisierten wir uns einen Taxifahrer für den ganzen Tag der uns als erstes am wirkich frühen Morgen zur Maya Stätte nach Tulum brachte, wo wir noch vor dem Eintreffen der ersten Kreuzfahrer (und der Mittagshitze) die Hinterlassenschaften der Mayas bestaunen konnten. Im Anschluss brauchten wir dennoch eine Abkühlung und was eignet sich dazu besser als eine der vielen Cenoten entlang der Riviera Maya.Nach kurzer Fahrt waren wir auch schon da und konnten die Natur Yucatans hutnah erleben. Mit Snorchel und Taucherbrille bewaffnet gingen wir auf tuchfühlung mit kleinen Fischen, Schildkröten, Fledermäusen und einer Vogelspinne. In jeder einzelnen Cenote zeigt sich ein einmaliges Farbenspiel, einfach unbeschreiblich schön. Nach so großer Anstrengung waren wir alle ziemlich hungrig, also wiesen wir unseren Fahrer an mit uns mal so "richtig mexikanisch" essen zu gehen. Gesagt, getan. Ganz anders als in den touristischen Hochburgen, aßen wir authentisch, sehr lecker und vorallem super günstig. Unser letzter Stop führte uns dannmit vollem Magen und gut gestärkt an den öffentlichen Strand von Akumal und somit auch zu unserem letzen Highlight für diesen Tag: abseits der bunten Riffe kam uns die große Ehre zu Teil Auge um Auge mit Riesenschildkröten zu schwimmen - Gänsehaut pur.

Ein weiterer Ausflug führte uns, ebenfalls auf eigene Faust, auf die Playa del Carmen vorgelagerte Insel Cozumel, die wir mit der Fähre erreichten. Schon während der Überfahrt wurden wir von Mietwagenanbietern belagert, wir entschieden uns für einen VW-Käfer der, nennen wir es mal so, seine besten Jahre definitiv schon lange hinter sich hatte. Auch wenn wir nicht wussten wie schnell wir fuhren, ob die Tankanzeige den richtigen Stand anzeigte und ob der Boden des Wagens den Schlaglöchern stand hielt, leistete er dienst und brachte uns einmal über die ganze Insel, die eine Mayastätte (wenn auch eine nicht so bekannte) und wahnsinnig tolle Strände zu bieten hat. Per Zufall suchten wir uns für eine Tour einen Tag aus, an dem kein einziges Kreuzfahrtschiff fest machte und so hatten wir ein Strandrestaurant mit eigenem Einstieg zum vorgelagerten Riff quasi fast für uns alleine. Eine wirklich empfehlenswerte und lustige Tour, die wir mit einem kurzen Abstecher ins kleineste Hardrock Cafe der Welt, am Hafen von Cozumel, beendeten.

Aber auch wir kamen um einen organisierten Ausflug auf dieser Reise nicht herum. Nachdem wir von wirklich allen Bekanntschaften hörten wie toll der TUI Ausflug mit Joop nach Chichen Itza doch sei, nahmen wir das frühe Aufstehen mitten in der Nacht in kauf und machten uns mit Joop im großen blauen TUI Bus auf nach Chichen Itza, wo wir auch hier vor dem Eintreffen der großen Touristenstöme in die faszinierende Welt der Mayas eintauchten. Auch wenn der Ausflug einen stolzen Preis hatte, lohnte es sich dennoch, denn so viel Geschichte, so interessante Fakten und einen so bleibenden Eindruck hätten wir "auf eigene Faust" niemals mitnehmen können. Am Vormittag war die Hitze schon unerträglich und so wurde es Zeit, zur Abkühlung eine eiskalte Margarita zu trinken – mit Abstand die beste die ich je getrunken habe. Das Highlight folgte jedoch auf dem Fuße: eine sagenhafte Suppe, die man nach belieben mit einer Habanero Sauße verfeinern konnte – hot! Vor der Rückfahrt machten wir noch Halt in einem Maya Dorf, welches von Joop unterstützt wird, ein bleibender, prägender Eindruck.

Alles in allem eine wirklich tolle Reise! Auch hierher wollen wir natürlich irgendwann wiederkommen. Aber bis dahin müssen wir uns mit unserem Tequila aus dem Centro Maya, den Habanero Saußen und dem Chili-Gewürz aus dem Maya Dorf zufrieden geben. Mit hunderten Fotos, einer Hängematte und unglaublich tollen Erinnerungen ging es heimwärts – adios Mexiko, hasta luego!

... na, neugierig geworden? Besuchen Sie mich doch einfach mal im Büro, bei einem leckeren Kaffee erzähle ich Ihnen gerne noch mehr.


sarah 161213
Für Sie geschrieben von
Reiseexpertin

0049 (0) 2157-8188-12
TUI ReiseCenter
Reisebüro Ulen
Klostergasse 6 a
41334 Nettetal


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
555 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 555 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!