zum Seitenanfang
transparent

Fred mit Marlies und Udo im Geisterdorf Kayaköy

Türkei
von Fred unser Maskottchen
erstellt am
29.06.2017

sharePrint

Fred in Kayakoey
transparent


dsc02080
dsc02082
dsc02084
dsc02088
dsc02092
dsc02093
dsc02099
mehr Bilder

Fred mit Marlies und Udo im Geisterdorf Kayaköy

Juni 2017: Ich war mal wieder unterwegs, und zwar mit Marlies und Udo Hoffmann in der Türkei.

Die beiden hatten mir einen Ausflug versprochen, der zu einem Geisterdorf führt.Ich wusste nur, dass das Dorf in der Nähe von Fethiye liegt, dass niemand mehr dort wohnt, und ich sehr beeindruckt sein würde.

Jetzt bin ich zurück, habe viele Bilder für Euch gemacht, und kann Euch sagen: Ich war dort, bin über Stock und Stein gelaufen, und kann mir vorstellen, wie das früher so war:

Wo man hinsah gab es fruchtbaren Boden, dort wurden Oliven und Tabakwaren angebaut, sowie köstliche Feigen. Das am Hang gelegene Dorf war rundum von den Früchten der Natur und wunderschönen Nadelbäumen umgeben. Da hätte ich mich pudelwohl gefühlt!

Doch seit dem Jahre 1922 ist das Dorf verlassen und heutzutage als Geisterdorf bekannt. Wie es dazu kam, erzähle ich später, denn zuerst wollte ich Euch fragen ob Ihr erraten konntet um welches Dorf es sich handelt?

Richtig! Ich spreche von Levissi oder heute besser bekannt als Kayaköy, welches auf einer Hochebene zwischen Fethiye und dem Ölüdeniz (Türkei) gelegen ist.

Um meine Gefühle bezogen auf das Dorf, aber auch auf einzelne Gebäude nachvollziehen zu können, möchte ich Euch kurz und knapp die Geschichte des Dorfes näherbringen:

Die etwa 3500 Häuser des Dorfes, (heute sieht man nur noch rund 500 Ruinen), wurden alle an den Hängen und auf den Felsen erbaut um den fruchtbaren Boden des Tals für die Landwirtschaft zu nutzen. Außerdem wurde beim Häuserbau beachtet, dass kein Haus die Sicht des anderen versperrt. Toll, oder? Jeder Bewohner konnte die wunderschöne Aussicht auf die fruchtbare Ebene aus seinem Eigenheim genießen!
Die meisten der 6500 Bewohner waren griechisch-orthodoxe Christen, Muslime bildeten die Minderheit.
Der Grund für das Aussterben des Dorfes beruht auf dem Friedensvertrag von Lausanne, 1923 beschlossen, in welchem ein „ Bevölkerungsaustausch“ vereinbart wurde. Dieser bezieht sich auf einen einzigen Aspekt – die Religion. Somit wurden rund 1,5 Millionen griechisch-orthodoxe Christen aus der Türkei nach Griechenland ausgewiesen und durch etwa 400.000 Muslime aus Griechenland ersetzt. Ziel dieser Aktion war es, den Frieden durch neu definierte Nationalitätengrenzen zu sichern. Doch wie man heutzutage sehen kann, blieb Kayaköy unbewohnt und die Gebäude sind zu Ruinen zerfallen. Türen, Fenster und Dächer sind nicht mehr vorhanden.

Für meinen Besuch hatte ich mir den perfekten Zeitpunkt ausgesucht, denn es war kein anderer Tourist vor Ort! Dadurch hatte ich die Möglichkeit, das Geisterdorf ganz für mich allein zu erkunden, zu erleben, und mich in die Situation der damaligen Bewohner zu versetzen. Ich muss zugeben, ein wenig schwermütig wurde ich schon. Aber hauptsächlich war ich von den Gebäuden und der Natur beeindruckt und ich finde es schade, dass inzwischen niemand mehr hier wohnt.

Hätte ich zu dieser frühen Zeit dort gelebt, und hätte ich diesen schönen Ort verlassen müssen, ich glaube, ich wäre nie mehr glücklich geworden.

Also, wenn Ihr an der türkischen Ägäis Urlaub macht, besucht Kayaköy. Es lohnt sich!

Das sagt Euer Fred das Erdmännchen, Maskottchen vom TUI Reisecenter Euskirchen


img 4756
Für Sie geschrieben von
Reiseexperte

transparent 02251/702570
TUI ReiseCenter
Reisebüro Hoffmann
Annaturmstraße 1
53879 Euskirchen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
560 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 560 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4