zum Seitenanfang
transparent

Gastbeitrag: Traumurlaub auf Kuba

Kuba
von Anna Schrader
erstellt am
15.05.2017

sharePrint
Havanna
transparent


havanna2
varadero1
varadero2

Gastbeitrag: Traumurlaub auf Kuba

Stationen der Rundreise:
  • Havanna
  • Varadero

Unsere Kunden waren unterwegs in Kuba und teilen ihre Erlebnisse und Erfahrungen gern an dieser Stelle (--> unseren allerherzlichsten Dank dafür!!!):

Wir haben als Paar zwölf wundervolle Tage in Kuba verbracht und waren davon fünf Tage in Havanna und sieben Tage in Varadero.

Von Varadero aus haben wir zudem einen von der TUI organisierten Tagesausflug nach Trinidad und Cienfuegos gemacht.

Insgesamt können wir Kuba und alle Stationen, die wir dort erlebt haben, absolut weiterempfehlen. Wir wären lediglich gern länger geblieben! Deshalb würden wir dazu raten, mehr als zwei Wochen Reisezeit einzuplanen.

weniger
transparent
zeigen

Gastronomie

Einige gute und günstige Restaurants und Bars findet man in Havanna in der Altstadt auf der „Obispo“ und auf dem „Plaza Vieja“ ganz in dessen Nähe.

Transportmittel

Angereist sind wir mit Eurowings von Köln/Bonn nach Varadero.

Von dort aus wurden wir dann mit einem von der TUI gecharterten Kleinbus zunächst nach Havanna gebracht. Nach dem ca. 10-stündigen Flug war die etwa 2 ½-stündige Busreise etwas anstrengend, allerdings hat man auf diese Weise schon einige schöne Eindrücke vom Land bekommen.

Nach fünf Tagen Havanna war dann aber Varadero genau der richtige Ort, um auszuspannen. Der Bustransfer war wieder von der TUI organisiert.

Übernachtung

In Havanna haben wir im Hotel „Park View 3*“ gewohnt. Es war sauber, Betten und Bad waren in Ordnung (wenn es auch an einem Tag kein fließend Wasser gab) und es gab einen Fernseher, eine Minibar und einen Safe. Allerdings war die Einrichtung schon ordentlich in die Jahre gekommen und mehrfach „geflickt“ worden. Der „Park View“ entpuppte sich zudem als Blick auf eine Großbaustelle. Dafür war das Frühstück reichhaltig. Unterm Strich waren wir zufrieden.

In Varadero war das All-Inclusive-Hotel „Blau Varadero 4*“ perfekt um auszuspannen. Das Hotel gehört unserer Meinung nach in die Luxuskategorie und hätte in unseren Augen durchaus auch fünf Sterne verdient. Die Zimmer sind riesig, modern und geschmackvoll eingerichtet, gut ausgestattet (King-Size-Bett, geräumiger Schrank, Sitzgelegenheiten, Fernseher, Safe, Föhn, Minibar) und haben alle einen großen Balkon mit Meerblick! Das Hotel verfügt über mehrere Bars und Restaurants, in denen man rund um die Uhr ausgezeichnet verpflegt wird. Das Personal ist freundlich und hilfsbereit (abgesehen von der Rezeption, die leider meist etwas unflexibel und unbeholfen war). Es gibt den ganzen Tag über Animation und andere Aktivangebote und innerhalb des Hotels mehrere kleine Läden. Dennoch: Die ganze Zeit über war es sehr ruhig; im Hotel sind keine Gäste unter 18 Jahren gestattet! Der Poolbereich ist übrigens angenehm weitläufig und bietet ausreichend Liegen für alle Gäste. Über einen Steg gelangt man zum traumhaften hoteleigenen Strand mit türkisblauem Meer.


Ort/Region

Havanna haben wir v.a. zu Fuß erkundet. Von der Altstadt aus, in der sich das Hotel befindet, sind die drei touristisch interessantesten Stadtteile (neben der Altstadt noch das „Centro“ und „Vedado“) gut erlaufbar. Etwas bereut haben wir allerdings im Nachhinein, zu Beginn keine Rundtour in einer der vielen Oldtimer-Taxen gemacht zu haben. Das gibt einem sicherlich erst einmal einen guten Überblick über wichtige Sehenswürdigkeiten und über die Entfernungen innerhalb der Stadt.

In Havanna empfiehlt es sich, einfach durch die Straßen zu laufen und die Stadt auf sich wirken zu lassen. Die Stadtteile haben architektonisch ganz unterschiedliche Charaktere. Die Gebäude im „Centro“ stammen aus der Kolonialzeit und der Zahn der Zeit nagt an ihnen. Viele haben laut unserem Reiseführer einen „morbiden Charme“ – manche erinnerten uns an Nachkriegsschauplätze. In „Vedado“ sind die Gebäude dagegen neuer und amerikanischer Bauart. Hier hat man auch die beste Möglichkeit, Plätze zum Einkaufen zu finden. Das ist sonst nämlich gar nicht so einfach – klassische Supermärkte, Drogerien oder Boutiquen findet man im sozialistischen Kuba kaum. Deshalb auf keinen Fall die Zahnbürste oder sonstige Grundausstattung vergessen!

Besonders beeindruckt hat uns in Havanna das Revolutionsmuseum, das im alten Präsidialpalast untergebracht ist. Es informiert sehr plastisch und kurzweilig über die jüngere kubanische Geschichte.

Neben dem Platz der Revolution und einem Besuch im Tabak- oder Rummuseum würden wir zudem einen Besuch in der „Callejón de Hamel“ empfehlen, eine schnuckelige kleine Gasse, die komplett bunt und phantasievoll von Künstlern gestaltet wurde.

Etwas enttäuscht waren wir von der vielbesungenen Küstenstraße „Malecón“. Die vielen Läden und Restaurants und das bunte Treiben, das es dort angeblich geben soll, konnten wir trotz langer Suche nicht entdecken. Es handelte sich eher um eine etwas trostlose Aneinanderreihung von Bauruinen.



Der Tagesausflug von Varadero nach Trinidad und Cienfuegos ist zu empfehlen, allerdings sitzt man die meiste Zeit im Bus. Die Strecke dauert vier Stunden one-way, und man hat in den hübsch restaurierten Kolonialstädten jeweils nur eine knappe Stunde Aufenthalt zur freien Gestaltung. Allerdings wird es während der Fahrt nie langweilig. Man gelangt durch viele kleine Dörfer und Städte, die auch aus dem Bus heraus tolle Eindrücke vom kubanischen Alltagsleben vermitteln.

Unterwegs haben wir am „El Nicho“ gehalten, einem kleinen Wasserfall, in dessen Umgebung man auch baden kann. Das Ganze befindet sich in einem Urwaldgebiet und bietet einige schöne Natureindrücke. In der Trockenzeit führt der Wasserfall allerdings etwas wenig Wasser. Zur Tour gehört ein ausgiebiges Mittag- und Abendessen.

anna
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

transparent 05171-17084
TUI Deutschland GmbH
Gröpern 13
31224 Peine


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
566 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 566 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI ReiseCenter Mosbach - VBM Reisen GmbH

Hier finden Sie alles rund um Ihren Traumurlaub wie die tollen Angebote TUI family, Robinson Cluburlaub, Magic Life, Sensimar, Puravida und Aldiana. Spezialisiert sind wir auch auf TUI Cruise, Aida, Hapag Lloyd Kreuzfahrten und Airtours, sowie die Städtereisen von TUI, DERTOUR und Ameropa. Individuelle Programme in die USA, Asien, Australien und natürlich vermitteln wir Ihnen gerne Studienreisen.