zum Seitenanfang

Genua- die verkannte Schöne

Italien
von Marlies Hoffmann
erstellt am
24.10.2019

shareprint

img 20190524 19171211 1


img 20190524 094532 1
img 20190524 132554 1
img 20190524 133958 1
img 20190524 150617 1
img 20190524 151745 1
img 20190524 154157 1
img 20190524 154257 1
mehr Bilder

Genua- die verkannte Schöne

Sommer 2019 - dieses Jahr bin ich endlich dazu gekommen, ein paar Tage nach Genua zu reisen.

Wenn ich ehrlich bin, hat in all den letzten Jahren niemand bei uns im Reisebüro nach Genua als Städtereiseziel gefragt. Rom, Venedig, Florenz, sie werden gerne bereist. Aber Genua? Deshalb möchte ich allen, die was Besonderes sehen wollen, diese Stadt wärmstens ans Herz legen.

Über 2500 Jahre alt, und viele waren in dieser Zeit schon hier: Karthager, Griechen, die Römer - na klar, die Sarazenen ebenfalls. Bedingt durch die hervorragende Lage des Hafens im tyrrhenischen Meer, war Genua schon sehr früh Mittelpunkt des Handelszentrums. Die Genueser brauchten die Konkurrenz von Pisa und Venedig im Mittelmeerraum nicht zu scheuen. Sie beteiligten sich am ersten Kreuzzug, gründeten Handelsniederlassungen und wichtige Kolonien und bauten Ihre Flotte als Streitmacht aus.

Endlich, eine Seemacht ward geboren!

Die intensiven Handelsbeziehungen mit Spanien führten zum Zusammenschluss und gemeinsam schickte man den Genueser Seefahrer Christoph Columbus auf den Weg, um Indien zu entdecken.

Die Flagge der Genueser, rotes Kreuz auf weißem Grund, war auf den Meeren bekannt und von Feinden gefürchtet. Selbst die Briten stellten sich gerne unter deren Schutz.

Genua besaß das Münzrecht mit uneingeschränkter Macht. Bis 1797 blieb der Stadtstaat bestehen und in der zweiten Hälfte des 19. Jhdt. wurde er in das Königreich Italien integriert.

In Genua regierten die Captani, später die Dogen. Mächtige Familien wie Spinola und Doria prägten das Leben und damit das Bild der Stadt. Ihr aufmerksamer Blick wird noch ganze Straßenzüge aus dieser Zeit entdecken. Der Stolz der Familien und deren Einfluss ist gut sichtbar und nimmt Sie genau wie mich, gefangen. Viele Gebäude sind noch sehr gut erhalten.

Ein wichtiger Grund dafür ist auch, dass die Stadt mit einem blauen Auge zu Ende des Zweiten Weltkriegs davon kam, als sie von den deutschen Besetzern unter dem Stadtkommandanten G. Meinhold nicht wie von der deutschen Führung verlangt gesprengt, sondern am 23. April 1945 kampflos an die Partisanen übergeben wurde.

In der Nachkriegszeit erlebte die Hafenstadt mit dem bedeutenden Handelshafen einen Aufschwung. Im Rahmen des Niedergangs der norditalienischen Industrie kam es zu einem erheblichen Bevölkerungsrückgang; im Rahmen der Kolumbusfeiern 1992 wurde der alte Hafen restauriert, die Stadt wurde 2004 Europäische Kulturhauptstadt und die Altstadt 2006 ins Weltkulturerbe aufgenommen.

Also kommen Sie her und erleben Sie diese Geschichte vor Ort. Wandern Sie durch die eindrucksvolle Altstadt, die sich auch hervorragend zum Schoppen eignet, besuchen Sie das Aquarium oder die nahen Strände.

Planen Sie ruhig 4 Übernachtungen ein. Dann haben Sie genug Zeit, tiefer einzutauchen. Ein Muss ist der Besuch des Doms, und ein Abstieg in den Tesoro, die Schatzkammer. Gläserne Vitrinen mit prachtvollen Reliquienschreinen, unter anderem auch der Prozessionsschrein aus Silber und vergoldetem Silber für die Asche des Hl. Johannes des Täufers, der bei Festen durch die Straßen getragen wird. Besonders beeindruckt hat mich der Teller des Hl. Johannes, der im 1. Jahrhundert nach Christus geschaffen wurde und Anfang des 15 Jahrhundert ergänzt wurde. Der Überlieferung zufolge wurde auf diesem Teller das abgeschlagene Haupt des Hl. Johannes zum Banket des Herodes gebracht. Sehen Sie sich das an!

Wie jeder weiß, ist Essen in Italien immer angesagt und macht Spaß. Das gilt auch für Genua.

Typisch ist das Pesto Genovese, eine ligurische Sauce aus grünem Pesto.

Das Pesto aus sieben Kräutern wird durch Stampfen mit Pinienkernen und Knoblauch, alles gewürzt mit Parmesan oder Pecorino-Käse (je nach lokalen Traditionen) und extra natives Olivenöl, zubereitet. Kombiniert mit Nudeln aller Art und dazu ein kühler Wein - den richtigen Ort für diese Köstlichkeit finden Sie auf einem meiner Bilder (2 Weingläser stehen schon auf dem Tisch), so ist das Leben einfach nur schön.

Lassen Sie sich auf diese schöne Stadt ein. Sie hat es verdient.

Ihre Marlies Hoffmann


lk fotografiebb-3036
Für Sie geschrieben von
Inhaberin

02251 - 7025710
TUI ReiseCenter
Reisebüro Hoffmann
Annaturmstraße 1
53879 Euskirchen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
524 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 524 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4
banner1x4