zum Seitenanfang
transparent

Ewiger Frühling auf Teneriffa und La Gomera

Spanien
von Cristina Becker-Ciuni
erstellt am
02.10.2012

sharePrint
voegel
transparent


dsci4102
dsci4106
dsci4107
dsci4113
dsci4129
dsci4133
dsci4159
mehr Bilder

Ewiger Frühling auf Teneriffa und La Gomera

Stationen der Rundreise:
  • Puerto de la Cruz
  • Playa de Fañabé
  • Playa Paraíso
  • Los Cristianos
  • Guía de Isora
  • Playa de las Americas
  • Puerto de Santiago
  • Playa del Duque
  • Playa de Santiago

Schon beim Anflug ist der mächtige Vulkankegel des Pico del Teide nicht zu übersehen, mit 3.718 Metern darf er sich sogar höchster Berg Spaniens nennen. Im Winter ist der Gipfel oft schneebedeckt, so dass Urlauber die Möglichkeit haben, am Vormittag Schlitten zu fahren und am Nachmittag im wohltemperierten Meer zu baden.
Überhaupt präsentiert sich Teneriffa als Insel der Vielfalt mit subtropischen Regenwäldern, atemberaubenden Schluchten, schaurig-schönen Mondlandschaften und einladenden Sandstränden. An der Nordseite der hohen Gebirge stehen die Täler im satten Grün, und Wanderfreunde entdecken eine beinah exotisch anmutende Pflanzenvielfalt inmitten einer ursprünglichen Gebirgslandschaft.
In den flacheren Küstenregionen erstrecken sich weite Bananenplantagen. Im Süden hingegen sorgen trockene, warme Fallwinde für das stabilste Badewetter des gesamten Archipels. Ein Umstand, den Wassersportler, Badenixen und Sonnenanbeter wohl zu schätzen wissen, die hier eine erstklassige touristische Infrastruktur mit einem vielfältigen Angebot vorfinden.
Ein Ausflug zu den imposanten von der Natur geschaffenen Basaltsäulen Los Gigantes an der Westküste oder zur bizarren Kraterlandschaft rund um den Teide bleibt mir unvergesslich und erinnert an die vulkanischen Ursprünge Teneriffas.
Und vergessen Sie nicht den Loro Parque mit seinen einzigartigen Shows zu besuchen. Papageien, Pinguine, Seelöwen, Orcas und Delphine lassen nicht nur Kinderherzen höher schlagen.
Die konstant angenehmen Temperaturen machen Teneriffa das ganze Jahr über zu einem lohnenswerten Reiseziel.


La Gomera

Zu erreichen ist La Gomera mit der Fähre von Teneriffa aus ab Los Christianos (Fahrzeit zwischen 40-90 Minuten)
Die Küste wird von steil abfallenden, bizarren Felsformationen gebildet, zwischen denen sich idyllische Badebuchten verstecken. Im Inselinnern prägt ein geheimnisvoll anmutender Regenwald die Landschaft. In Schluchten und auf Bergrücken erinnern uralte Baumriesen und unbekannte Kräuter an einen verwunschenen Märchenwald - ein Paradies für Wander- und Naturfreunde, die zwischen den dichten, immergrünen Lorbeerbäumen seltene Pflanzen und Vögel entdecken können. Der Nationalpark Garajonay wurde sogar von der UNESCO als Weltnaturerbe unter besonderen Schutz gestellt.
Eine weitere Besonderheit der zweitkleinsten Kanareninsel sind die unzähligen Palmen: Auf Gomera wachsen mehr davon als auf allen anderen Kanaren zusammen. Deshalb sollte man hier nicht versäumen, den süßen gomerischen Honig zu probieren, der aus dem Saft dieser Palmen gewonnen wird.
Am besten erkunden Besucher die faszinierende, ungebändigte Landschaft zu Fuß auf den jahrhundertealten, aber sorgfältig wiederhergestellten Pfaden, die die gesamte Insel umspannen. Das beliebtestes Urlaubsgebiet auf der Insel ist nach wie vor das Valle Gran Rey, das "Tal des großen Königs", an der Westküste, das klimatisch besonders begünstigt und durch die vielen Quellen immer wunderschön grün ist.

weniger
transparent
zeigen

Durchführung

Unsere TUI-Reiseleitung begrüßte uns herzlich am Flughafen Teneriffa Süd. Während des Seminars lieferte Sie uns viele interessante Informationen zu Land und Leuten, Gebräuche, Klima und Natur.

Gastronomie

Typisch für Teneriffa/La Gomera ist eher Halbpension. Sie könnne aber auch sehr gute All Inklusive-Hotels finden. In vielen Hotels kann auch in verschiedenen A-la-carte-Restaurants zu Abend gegessen werden, gegen Voranmeldung.

Wer gerne kanarische Gerichte kennen lernen möchte, muss allerdings ins Landesinnere oder an die Küsten außerhalb der Feriengebiete fahren. Hier bieten die meisten Orte, die über einen kleinen Hafen verfügen, günstig fangfrischen Fisch an, im Hinterland kommen vor allem deftige Fleischgerichte auf den Tisch. Als Faustregel gilt: Wo viele Einheimische zusammen kommen, kann das Essen nicht schlecht sein!

Transportmittel

Unser Flug erfolgte mit Condor ab/bis Frankfurt. Aber auch Zweibrücken wird wöchentlich angeflogen.

Übernachtung

Teneriffa

Abama Resort 5*, Guia de Isora:
Hot Spot der Insel, Treffpunkt für Golfer und Familien. Kaum ein Superlativ reicht aus, um dieses Resort mit hohem VIP-Faktor zu beschreiben: 350 Meter über dem Meer thronend, gewährt es Ausblicke über den Atlantik. Spa und Golfplatz sind hier ein echtes Erlebnis.

RIU Palace Tenerife 4*, Playa Del Duque (Costa Adeje), Teneriffa:
Das bei Stammgästen beliebte Hotel liegt in bester Lage direkt an der langen Promenade und unweit des Sandstrandes Play del Duque. Der renommierte Riu-Service, der große Garten mit der Sandterrasse und "Bar Playa" sowie das Restaurant "Krystal" begeistern.

Vincci Seleccion La Plantacion Del Sur 5*, La Caleta (Costa Adeje):
Erleben Sie Entspannung pur in einem dezent-luxuriösen, sehr geschmackvoll eingerichteten Wohlfühlhotel, in dem die Prinzipien des Feng-Shui berücksichtigt werden. Auf einem Hügel gelegen, bieten sich von vielen Stellen der Anlage aus traumhafte Ausblicke auf das Meer.

Gran Hotel Roca Nivaria 5*, Playa Paraiso (Costa Adeje):
Oberhalb des Meeres, direkt an der Promenade gelegen, besticht dieses schöne Hotel im minimalistischen Stil mit unvergesslichen Blicken über den Atlantik bis zur Insel La Gomera, sei es vom modernen Spa oder den balinesischen Betten am traumhaften Poolbereich.

Riu Buena Vista 4*, Playa Paraiso (Costa Adeje):
Mit seinem vielfältigen Sport- und Unterhaltungsprogramm, der abwechslungsreichen Küche und geräumig gestalteten Familienzimmern lädt dieses Family- und ClubHotel mit wunderschöner Lage oberhalb des Meeres und direkt an der Promenade Groß & Klein zum Wohlfühlen ein.

Jardines de Nivaria 5*, Playa De Fanabe (Costa Adeje):
Das elegante Luxusdomizil in kanarischer Architektur fasziniert in erster Linie mit der prächtigen Kuppel im Foyer mit dem Nachthimmel Teneriffas. Subtropische Gärten mit Wasserfällen, der leichte Zugang zum Meer und das kulinarische Angebot beeindrucken.

Colon Guanahani 4*, Playa De Fanabe (Costa Adeje):
Klein und fein! In diesem charmanten und im kolonialen Stil errichteten Hotel, unweit der Strandpromenade, wiederholt der Urlauber gerne seinen Aufenthalt: Sei es aufgrund des sehr aufmerksamen Services, der einzigartigen Atmosphäre oder der exquisiten Küche.

Isabel Family 4*, Playa De Fanabe (Costa Adeje):
Spaß für alle! Die im kanarischen Stil erbaute Anlage ist das ideale Quartier für Familien. Ob allein, zu zweit oder in der Gruppe–aktiv sein im Open-Air Fitnessbereich oder Entspannen bei einer Massage – viele Möglichkeiten für einen gelungenen Urlaub.

Park Club Europe 3*+, Playa de las Americas:
Junge und jung gebliebene Gäste schätzen in der zentralen und im südspanischen Dorfstil angelegten Clubanlage die Nähe zu den Sandstränden als auch das vielfältige Sport- und Unterhaltungsprogramm. Hinzu kommt eine große Meerwasser-Pollandschaft.

Jardin Tropical 4*+, San Eugenio (Costa Adeje):
Das Hotel besticht durch den maurischen Stil und den Garten mit subtropischer Vegetation. Nur die Promenade trennt es vom grandiosen Beach-Club, der traumhafte Blicke bis nach La Gomera verspricht. Exzellente Restaurants bieten kulinarische Hochgenüsse.

Gran Hotel Bahia Del Duque Resort 5*, Playa Del Duque (Costa Adeje):
Entspannung pur in atemberaubender märchenhafter Architektur: Außergewöhnliche Herrenhäuser, ruhige Patios, Promenade und Strand Playa del Duque direkt vor der Tür, ein überwältigendes Spa und garantierte Gaumenfreuden in vielen erstklassigen Restaurant

Botanico & The Oriental Spa Garden 5*, Puerto de la Cruz:
Das traditionsreiche Luxushotel für gehobene Ansprüche mit exzellentem Service überwältigt mit seiner prächtigen subtropischen Parklandschaft, seinem erstklassigen Spa im Stil eines orientalischen Tempels, den hochklassigen Restaurants und dem einmaligen Blick auf den Teide und den Atlantik.

RIU Garoé 4*, Puerto de la Cruz:
Mit seiner Lage unweit des Botanischen Gartens, oberhalb von Puerto de la Cruz, ist das herzlich und persönlich geführte Haus der perfekte Ausgangsort für Wanderlustige. Nicht nur wegen der hervorragenden Küche ist das Haus beliebt bei Stammgästen.

Hotel Tigaiga 4*, Puerto de La Cruz:
Direkt am Taoro-Park, wegen seiner Herzlichkeit beliebtes Haus, mit eigener wunderschöner subtropischer Gartenanlage und herrlichen Aussichten auf die Stadt, das Meer und den Teide – mit dem digitalen Pflanzenführer wird die Tigaiga-Pflanzenwelt zum Erlebnis! Gartenführung inklusive.

Beatriz Atlantis & Spa 4*, Puerto de la Cruz:
Neben der einmaligen Lage gegenüber des Martianez-Strandes und unweit der Meerwasserschwimmbäder besticht das Hotel mit modern designten und extravaganten Zimmern und dem Spa-Center in der obersten Etage mit fesselndem Blick auf den Teide und das Meer.

La Gomera

Jardin Tecina:
Umgeben von einem 70.000 qm großen Garten liegt das Hotel oberhalb einer Steilküste mit großartigem Panoramablick. Ideal für Aktivurlauber: Neben dem hoteleigenen 18-Loch-Golfplatz, gibt es eine Tennis- und Tauchschule. Perfekt auch als Ausgangspunkt für W

Ort/Region

Ausgehen auf Teneriffa

Vor allem in Playa de las Américas und Los Christianos haben Nachtschwärmer die Qual der Wahl zwischen unzähligen Restaurants, Pubs, Kneipen, Clubs und Discotheken.

Auch die Hauptstadt Santa Cruz besitzt ein Casino - im eleganten Ambiente des Hotels Mencey. Beliebt ist das Bar- und Kneipenviertel rund um die Plaza de la Paz. Discotheken sind eher in den Randbezirken der Hauptstadt anzutreffen.


Ausgehen auf La Gomera

In der Hauptstadt San Sebastian tanzen Urlauber und Einheimische am Wochenende am liebsten im Pub Taberna oder in der Disco Fin-Fan, wo ab Mitternacht am meisten los ist. Für ältere Jahrgänge hält das Café de la Villa gepflegte Cocktails und Musik von Louis Armstrong bis Cole Porter bereit.

cristina
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

transparent 0681/389920
TUI Deutschland GmbH
Bahnhofstraße31-33
Diskontopassage
66111 Saarbrücken


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
560 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 560 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4