zum Seitenanfang

Jungfraujoch - Top of Europe

Schweiz
von Mario Zieroth
erstellt am
12.12.2018

shareprint

20181207 140752


20181207 141457
20181207 104627
20181207 110929
20181207 112940
20181207 113231
20181207 113644
20181207 113804
mehr Bilder

Jungfraujoch - Top of Europe

Ewiges Eis im Herzen der Schweizer Alpen

Eisige Luft streicht übers Gesicht, Schnee knirscht unter den Füssen, und das Panorama nimmt einem fast den Atem: auf der einen Seite der Blick ins Mittelland bis zu den Vogesen, auf der anderen der Aletschgletscher, gesäumt von Viertausendern. Wer auf dem Jungfraujoch steht, 3.571 Meter hoch, spürt beim ersten Schritt: Das hier ist eine andere Welt. Eine, die man erlebt haben muss.

Der Aletschgletscher ist der längste und größte Gletscher der Alpen. Seine Länge beträgt mehr als 23 Kilometer, seine Ausdehnung über 86 km². Die Eisschicht ist bis zu 900 Meter dick und 1.800 Meter breit. Zusammen mit der unberührten Wildnis in seiner Umgebung gehört der Aletschgletscher zum Weltnaturerbe der UNESCO.

Schon die Fahrt hinauf zum Jungfernjoch bietet unvergessliche Erlebnisse. Von Grindelwald aus geht es zunächst mit der Wengernalpbahn bis zum Bahnhof Kleine Scheidegg auf der Passhöhe zwischen Eiger und Lauberhorn. Von dort geht es mit der Jungfraubahn weiter auf die höchste Bahnstation Europas am Jungfraujoch auf 3.454 Meter. Am anderen Ende des Gletschers erhebt sich das Eggishorn. Dieser rund 3.000 Meter hohe Gipfel ist mit der Gondelbahn von Fiesch aus zu erreichen.
Schon vom Berg-Restaurant am Jungfraujoch bietet sich ein fantastischer Ausblick auf große Teile des Gletschers. Bei einer Wanderung über das ewige Eis geht es, angeseilt und unter Leitung eines Bergführers, vorbei an Gletscherspalten und um riesige Felsblöcke herum.

Ein großartiges Wandergebiet ist auch der Aletschwald oberhalb der Gletscherzunge. Das seit den 1930er Jahren nicht mehr bewirtschaftete Waldgebiet entwickelt sich allmählich zum Urwald zurück. Neben lichten Arven- und Lärchenwäldern gibt es auch einige kleine Hochmoore. Zahlreiche Gämsen und Murmeltiere leben hier, im Sommer auch viele Hirsche. Ganz in der Nähe informiert das Pro Natura Zentrum Aletsch in der Villa Cassel auf der Riederfurka über das UNESCO-Weltnaturerbe-Gebiet. Neben dem Haus zeigt ein Alpengarten mehr als 300 in der Umgebung vorkommende Pflanzenarten.

weniger
zeigen

Freizeitgestaltung

Sphinx Aussichtsplattform
Ein ultraschneller Lift bringt Sie bis zum Observatorium einer internationalen Forschungsstation. Er überwindet dabei in 25 Sekunden ganze 108 Meter. Dort oben brauchen Sie dann nichts mehr zu tun, als die Aussicht zu geniessen - und die ist atemberaubend: Bläuliche, zerfurchte Eisblöcke unter einer Decke aus ewigem Schnee und in der Ferne das Panorama der Viertausender!

Alpine Sensation
Ein Schauder läuft jedem den Rücken hinunter, der den 250 Meter langen Korridor zwischen Sphinxhalle und Eispalast betritt. Und das nicht bloss wegen der frostigen Temperaturen, auch wegen der Opfer, welche die Bergarbeiter brachten, um das Jungfraujoch bahntechnisch zu erschliessen. 30 Gedenktafeln zeugen davon. Gänsehaut verursacht auch die Musik unterwegs: Sie lässt die Anfänge der Jungfraubahn auferstehen, gemeinsam mit den Bildern aus der Zeit der touristischen Visionäre. Selbst wenn wir es dank Rollbändern heute bequemer haben als die Bergleute von einst – erlöst fühlt man sich doch, wenn einem am Ende des Erlebnisrundgangs Edelweisse entgegenleuchten, man vor der riesigen Schneekugel posieren kann und sich sagen darf: Ich hab’s geschafft!

Eispalast
Je vergänglicher etwas ist, desto schöner. Das gilt besonders für den Eispalast und seine Schätze. Bergführer haben die Gänge und Hallen in den dreissiger Jahren mit Pickel und Säge mitten im Jungfraufirn geschaffen. Heute formen Künstler das Eis – mit viel Fingerspitzengefühl. Auf einem spiegelglatten Rundgang durch eine frostige Welt entdecken Sie in Nischen ihre Kunstwerke. Adler, Pinguin oder Bär wirken, als seien sie eben zu Eis erstarrt, so naturgetreu sehen sie aus. Das ist – auch bei minus drei Grad Celsius – zum Schmelzen.

Lage

Mit der Berner Oberland-Bahn fährt man ab Lauterbrunnen oder Grindelwald. Ein Kurzer Umstieg bringt Sie auf die Wengernalpbahn und auf die Kleine Scheidegg. Von dort geht es mit der Jungfraubahn direkt aufs Jungfraujoch – Top of Europe.

0009
Für Sie geschrieben von
Reiseexperte

0351-444 89 11
TUI ReiseCenter
Reisebüro Eckart
Hüblerstr. 1
Ecke Schillerplatz
01309 Dresden


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
510 x in Deutschland!
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 510 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

x
urlaub 380 230

Wir sind für Sie da, Sie können auf uns zählen!

​Liebe Kundinnen, liebe Kunden,
liebe Reiseinteressierte, liebe Reisegäste,

auch zu Ihrem Schutz haben wir unser Reisebüro für den Kundenverkehr aufgrund der aktuellen Beschlüsse und Regelungen geschlossen. Wir sind aber dennoch für Sie erreichbar. Sie erreichen uns per E-Mail oder per Telefon.
Wir sind Ihr Ansprechpartner für schwierige Fälle – auch in dieser Krisenzeit - und stehen Ihnen mit unserem fachlichen Reise-Know-How kompetent und hilfsbereit zur Seite.

Gerne erfüllen wir Ihre Anliegen und Ihre Reisewünsche, bitten jedoch um Ihr Verständnis, wenn wir manches nicht in der gewohnt schnellen Zeit bearbeiten können.

Seien Sie sicher, wir sind auch weiterhin Ihr persönlicher Reiseexperte. Der nächste Urlaub kommt bestimmt und wir freuen uns schon sehr darauf, Sie dann wieder persönlich beraten zu dürfen.

Ganz herzliche Grüße & bleiben Sie vor allem gesund!
Ihr Team vom TUI ReiseCenter