zum Seitenanfang

Kalabrien

Italien
von TUI Deutschland GmbH
erstellt am
19.11.2013

shareprint
palme


dscf0628b
dscf0684b
dscf0748b
dscf0754b
dscf0780b
dscf0781b
dscf0783b
mehr Bilder

Kalabrien

Stationen der Rundreise:
  • Kalabrien

aktueller Reisebericht: Für Sie unterwegs!
------------------------------------------------------------
Entdecken Sie eine noch relativ unbekannte Region: Kalabrien!

Neugierig geworden? Lesen Sie mehr....

weniger
zeigen

Durchführung

Keine Bewertung
Die Sonne war noch nicht über Nürnberg aufgegangen, da hieß es: "Boarding completed" in der Boing 737 der Air Berlin Richtung Catania/Sizilien.
Mit der Willi-Scharnow-Stiftung ging es auf Inforeise, für einen Tag nach Sizilien und 4 Tage nach Kalabrien.

Ziel war es, Land und Leute kennenzulernen und einige Hotels zu besichtigen.
Erste Station aber war das „Sahnehäubchen von Sizilien“, wie Taormina genannt wird. Ein faszinierendes Städtchen mit typischem italienischen Flair.
Kleine schnucklige Kneippchen mit sizilianischer Hausmannskost vom Feinsten, einem leckeren Wein und liebenswerten Personal.
Ein Stadtbummel, vorbei an reich geschmückten Kirchen, Schuhläden, Kaffees, Gelaterien (Eisläden) und a la carte Restaurants, wurde zum besonderen Erlebnis. Der Fotoapparat war stets auf Aufnahme gestellt, denn die vielen kleinen Gassen luden nur so zum Fotografieren ein.
Leider hatten wir nur ca. 5 Std. Zeit und dann ging es mit der Fähre weiter.

Wir überquerten die „Straße von Messina“ innerhalb von 20 min und waren schon in Kalabrien, unserem eigentlichem Ziel.
Die „Stiefelspitze“ zwischen Tyrrhenischem Meer und Ionischem Meer ist einfach eine Reise wert. Touristisch noch nicht überlaufen, hat es wunderschöne Ziele zu entdecken und dennoch ist es möglich, auch idyllische einsame Badestrände zu erobern.

Einige Orte, die man unbedingt aufsuchen sollte, hier von mir als Tipp:

+ Tropea mit 7.500 Einwohnern – genannt die „Perle des Tyrrhenischen Meeres“ liegt direkt am Meer in malerischer Felslage.
Ehemaliger Bischofssitz mit seiner Vielzahl von Kirchen. Die kleine Kirche „Santa Maria dell’Isola“ gilt als „Wahrzeichen“ der Stadt. Der stimmungsvolle Stadtkern Tropeas mit seinen engen Gässchen und holprigen Wegen lässt noch vermuten, wie Eselskarren und Kutschen durch die
Straßen fuhren. Kleine Geschäfte mit Spezialitäten der Region laden zum Kauf ein und ein Platz dafür sollte im Koffer frei bleiben. Der Piazza Ercole ist das Zentrum der Altstadt und hier heißt es abends “sehen und gesehen werden“. Aussichtspunkte bieten Blicke auf den Hafen und die SandsträndeTropeas sowie auf die Äolischen Inseln

+ Capo Vaticano – ein Traum für Naturliebhaber
Aus 150 m Höhe führt uns eine Stichstraße zu einer schönen Aussichtsterrasse und wir sind fasziniert von den bizarren Granitformationen, dem türkisfarbenen Wasser, das uns bis auf den Meeresgrund schauen lässt. Bei schönem Wetter genießen wir den Blick auf die 7 vorgelagerten
Äolischen Inseln, deren bekannteste wohl der Stromboli ist.

+ Serra San Bruno – 800 m über dem Meeresspiegel liegt das Karthäuserkloster – das Kloster der Schweige-Mönche. Ein informatives Museum gibt Aufschluss, wie die 16, noch heute dort lebenden Mönche,
ihren Alltag bewältigen.

+ Pizzo 8500 Einwohner und das Wichtigste ist dort das „Tartufo“ Eis. Auf der Piazza della Republica genießt man diese Köstlichkeit, die ca. 800 kcal zu verzeichnen hat und derjenige ist ganz schon dumm, der dies nicht einmal im Leben zulässt. Einfach nur eine Delikatesse vom Feinsten. Aber ehrlich.... eine Kugel macht richtig satt!!!
Ein Spaziergang durch die bezaubernde Stadt tut danach richtig gut und vorbei am Castello Murat, der Hauptkirche San Giorgio aus dem 17.Jhdt, den kleine Gassen, durch die Geschäfte, lässt dann den Gedanken an die Kalorien schnell verfliegen.

Ja und dann sollte uns der Bus schon wieder Richtung Flughafen in Lamezia Terme (80.000Einwohner) bringen und die schönen Tage waren vorbei.



Gastronomie

Keine Bewertung
Die sogenannte arme Küche „Cucina Povera“ bietet, entgegen ihrem Namen, ein reichhaltiges und vielfältiges Angebot an Speisen.

Hauptbestandteil sind lokal angebautes Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte in Zusammenhang mit der hausgemachten Pasta. Die typische Nudelform ist die „Fileja“ eine gedrehte Nudel, die äußerst lecker ist.
Aber auch Huhn. Lamm, Ziege, Rind, Schwein und Kalb gehören zum Speiseplan. Aber auch Fisch gehört auf den Tisch und das alles zum Teil sehr scharf. Das Gewürz „Cucina povera“- die feurige rote Chilischote fehlt in keiner Küche und sollte dann auch in Ihrem Koffer Platz finden.

Die süsse Verführung heißt in Kalabrien Mandel und Nussgebäck und natürlich das Gelato in allen Varianten.

Transportmittel

Keine Bewertung
Es gibt gut ausgebaute Zugstrecken, die Autobahnen und Schnellverkehrsstraßen decken so ziemlich das ganze Kalabrien ab, Busverbindungen sind gewöhnungsbedürftig und ebenfalls die oft sehr hügligen engen Straßen in den kleinen Städtchen.

Übernachtung

Keine Bewertung
Unsere Übernachtung war im Rocca Nettuno – einem 4 Sterne Hotel mit all inclusive. Bei guter Beratung im Reisebüro erhalten Sie hier schon ein Schnäppchenangebot z.B. im April von 599 Euro.
Im Sommer ist es jedoch bei Preisen ab 1200 Euro überlegenswert, sich kleinere Hotels zunehmen, die nur Frühstück anbieten und dann die köstlichen Regions-Spezialitäten zu genießen.

Für Honeymooner und Verliebte – oder noch Verliebte- auch zu empfehlen: Villa Antica in Tropea-Stadt

Achtung: für Steckdosen ein Adapter nötig

team1234
Für Sie geschrieben von
TUI ReiseCenter
+49 (0) 3 51 / 44 84 70
TUI Deutschland GmbH
Bönischplatz 11
01307 Dresden


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
530 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 530 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4