zum Seitenanfang

Königsstädte Marokko

Marokko
von Mirjam Zimmermann
erstellt am
28.01.2014

shareprint

cimg3252


Königsstädte Marokko

Stationen der Rundreise:
  • Marokko

1. Tag: Anreise
Eintreffen der Reiseteilnehmer am Flughafen Köln. Annika, unsere Gebeco Begleitung aus derVertriebsabteilung von Gebeco, war gleich zu erkennen und begrüßte uns fröhlich und versah jeden einzelnen Teilnehmer mit einem Namesschild. Nach und nach trudelten dann alle ein, was gar nicht so einfach war auf Grund der Wetterverhältnisse. Nur unsere Schwäbin Ingrid blieb
verschollen. Nachdem Annika einen Gruppen-Check-In organisiert hatte bewegten wir uns langsam durch die Zollabfertigung. Annika hatte zwischenzeitlich mit Ingrid telefoniert und sie
war auf dem Weg per Zug der natürlich Verspätung hatte. Am Gate erfuhren wir dann das sich der Abflug verzögerte da die spanischen Fluglotsen streikten. Wir nahmen es mit Gelassenheit
und verkürzten die Wartezeit mit einem Besuch in einem der Bistros – Ingrid war
zwischenzeitlich auch zu uns gestoßen nach einer wohl grauenhaften Zugfahrt. Nach kurzer
Wartezeit ging es dann doch los in Richtung Marrakesch. Dort angekommen wurden wir von
unsrem Reiseleiter, Hassan Taki, in Empfang genommen und ins Hotel Kenzi Farah Marrakesch
gefahren von unsren Busfahreren Omar und Mohammed. Zimmerverteilung das Übliche und im
Anschluss trafen wir uns zu einem Begrüßungstrunk und zur allgemeinen Vorstellung. ….
herrlich bei lauschigen 20 C im Garten des Hotels. Im Anschluss machten wir eine Fahrt zum
Gauklerplatz Djemaa el Fna der einen in die Zeit von „Tausend und einer Nacht“ versetzt mit
den Gauklern, Schlangenbeschwörern und Musikanten und unternahmen einen kurzen
Brummel durch den Souk. Am Gauklerplatz war eine riesige Leinwand aufgebaut da während
unseres Aufenthalts das arabische Filmfestival stattfand und natürlich erwarteten die Damen
George Clooney………..jedoch wurde er nicht gesichtet. Im Anschluss Rückfahrt ins Hotel und
dann Abendessen.

2. Tag: Marrakesch
Nach dem Frühstück wurden wir von unserem Reiseleiter Hassan abgeholt und fuhren per Bus in
die Innenstadt. Nur am Rande: Alwin meinte Hassan sieht aus wie Denzel Washington und es
stimmt. So nun weiter im Programm: Die Besichtigung der Saadier-Gräber deren Geschichte uns
Hassan sehr anschaulich erklärte. Von hier aus ging die Fahrt weiter zum Koutoubia-Minarett
und dann folgte die Besichtigung der Mesdresa Ben Youssef. Jetzt hieß es auf durch den Souk
vorbei an Gewürzen, Gemüse oder Fleisch das feil geboten wurde und nicht zuletzt vorbei an
Handtaschen, Tüchern und Lampen die bei den meisten das Käuferherz hochschnellen ließen.
Wir besuchten noch einen „ Naturarzt“ der vorzüglich deutsch sprach und Gewürze, Arganöl
sowie einige Allheilmittel an die Frau und den Mann brachte durch sein Verkaufsgeschick. Auch
wurden einigen Teilnehmern Massagen zu teil. Das Abendessen war in einem wunderschönen
Riad mit orientalischen Tänzen und musikalischen Darbietungen – der ein oder andere sang
lautstark mit……….oder war das Rose schuld……….egal ein gelungener Abend.


3. Tag: Marrakesch-Casablanca
Huch der Niklaus kam sogar zu uns nach Marokko…………oder war es die Nikoläusin Annika
die unsere Schuh in der Nacht füllte………..wer weis??!!

Nach dem Frühstück nutzten die Meisten noch die Gelegenheit nochmals letzte Einkäufe zu
tätigen und dann ging die Fahrt nach Casablanca der modernen Geschäftsstadt am Atlantik.
Hier hatten wir ein vorzügliches Mittagessen mit viel Fisch was die meisten sehr freute und auch
der obligatorische Rose durfte nicht fehlen. Nach dem Essen fuhren wir entlang einzelnen
Sehenswürdigkeiten der modernen Metropole und dann zur Moschee Hassan II. Das ist die
zweitgrößte Moschee der Welt und der höchsten Sakralbauwerk der Erde. Diese Moschee ist
wirklich beeindruckend: riesig groß, prächtig ausgestattet und mit wahnsinnig viel Technik
versehen die man nicht vermutet – einfach wunderschön. Natürlich besuchten wir auch Ricks
Cafe … „Schau mir in die Augen Kleines“………..In Casablanca war unser Hotel das Le Royal
Mansur das inmitten der Stadt lag. Hier genossen wir am Abend ein vorzügliches Abendessen in
sehr schönem Ambiente.

4. Tag: Casablanca-Rabat-Meknes
Nach dem Frühstück ging die Fahrt weiter nach Rabat, Marokkos Hauptstadt. Hier besuchten wir
den Königspalast mit den weitläufigen Parkanlagen außen und dem berühmten Hassan-Turm.
Dieser ganze Bereich ist eine Stadt in der Stadt mit Verwaltung, Schulen und Wohnhäusern für
die Angestellten des Palasts sowie einzelne Ministerien – riesig und sehr modern. Von hier aus
fuhren wir zur Sultans-Nekropole Chellah mit seinen römischen Ruinen die inmitten von
traumhaftem Grün und Blüten gelegen ist. Die Ausgrabungsstätte ist sehr weitläufig aber das
Hauptaugenmerk der ganzen Gruppe galt den vielen Ibis-und Storchennestern die fleißig
photographiert wurden. Nach dem Mittagessen sollte die Fahrt weitergehen nach Meknes aber
oh Schreck der Bus machte schlapp…. Alwin warf sich sofort unter das Teil und stellte die
Diagnose: Bremsschlauch defekt. Ach du Schreck dachten wir wohl alle was nun. Nachdem
Hassan und Omar etwas hecktisch telefoniert hatten war der Beschluss das Bu


mz 8649 neu
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

0221 - 93 577 0
TUI Deutschland GmbH
Hauptstraße 81
50996 Köln-Rodenkirchen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
548 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 548 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4