zum Seitenanfang

Kreuzfahrt durch den Norden Europas

AIDA Cruises
von Karola Schuberth
erstellt am
28.03.2017

shareprint

20161123 154804


20161125 181548
 20161123 191444
 20161123 163011
 20161123 210048
 20161124 152232
 20161125 093840
20161125 125238
mehr Bilder

Kreuzfahrt durch den Norden Europas

Im Sommer 2012 erlebte ich zwei wunderbare Wochen auf der AIDAmar. Erst trieb uns die Reise nach Norwegen, danach ging es nach Island und zum Schluss erlebten wir zwei entspannte Tage in Schottland.

Nach unserer Anreise zum Hambuger Hafen mit dem Zug erwartete uns ein besonderes Spektakel. Zu dem Zeitpunkt, als die AIDAmar ablegte, fanden die dritten Hambuger Cruise Days statt. Ein Event, bei dem sieben Kreuzfahrtschiffe hintereinander aus dem Hafen ausliefen. Auf der AIDAmar angekommen war das Flair unglaublich, besonders weil der Hafen von einem Lichtkünstler blau geschmückt wurde und die Hamburger das Auslaufen der vielen Schiffe feierten.

Als die AIDAmar hinaus in den Pazifik fuhr, bezogen wir unsere kleine aber gemütliche Außenkabine. Draußen an Deck wurde eine riesen Party veranstaltet, die denn Seetag auf dem Weg nach Bergen in Norwegen einläutete. Bei der Gelegenheit wurde die komplette Crew vorgestellt. Nach der ersten Nacht haben wir das Schiff ausgiebig unter die Lupe genommen. Leider haben wir hier schon gemerkt, wie die Temperaturen fielen.

Angekommen in Bergen wurden einige Sehenswürdigkeiten angeboten. Zuerst erkundeten wir die bekannte Front der Holzhäuser und das Hanseviertel Bryggen und fuhren danach mit einer Gondelbahn auf einen Berg und genossen die wunderbare Aussicht in den Hafen und über die Hügel hinweg.

Als die AIDAmar wieder ablegte und die zweite Nacht vergangen war, schlängelte sich das Schiff durch den Geirangerfjord. Einer der Offiziere gab durch die Lautsprecher einige Sehenswürdigkeiten bekannt und machte sozusagen eine "Führung" durch den Fjord. Am Hafen angelegt fuhren wir dann mit dem Bus hinauf auf den Berggipfel Dalsnibba, um dort die Aussicht auf die Landschaft zu bestaunen.

Als der Tag sich dem Ende entgegen neigte, fuhr die AIDAmar weiter zum Nordkap. Auf dem Weg dorthin warteten zwei Seetage auf uns. Die AIDA-Crew bietet hier viel Programm wie Wellness und Spa, Shows an den Abenden und auch ein umfangreiches Kinderprogramm an.
Das Wetter wurde leider zunehmend schlechter und man konnte kaum noch an Deck gehen, da es meist regnete und stürmte. Der Seegang hatte meist Stärke 7, was hohe Wellenberge auf See zur Folge hatte. In Finnmark fuhren wir mit dem Bus zum Nordkap. Zwar ist dies nicht der nördlichste Punkt Europas, jedoch trotzdem ein bedeutendes touristisches Reiseziel.

Nach diesem Tag an Land folgten zwei weitere Seetage, an denen garantiert keine Langeweile aufkam. Die AIDAmar bietet eine Vielzahl an Unterhaltungsmöglichkeiten. Ob Shopping Touren durch die AIDA-Boutiquen an Bord oder ein umfangreiches Sportprogramm im Fitnessstudio der AIDAmar, in dem auch Fintesskurse und Personal Trainings angeboten werden. Wer künstlerisch orientiert ist, sollte unbedingt in der AIDA Kunstgallerie vorbeischauen und einer Versteigerung der Bilder beiwohnen. Wir haben es uns meist in der Lounge bequem gemacht und über den Bug den Horizont betrachtet.

Auch die vielseitigen Restaurants der AIDAmar ließen für uns keine Wünsche offen, denn dort gibt es die verschiedensten Buffets, die wir meist zum Frühstück, Mittag- und Abendessen nutzten. Als Extra zählt die AIDAmar eine Sushi Bar, ein Buffalo Steak House und einiges mehr.

Als Nächstes legte das Kreuzfahrtschiff im Hafen von Akureyri, der viertgrößten Stadt in Island an. Die Temperaturen stiegen wieder und das Wetter verbesserte sich stetig. Deshalb verbrachten wir den Tag damit durch die Innenstadt zu bummeln und besuchten am Nachmittag einen botanischen Garten, der nah der See gelegen ist.

Am nächsten Tag fuhr die AIDAmar weiter nach Reykjavik, der Hauptstadt von Island. Dort konnte man wunderschöne Geysire besichtigen oder mit dem Boot Wale entdecken. Man konnte die Riesen der Meere zum Teil auch vom Deck der AIDA aus sehen, jedoch hat man mit den kleinen Booten die Chance, näher an die gigantischen Tiere heranzukommen.

Weg von Island begleiteten wir die AIDAmar nach Schottland, in den Hafen von Invergordon. Von dort aus brachte uns ein Bus nach Inverness und später weiter an den bekannten Loch Ness. Hier sahen wir viele kleine Burgen und an jeder Ecke spielten mehrere Schotten auf ihren Dudelsäcken. Alternativ konnte man eine Reise zu dem berühmten Schloss Hogwarts in Edinburgh buchen. Das Schloss ist durch die weltbekannten Fantasy-Reihe Harry Potter bekannt. Die Nacht über blieb das Schiff im Hafen stehen, womit hatte man die Möglichkeit hatte, noch einen Tag durch Invergordon zu wandern. Am Nachmittag legte das Schiff dann wieder ab. Bei der Abreise wurde unser Kreuzfahrtschiff von einer Musikgruppe mit Dudelsäcken und Trommeln begleitet.

Nach Abreise am Nachmittag kamen wir am nächsten Morgen wieder in Hamburg an.
Lassen Sie sich doch auch einmal von dem Zauber der AIDA-Flotte überzeugen und reisen Sie durch zahlreiche tolle Länder und Städte in einem Urlaub ohne ständiges Kofferpacken.


tui reisebuero kulmbach karola schuberth
Für Sie geschrieben von
Reiseexpertin

09221-8242-0
TUI ReiseCenter
Reisebüro am Rathaus GmbH
Oberhacken 2
95326 Kulmbach


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
497 x in Deutschland!
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 497 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4