zum Seitenanfang
transparent

London

Großbritannien
von Laura Stepprath
erstellt am
10.02.2015

sharePrint
London Laura 5


London

London

Im Mai 2014 erfüllte ich mir einen Herzenswunsch:

„Einmal fühlen wie die Queen!“

Und wo könnte man sich einen solchen Wunsch besser erfüllen, als in London –
der Hauptstadt des Vereinigten Königreichs.

Und er ging in Erfüllung: Mit dem Flug nach London Stansted und dem Stansted-Express zur Liverpool Street Station begann mein Kurztrip.
Mit einem der zahlreichen typischen „Black Cabs“ ging es zur St. Paul‘s Cathedral -
dem Startpunkt der „Hop on – Hop off“ Tour mit dem Sightseeing Bus.

Schnell den Knopf in’s Ohr und los ging es!

Ich entschied mich für die rote „Original Tour“, welche alle wichtigen Haltestellen beinhaltete und ca. 2 Stunden dauert, wenn man alles bequem im Vorbeifahren sehen möchte.

Bei der Fahrt in Richtung der Tower Bridge konnte ich mich gar nicht weit genug über das Geländer lehnen, um alles zu sehen!
Voller Faszination entschied ich mich sogar dafür, davor auszusteigen und die berühmte Brücke zu Fuß zu überqueren, um in aller Ruhe Bilder schießen zu können. Anschließend schnappte ich mir bequem den nächsten „roten“ Bus an der Haltestelle hinter der Klappbrücke.

Mein persönlich größtes Highlight der Reise war der Buckingham Palace.
Es war äußerst beeindruckend, vor der gewaltig großen königlichen Residenz mit 775 Räumen zu stehen.
Ein Touristengag ist es hier, die königliche Garde, die in Reih und Glied stramm steht und ernst schaut, aus der Reserve zu locken.
Die disziplinierten Leibwächter sind natürlich nicht auszutricksen, doch ein Versuch ist es allemal wert – und Spaß bereitet es vielen Touristen obendrein!

Auch das Wachsfigurenmuseum „ Madame Tussaud’s“ ließ ich mir nicht entgehen!
Wer kann schon behaupten, Arm in Arm mit George Clooney auf der Couch zu sitzen und neben der Queen zu winken?

Nach einer Reihe Fotos mit berühmten Schauspielern und Legenden ging es weiter mit der Bustour.

Vorbei am Big Ben und dem London Eye mit Blick auf die Themse.

Zeit für einen Kaffee am Piccadilly Circus mit Blick auf die bewundernswert großen und aufwändigen Reklametafeln muss natürlich auch sein.
In mitten des Trubels findet sich hier zwar kaum ein „ruhiges“ Plätzchen, doch entgehen wird Ihnen an der Kreuzung der fünf belebtesten Einkaufsstraßen definitiv nichts – eben London pur.

Nach dem Füllen des Speichers meines Fotoapparats mit Bildern von weiteren Sehenswürdigkeiten während der Fahrt wurde es plötzlich laut. Ein wildes Gebrüll drang in mein Ohr, sodass selbst der Kopfhörer mit Details über Londons Geschichte nichts mehr half.

Der Bus bog um die Ecke und wir gelangten zur „Speaker’s Corner“.
Hier wird die britische Redefreiheit zelebriert. Dort, in der Nähe des Marble Arch kann jeder ohne Voranmeldung einen Vortrag zu einem Thema seiner Wahl halten.
Doch bitte: die Queen und die königliche Familie dürfen nicht Teil der Rede sein.

Entspannt auf dem Dach des Doppeldecker Busses neigte sich die Fahrt langsam dem Ende zu, bzw. wieder dem Startpunkt, der St. Paul’s Cathedral.
Hier stieg ich wieder aus und nahm mir ein Taxi zurück zur Liverpool Station.
Da die Zeit es noch zuließ, trank ich hier noch einen Abschieds Kaffee in einem der gemütlichen Bahnhofscafés und stieg dann in den Stansted-Express, welcher mich zurück zum Flughafen brachte.

Vor der Reise war ich etwas skeptisch, was die Zeit des Aufenthalts vor Ort betraf, da diese sehr begrenzt war.
Doch im Nachhinein kann ich sagen, dass es durchaus machbar ist, einen Tagestrip nach London zu unternehmen.
Natürlich ist London so umfangreich, dass es nicht zu schaffen ist, alle Sehenswürdigkeiten im Detail an einem Tag zu erkunden. Alles in Allem hatte ich dennoch einen wundervollen Tag und eine relativ entspannte Reise mit Flug, Bahn und Bus durch London.
Der Tagesausflug hat sich für mich sehr gelohnt und ich kann nun mit vielen Erinnerungen im Gepäck auf meine London Reise zurückblicken.

Sie möchten auch einen Einblick in das Leben der Queen und auf den Spuren Londons Vergangenheit wandeln?

Machen Sie Ihren Traum wahr – ich unterstütze Sie mit Tipps und Tricks!


tui reisecenter092
Für Sie geschrieben von
Tourismuskauffrau

transparent 02632-96480
TUI ReiseCenter
Reisebüro am Markt GmbH
Auf`m Hügelchen 11a
56626 Andernach


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
568 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 568 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI ReiseCenter - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei für uns immer imVordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4