zum Seitenanfang
transparent

Malaysia - Grenzenlose Vielfalt

Malaysia
von Kathrin Wilms
erstellt am
15.06.2015

sharePrint
Cameron Highlands
transparent


007
030
052
101
129
161
175
mehr Bilder

Malaysia - Grenzenlose Vielfalt

Nach knapp 17h und einem Umstieg in Dubai erreichten wir am späten Nachmittag das erste Ziel unserer Westmalaysia Rundreise: Kuala Lumpur.

Als Ausgangslage für unsere Besichtigungen hatten wir ein Hotel in Chinatown gewählt. Hier liegt auch der sehenswerte Nachtmarkt. Ebenso haben wir hier viele Essensstände vorgefunden und auch die Stationen der öffentlichen Verkehrsmittel waren fussläufig erreichbar. Kuala Lumpur bietet seit letztem Jahr den kostenlosen KL City Bus an. Diesen kann man wie einen Hop-On/Hop-Off Bus nutzen und auf verschiedenen Linien die zahlreichen Sehenswürdigkeiten kostenlos erreichen. Die wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt - die Petrona Towers- hatten wir uns für den Abend aufgespart, da bei Sonnenuntergang bzw. mit dem Einschalten der Lichter die höchsten Zwillingstürme der Welt am besten zur Geltung kommen. Am nächsten Morgen machten wir uns mit dem Zug für umgerechnet € 1,00 auf den Weg zu den Batu Caves. Diese liegen ca. 12km von KL entfernt. Vom Bahnhof aus erblickt man bereits die 43m hohe goldene Statue. Um in die Dark Cave oder die Light Cave zu gelangen müssen dann zunächst 272 Stufen zurückgelegt werden. Bei 34 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von ca. 85% erklärt sich von selbst warum man diesen Ausflug möglichst früh machen sollte ;-)

Nach 2 Tagen in KL fuhren wir dann in die Cameron Highlands. Das klimatisch deutlich angenehmerer Hochplateau lockt Naturfreunde an. Die Teeplantagen, der Mossy Forest und einige Wasserfälle bieten landschaftlich tolle Kulissen für Wanderer. Einige ausgeschilderte Wege können ab Tanah Rata auch auf eigene Faust erkundet werden.

Als nächstes Ziel war Langkawi auserkoren. Da uns nicht nach über zehn Stunden Busfahrt war, entschieden wir uns für die kürzere Busvariante nach Penang mit einem anschließendem Inlandsflug von nur 20min. Eigentlich wollten wir hier nur 2-3 Strandtage einlegen, aber bereits nach dem ersten Tag war uns klar, dass Langkawi weit mehr zu bieten hat und so entschieden wir uns 5 Nächte zu bleiben. Wir waren am Pantai Cenang untergebracht. Einen solch feinsandigen Strand hatte ich lange nicht mehr gesehen. Bei diesem Abschnitt handelt es sich neben Kuah um die touristischste Gegend der Insel und man muss ehrlich gestehen, dass durch Bananaboot, Parasailing, Jetski usw das Wasser allerdings nicht das klarste war. Etwas ruhiger geht es am ca. 20min entfernten Pantai Tengah zu. Aber die Tage nur am Strand zu verbringen wurde uns schnell zu eintönig. Da wir kein Fan der typisch touristischen Ausflugspakete sind, mieteten wir für einen Tag einen Roller. Empfehlswert ist die Fahrt zum Oriental Village um von dort aus die Seilbahn zum Skywalk zu nehmen. Ein grandioser Ausblick - zum Teil bis zu den thailändischen Inseln - bietet sich hier. Das Oriental Village an sich ist ehr ein künstlich erschaffenes Dorf was auf asiatische Gäste ausgelegt ist. Zurück sind wir einfach drauf losgefahren um von den landschaftlichen Ecken ein paar Eindrücke zu bekommen. Im Norden der Insel haben wir noch einen Stopp beim Black Sand gemacht. Der Regen machte unserem letzten Stopp der Rollertour einen Strich durch die Rechnung und somit konnten wir den Hauptort Kuah mit der Eagle Statue in der Nähe des Fährhafens nicht mehr besichtigen. Zahlreiche Veranstalter bewarben in den Touristenzentren die Mangroventour zu absoluten Niedrigpreisen. Wir sind heilfroh das wir von Einheimischen den Tipp bekamen lieber etwas mehr zu investieren und über Dev´s Adventure Tours einen Tagesausflug zu buchen. Die Tour war sehr informativ, auf jede Frage wurde ins Detail eingegangen und man merkte das die Guides absolute Profis auf diesem Gebiet waren. Wir hatten das Glück nur eine Gruppe von 4 Personen zu erwischen, aber bei Dev´s Adventure Tours beträgt die Gruppengrößen allgemein max. 15 Personen.

Nach 5 Tagen ging es früh morgens zurück zum Flughafen und wir flogen zurück nach Penang. Hier wohnten wir in Georgetown. Die Stadt wird seit 2008 auf der Liste der Unseco Weltkulturerbe geführt. In der Innenstadt von Georgetown befinden sich zahlreiche Moscheen, Kirchen, hinduistische und chinesisch-buddhistische Tempel. Seit 2008 wurden die Straßen in Georgetown durch Street Art verschönert, hier kann man Rundgänge machen um diese zu bestaunen. Am nächsten Tag wollten wir als Kontrast zur Großstadt mal wieder etwas Natur bestaunen. Wir fuhren zum Penang Nationalpark. Von dort aus starteten wir auf gut ausgeschilderten Wegen zu unserer Dschungelwanderung bis zum Pantai Kerachut. Bereits am Parkeingang hatten wir organisiert, dass wir von dort mit einem Boot wieder abgeholt werden. Nach einem kurzen Besuch auf der Schildkröten Aufzuchtstation, holte uns das Boot pünktlich zur vereinbarten Zeit ab und brachte uns anschliessend zum Monkey Beach. Hier wartet das Boot so lange wie man bleiben möchte. Es handelt sich um einen schmalen, aber sehr ursprünglichen Strandabschnitt mit Hängematten und ein paar kleinen Büdchen die fürs leibliche Wohl sorgen. Nach 2 Stunden baten wir dann unseren Bootsführer uns wieder zum Parkeingang zu fahren.

Langsam ging unser Urlaub dem Ende zu und da wir Stück für Stück immer weiter in den Norden gereist waren, blieb es leider nicht aus, dass uns eine lange Busfahrt zurück Richtung Kuala Lumpur bevorstand. Als letzter Punkt stand Melaka noch auf unserer Liste. Die Küstenstadt gilt als älteste Stadt Malaysias und wurde ebenfalls 2008 in der Liste der Unesco Weltkulturebe aufgenommen.

Sehenswert ist die Altstadt aus der holländischen Kolonialzeit. Dort befindet sich auf dem sogenannten Roten Platz die rotweiße Kirche (Christ Church). In nächster Nähe zur Christ Church befindet sich das ehemalige Rathaus (Stadthuys) Melakas. In dem um 1650 erbauten Gebäude befindet sich heute das Historische Museum. Ebenfalls sehenswert ist das Portugiesische Viertel und die Jonker Street in Chinatown, die sich Freitags und Samstags abends in einen Nachtmarkt mit kulinarischen Highlights verwandelt. Hier haben wir uns mal einen Spaß draus gemacht und die typisch touristische River Cruise und eine Rikscha Fahrt gemacht. Den Abend kann man gemütlich in einem der zahlreichen Cafes direkt am Fluss ausklingen lassen.

Nach zwei erlebnisreichen Wochen mit zahlreichen neuen Eindrücken traten wir dann doch etwas wehmütig die Heimreise an. Zwei Wochen in solch einem wunderschönen Land, in dem man so herzlich willkommen geheissen wird, sind eigentlich noch viel zu kurz.


kathrin
Für Sie geschrieben von
Expedientin

transparent +49 (2163) 50 21
TUI ReiseCenter
Brüggener Reisebüro Richter GmbH
Borner Str. 1
41379 Brüggen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
567 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 567 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI ReiseCenter - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei für uns immer imVordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4