zum Seitenanfang
transparent

Malaysia

Malaysia
von Petra Mühlpforte
erstellt am
16.12.2013

sharePrint
P1020363
transparent


p1020276
p1020281
p1020283
p1020285
p1030732
p1030733
p1030725
mehr Bilder

Malaysia

Stationen der Rundreise:
  • Kota Kinabalu
  • Kinabalu Nationalpark
  • Insel Langkawi
  • Kuala Lumpur

Entdecken Sie im kontrastreichen Malaysia ein buntes Gemisch an Kulturen und Religionen in den faszinierenden Städten. Das Hochland ist für seine Teeanbaugebiete bekannt.

weniger
transparent
zeigen

Durchführung

Am Frankfurter Flughafen haben wir unsere Reisen nach Malaysia begonnen. Mit Malaysia Airlines flogen wir nonstop und ganz bequem 12 Stunden nach KualaLumpur. Direkt nach der Landung sind wir gleich weiter zur weltweit drittgrößten Insel der Welt, nach Borneo, geflogen. Nach weiteren knapp 3 Stunden erreichten wir unseren Zielflughafen: Kota Kinabalu.

Auf unserem Ausflugsprogram auf Borneo stand u.a. der Besuch einer Teeplantage „Sabah Tea Garden“ direkt im Regenwald von Borneo, auf einer Höhe von 2272m. Wir besuchten den Kinabalu Nationalpark, der aufgrund seiner einmaligen Landschaft und Vegetation zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Besonders aufregend war der Canopy Walk. Auf einer Länge von 158 m und einer Höhe von 41m läuft man über eine gesicherte Hängebrücke, die in den Bergkronen befestigt ist, durch den ältesten Regenwald der Welt. Mit 4095m ist der Mount Gunung Kinabalu, der „Berg der Götter, der höchste Berg Malaysias und liegt im Zentrum des malaiischen Bundesstaates Sabah im Nordteil von Borneo.

Am nächsten Morgen ging es sehr früh zum Flughafen, um dann wieder Richtung Kuala Lumpur, (kurz „KL“ genannt) der Hauptstadt von Malaysia, zu fliegen. Nach ca. 2, 5 Std. Flug erreichten wir den Internationalen Flughafen, eines der bedeutenden Luftdrehkreuze Südostasiens. Der Flughafen liegt 75km südlich von KL und mit dem Taxi oder dem Bus benötigt man ca. 1,5 Stunden je nach Verkehrsaufkommen. Tickets für das Taxi unbedingt am Ticketschalter kaufen, die wartenden Taxen am Flughafen verlangen oft das Doppelte. Taxi ca. 120 RM (ca. € 27,-) mit dem Bus (ca. € 5,-).
Eine zusätzliche Möglichkeit bietet der KLIA Express. Der Schnellzug fährt alle 15 Minuten ab und wird täglich von 05.00 Uhr bis 00 Uhr betrieben. Die Fahrtdauer vom Flughafen beträgt 28 Minuten zum Bahnhof KL Central/ Stadtmitte. Eine einfach Fahrt kostet ca. € 8,-.

Kuala Lumpur - Die Stadt hat mich vom ersten Moment an begeistert! Die Fahrt entlang Autobahn vom Flughafen Richtung Innenstadt ließ die Petronas Twin Towers, eines der Wahrzeichen der Stadt, immer größer werden. Die ersten Eindrücke dieser Metropole waren einfach nur hoch, Hotels, Wohn- und Geschäftsgebäude alle in die Höhe gebaut. Der Mensch ist im Vergleich so klein, Wahnsinn. Eine pulsierende Metropole mit ca.1,5 Mio. Einwohner und damit die größte Stadt Malaysias. Das bekannteste Bauwerk, die 452m hohen Petronas Twin Towers, sind wohl das beliebteste Fotomotiv der Stadt. Bei einem Spaziergang über die weltweit höchste Doppeldeckerbrücke(172m), welche die silbernen Zwillingtürme verbindet, bietet sich ein schöner Ausblick über KL , wie aber auch zum KL Tower (siebthöchster Fernsehturm der Welt) mit der Aussichtsplattform in 276m Höhe. Hier haben wir im 360 Grad Restaurant gegessen, quasi über KL.

DieBatu Caves, unser nächstes Ausflugshighlight, liegen knapp 20 km außerhalb von Kuala Lumpur und beherbergen mehrere Hindu-Tempel. Die größte ist die 100 Meter hohe, sogenannte Tempel- oder Kathedralenhöhle, wobei man, um diese zu erreichen, erst einmal 272 steile Treppenstufen vom Vorplatz hinauf zum Eingang dieser Haupthöhle gehen muss. Auf demVorplatz dominiert eine knapp 43 Meter hohe goldene Statue von Lord Nararaja (Gott des Tanzes)welche im Jahr 2006 nach dreijähriger Bauzeit fertig gestellt wurde. Nach 272 Treppen erwartet uns eine beeindruckende Höhlenlandschaft die man sich nicht entgehen lassen sollte. Die Felsformationen die diesen Tempel umgeben sind beeindruckend und lohnen den etwas mühsamen Aufstieg über die vielen Stufen allemal.

Der Besuch im „Ritz Carlton“, sowie ein landestypischen Abendessen in Kuala Lumpur rundeten unseren Besuch ab. Bei Nacht besuchten wir dann noch die Skybar im „Traders Hotel“.
Am nächsten Morgen ging es zum Flughafen zum Weiterflug nach Langkawi (1 Flugstunde). Alternativ kann man den Bus nehmen, dieser braucht aber für die 500 km ca. 10 Stunden.
Langkawi zählt zu den beliebtesten und bekanntesten Badeinseln Malaysia, liebevoll von den Einwohnernauch „Little Paradise“ genannt. Lange Sandstrände aber auch Dschungelwald, Mangroven und Wasserfälle sorgen hier für vielerlei Abwechslung. Empfehlenswert hier auch eine Mangroven River Safari im Geo Park . Hier erlebten wir Natur pur, verschiedene Vogelarten, in den Bad Cave trafen wir auf unzählige Fledermäuse, wir trafen die Makaken Affen und erreichten bei unser Fahrt einen Teil wo wir jede Menge Adler hautnah erleben konnten.

Auf Langkawi gibt es vor allem zwei Arten von Adlern, diese sind sofort an ihrem Aussehen zu unterscheiden. Sie sind auch der Grund für die Namensgebung dieser Insel. Langkawi bedeutet in malaiischer Umgangssprache so viel wie rot-brauner Adler. Das malaiische Wort für Adler lautet dabei Helang bzw. die Kurzform davon Lang. Kawi bezeichnet die Farbe Rot-braun, was zusammen zur Namensgebung Langkawi geführt hat. Nicht ohne Grund wurde so auch der Adler zum Symbol der Insel.

Übernachtung

Unser Hotel für die erste Nacht war das „Shangri-La`s Tanjung Aru Resort und Spa“ 5* Sterne. Nahe des Flughafens gelegen ist es ideal, um nach der langen Anreise entspannt ins Bett zu fallen, um am Folgetag voller Kräfte durchzustarten. Das Hotel bietet eine weitläufige Anlage mit einem schönen Garten. An der Strandbar lassen sich die wunderschönen Sonnenuntergänge prima miterleben.

Die nächsten beiden Nächte haben wir im „Shangri-La`s Rasa Ria Resort“ 5* Sterne verbracht. Ein traumhaftes Hotel am südchinesischen Meer mit langem Sandstrand, eingebettet im Regenwald und Naturpark. Nach einer Rundreise zum Beispiel ein ideales Anschlusshotel. Die Zimmer sind großzügig und hübsch eingerichtet. Das Hotel hat viele Einrichtungen, verschiedene Restaurants und an sieben Tagen in der Woche Animation. Besonderes Highlight ist die Orang-Utan Aufzugstation. Hier kann man zweimal am Tag bei der Fütterung der Orang-Utan teilnehmen.

Wir besuchten das „Hotel Mandarin Oriental Kuala Lumpur“, ein 6* Sterne Hotel inmitten der Innenstadt, nahe des Kuala Lumpur City Center. Das Hotel ist sehr plüschig. Beeindruckend fand ich den Infinity Pool mit traumhaftem Blick auf den Lake Garden, einen Park mitten in der Stadt. Nachdem wir uns dann noch das „Impiana KL CC“ angeschaut haben sind wir zum „Sheraton Imperial“ zum Check Inn gefahren. Dieses Hotelbesticht durch seine Zentrale Lage, mit der Monorail Station direkt vor der Tür. Das Hotel ist alt eingesessen, die Zimmer charmant, sauber und mit vielen Details ausgestattet. Die Freundlichkeit der Mitarbeiter, der perfekte Start in den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück mit frischgebackenen Brot, der großzügige Außenbereich mit Pool sowie das deutsche Management und die zentrale Lage sprechen hier für eine gute Adresse, quasi eine Oase in der Stadt.

Unser zweites Hotel war das „Shangri La Hotel Kuala Lumpur“. Auch hier die perfekte Adresse, die Lage erstklassig, alles konnte zu Fuß erreicht werden. Das Hotel ist modern, sehr hell und freundlich ausgestattet. Die Zimmer ab der 23. Etage bieten einen tollen Ausblick über die Stadt, sei es zu den Towern oder dem Fernsehturm. Das Frühstück ist sehr abwechslungsreich, man kann unter anderem auch draußen frühstücken. Abends kann man z.B. das Hard Rock Café besuchen oder die Skybar im Traders Hotel im 33. Stock, auch hier ein atemberaubender Blick aufund über die Stadt. Die Skybar kann man auch tagsüber besichtigen. Das „Shangri La Hotel“ ist mein Tipp für die Stadt.

Auf Langkawi haben wir im „TUI Nature Hotel The Andaman“ gewohnt. Das Hotel liegt an der bekannten Datai Bucht (im Norden der Insel) eingebettet in Mangroven Wälder. Ruhig und abgelegen kann man hier vom Alltag abstand bekommen. Eine großzüge Anlage, mit einem schönen Poolbereich im dichten Dschungel gelegen. Die Rainforest Zimmer sind zum Dschungel gelegen und haben einen französischen Balkon. Die Hangflügelzimmer sind von der Gestaltung heller und haben Meerblick. Das Hotel hat alles was man benötigt: Im Internetcafé gibt es 24 Stunden kostenlose Getränke (Tee und Kaffee). Es wird ein Tagesprogramm angeboten, u. a. morgens und abends ein Regenwald Walk.

Des Weiteren auf Langkawi haben wir uns noch das „Hotel Berjaya Langkawi Resort“ angesehen. Die Weitläufige Hotelanlage befindet sich in Hanglage am Fuße eines Berges und fügt sich harmonisch in die ursprüngliche Regenwald-Vegetation ein, direkt am langen Sandstrand. In der Anlage gibt es einen Bus Shuttle, da es je nach Lage sehr weite Wege zum Zentrum der Anlage und dem Strand sein können. In der Umgebung befindet sich der Seven Wells Wasserfall, der zu Fuß erreichbar ist und das Orient Village, mit zahlreichen Geschäften Shops und auch einer Bar, wo Monika eine deutsche Currywurst zubereitet und es auch deutsches Fernsehen gibt. Monika zeigt hier die deutsche Bundesliga. Die renovierten Zimmer sind sehr hell und hübsch eingerichtet. Sehr gut für Familien und Malaysia-Einsteiger geeignet.

Das „Westin Langkawi“, im Süden der Insel gelegen, ca. 3 km von der Hauptstadt Kuah Town entfernt ist ein im November 2013 renoviertes Designer Lifestyle Hotel. Hübsche Anlage am langen Strand, abseits des Regenwaldes, aber in einer tropischen Gartenanlage liegt.

Ort/Region

Malaysia war für mich mal wieder eine schöne Reise, wo ich komplett fremdes Territorium betreten habe. Es hat mich beeindruckt, wie klein wir Menschen doch zwischen den Hochhäusern wirken, welche wunderschönen Eindrücke uns die Natur schenkt. Eine schöne Zeit, mit lieben Menschen. Sicherlich komme ich nochmal wieder nach Langkawi.

586
Für Sie geschrieben von
Büroleiterin

transparent 05331-5061
TUI Deutschland GmbH
Lange Herzogstraße 43
38300 Wolfenbüttel


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
560 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 560 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4