zum Seitenanfang
transparent

Marokko-Zwischen Tradition und Moderne

Marokko
von TUI Deutschland GmbH
erstellt am
23.04.2014

sharePrint

DSCI0055
transparent


dsci0055
img 1389
dsci0086
056
marokko 196
126

Marokko-Zwischen Tradition und Moderne

Mystische Souks, bezaubernde Paläste, anmutende Lehmarchitektur, faszinierende Landschaften, schneebedecktes Hochgebirge, heiße Sanddünen, märchenhafte Städte und endlose Strände... Modern und zugleich traditionell zieht das vielfältige Königreich jeden Gast in seinen Bann.
Marokko liegt im Nordwesten Afrikas und ist durch die Straße von Gibraltar vom europäischen Kontinent getrennt. Seit 1956 ist das Land unabhängig und laut der Verfassung von 1992 eine konstitutionelle Monarchie. Die im Norden liegende Mittelmeerküste ist überwiegend felsig und steil und verfügt daher über viele Buchten und Kaps. Dagegen ist die westlich liegende Atlantikküste vorherrschend flach und bietet die Gelegenheit zu langen Strandspaziergängen. Abgesehen von Küstenlandschaften verfügt Marokko auch über Gebirge und endlose Wüsten.
Der Hohe Atlas erstreckt sich über rund 800 km von Südwesten nach Nordosten und lädt im Winter aufgrund seiner Höhenlage sogar zum Skifahren ein. Aber auch für das Wüstenerlebnis ist in Marokko gesorgt. Die Sahara bietet viele Aktivitäten. Jeeptouren,Zelten in Beduinencamps, Kamelreiten und Schlafen unter sternenfreiem Himmel lassen Träume aus 1001 Nacht wahr werden.
Meine Reise führte mich im Winterhalbjahr nach Marokko. Ich arbeitete und lebte im Badeort Agadir, an der Atlantikküste, für ein halbes Jahr. Die Temperaturen waren in den Wintermonaten sehr angenehm und betrugen zwischen 23 und 25 Grad am Tag. Erst gegen April kletterten die Werte auf dem Thermometer wieder über die 30 Gradmarke.
Natürlich nutzte ich meine freien Tage, um Land und Leute besser kennen zu lernen und unternahm in und außerhalb von Agadir Ausflüge. Agadir selbst, so erfuhr ich von den Einheimischen, wurde durch ein Erdbeben in den sechziger Jahren völlig zerstört. Daher musste die Stadt wieder aufgebaut werden und ist somit nicht nur aufgrund des Tourismus sehr modern. Aber man findet auch hier noch traditionelle Häuser, die Kasbah mit herrlichem Ausblick über die Stadt oder den Souk. Ein Basar, auf dem man sich schon mal leicht verlaufen kann, wenn man sich nicht auskennt. Wer der Französischen Sprache mächtig ist, hat in Marokko einen klaren Vorteil und kann sich somit auch auf den verworrenen Märkten durchfragen. Französisch wird im gesamten Land als Handels-, Bildungs- und zweite Amtssprache verwendet. Ansonsten sprechen 90 % der Bevölkerung Arabisch und es gibt diverse Berbersprachen. Aber auch Englisch gewinnt hier immer mehr an Bedeutung.
Viele Restaurants und Cafés befinden sich vor allem an der Promenade von Agadir, in denen man hervorragend von der einheimischen Küche probieren kann. Mein Tipp: Besonders lecker sind die so genannten „Tajines“, in Olivenöl geschmorte Eintopfgerichte. Diese gibt es in den unterschiedlichsten Varianten, egal ob mit Hähnchen, Rind, Kartoffeln, getrockneten Pflaumen oder anderen Leckereien. Dazu wird hauptsächlich Fladenbrot gereicht und mit der rechten Hand gegessen.
Warum nicht mit der linken Hand fragt sich vielleicht der eine oder andere? Marokko ist ein islamisch geprägtes Land und die linke Hand gilt im Islam als unrein, somit darf nur die rechte zum Essen verwendet werden. Über 98 % der Bevölkerung gehören dem Islam an.
Noch ein echter Geheimtipp ist das beschauliche Örtchen Taghazout, etwa 20 km nördlich von Agadir. Touristisch noch nicht wirklich entwickelt und eher ein Fischerdorf, in dem sich viele Wassersportler tummeln. Freie Tage genoss ich am Strand und beobachtete die Surfer bei ihren Kunststücken und die Fischer bei ihren Fängen. Kleine Cafés laden auf einen typisch marokkanischen Minztee ein.
Eine Stadt, für die man sich definitiv mehr Zeit lassen sollte, ist Marrakesch, gelegen im Innenland. Ocker- und Rottöne bestimmen das Stadtbild, deshalb wird Marrakesch auch als „Rote Perle des Südens“ bezeichnet. Im Mittelpunkt steht der Marktplatz „Djemaa el Fna“. Tagsüber sieht man hier hauptsächlich Händler mit verschiedensten Waren. Wenn die Sonne untergeht, erhellen vor allem Gaukler den Platz. Außerdem kann man den herrlichen Ausblick auf das im Winter schneebedeckte Atlasgebirge von einem der Restaurants, welche auf den Dachterrassen der Stadt liegen, genießen. Für die Übernachtung in Marrakesch kann ich ein Riad sehr empfehlen. Dies ist ein umgestaltetes Herrenhaus, meist in kleinen Seitengassen versteckt und verfügt über einen orientalischen Innenhof.
Einen Besuch wert ist die Hafenstadt Essaouira, ein Paradies für Surfer. Viele Häuser in der Stadt findet man in Blau- und Weißtönen und Fischmärkte gehören hier genauso zum Bild wie die vielen Möwen. Im Fischereihafen werden die Schiffe noch traditionell aus Holz gefertigt.
Die Königsstädte Rabat, Meknes und Fes sollten bei einer geplanten Rundreise auch auf jeden Fall auf dem Programm stehen.
Dieses Land bietet Kultur und Geschichte, endlos lange Sandstrände, orientalische Städte, traditionelle Küche und abenteuerliche Wüstenerlebnisse. Ein Land, dessen Faszination einen nie wieder loslässt.
weniger
transparent
zeigen

Hoteltipps

Robinson Club Agadir, Riu Tikida Dunas, Riu Tikida Beach, Sofitel Agadir Royal Bay Resort

team 2018
Für Sie geschrieben von
TUI ReiseCenter
transparent +49 (0) 70 23 / 90 96 09
TUI Deutschland GmbH
Obere Grabenstr. 30
73235 Weilheim an der Teck


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
566 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 566 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI ReiseCenter Mosbach - VBM Reisen GmbH

Hier finden Sie alles rund um Ihren Traumurlaub wie die tollen Angebote TUI family, Robinson Cluburlaub, Magic Life, Sensimar, Puravida und Aldiana. Spezialisiert sind wir auch auf TUI Cruise, Aida, Hapag Lloyd Kreuzfahrten und Airtours, sowie die Städtereisen von TUI, DERTOUR und Ameropa. Individuelle Programme in die USA, Asien, Australien und natürlich vermitteln wir Ihnen gerne Studienreisen.