zum Seitenanfang

Mittelmeer mit der MeinSchiff 1

TUI Cruises
von Desiree Lehmann
erstellt am
06.10.2017

shareprint

mein schiff 1


coloseum
img-20170512-wa0011
img-20170521-wa0003
img-20170521-wa0011
img-20170521-wa0007
img-20170525-wa0007
img-20170525-wa0017
mehr Bilder

Mittelmeer mit der MeinSchiff 1

Mit der Mein Schiff 1 ging es im Mai 12 Tage quer durch das Mittelmeer.

Wir starteten unsere Reise ab Malta. Da wir schon früh gelandet waren, hatten wir auch die Möglichkeit uns den Hafen und die Altstadt von Valletta anzuschauen. Diese ist sehr sehenswert. Um in die Altstadt zu gelangen, kann man entweder ca. 400 Stufen hinauflaufen oder für 1,50 pro Person den verglasten Fahrstuhl nutzen. Oben angelangt steht man bei dem Upper Barracca Garden, von dort aus hat man einen wunderschönen Blick über die 3 Städte.

Da die Mein Schiff 1 auf dieser Reise Geburtstag hatte, bekamen wir, bevor wir um 22:00 Uhr ablegten ein wunderschönes Feuerwerk zu sehen. Damit konnte die Reise beginnen.

Der zweite Tag war direkt ein Seetag. Somit hatten wir genug Zeit das Schiff zu erkunden. Das Schiff bietet sehr viele Möglichkeiten den Tag zu verbringen. Es gibt ein Fitnessstudio oder einen sehr schönen gestalteten Wellnessbereich mit einer Panoramasauna. Bei 25 °C lagen viele Gäste auf dem Pooldeck. Da wir es etwas ruhiger mögen, haben wir uns am Heck ein ruhiges Plätzchen gesucht. Der Platz war damit auf der ganzen Reise unser Lieblingsplatz. Dort waren nur ca. 20 Sitzmöglichkeiten und man hörte das Rauschen des Meeres.

Am dritten Tag fuhren wir morgens in den Hafen von Cagliari (Sardinien) ein. Dort konnte man bequem selbst von Bord gehen und sich die schöne Altstadt mit der Kathedrale anschauen. Wer wollte, konnte natürlich auch an Bord einen Landausflug buchen. Abends ging es dann weiter Richtung Rom.

Der darauffolgende Tag war wieder ein Seetag. Auch hier konnte man sich wieder entspannen bevor der Marathon am nächsten Tag startete.

Im Hafen von Civitavecchia angekommen, ging es früh morgens direkt los Richtung Rom. In diesem 10 stündigen Ausflug haben wir in kürzester Zeit alles wichtige von Rom gesehen, z.B das Kolosseum, das Pantheon, die bekannte spanische Treppe und den Trevi Brunnen. Zu guter Letzt fuhren wir zum Vatikanstaat. Den Petersplatz und -Dom zu sehen, war sehr beeindruckend. Für diese Besichtigung hat sich das Warten am Einlass gelohnt. Zurück an Bord ließen wir den Abend gemütlich ausklingen.

Am sechsten Tag kamen wir in La Spezia an. Vom Hafen aus fuhren wir mit unserer Reiseleitung in die kleine alte Stadt Lucca. Diese ist von einer alten Stadtmauer umgeben und beherbergt 28 Kirchen. So wenig Tourismus waren wir gar nicht mehr gewohnt. Wir konnten entspannt durch die kleinen Gassen schlendern und uns auf einer kleinen gemütlichen Piazza die Pizza und das Tiramisu schmecken lassen. Von dem ruhigen Ort aus ging es nach Pisa in den Trubel. Die Plaza de Miracoli mit dem schiefen Turm von Pisa, der Kathedrale und der Taufkirche, sieht genau wie auf einer Postkarte aus. Von dort aus ging es zurück zum Schiff.

Am nächsten Tag kam für uns das Highlight der Reise. Wir fuhren in Hafen von Monaco ein. So einen unbeschreiblich schönen Blick auf den Hafen und die Häuser von Monaco sieht man selten. Wir liefen über die bekannte Formel 1 Rennstrecke bis hoch zum Casino. Von dort aus ging es in die andere Richtung hoch bis zum Palast von Fürst Albert. Mit diesen besonderen Eindrücken gingen wir zurück auf das Schiff und fuhren nach Toulon.

In Frankreich buchten wir uns eine Panoramatour durch Marseille. Auch hier hatten wir die Möglichkeit viele Eindrücke zu sammeln. Nach knapp 4,5 Stunden ging es zurück zum Schiff.

Der neunte Tag war fast ein Seetag. Abends legten wir schon im Hafen von Barcelona an. Vom Schiff aus fuhren einige Shuttelbusse zum Denkmal des Christoph Columbus. Von da aus konnte man gut auf eigene Faust die Stadt erkunden. Empfehlenswert ist La Rambla in den Abendstunden. Die Flaniermeile ist dann nicht so überfüllt von Touristen und man kann den Spaziergang genießen. Der zweite Tag in Barcelona startete mit einer Hop on Hop off Tour. Wir besichtigten die legendäre Sagrada Familia. Das beeindruckendste Bauwerk von Gaudí. Dieses Farbenspiel von innen ist einfach bezaubernd, aber wer nicht vorgesorgt hat, darf mit sehr langer Wartezeit rechnen. Mit dem Bus fuhren wir noch quer durch die Stadt vorbei an dem Park Güell und dem Haus von Gaudí. Gegen Abend verließen wir die Hauptstadt von Katalonien und fuhren Richtung Ibiza.

In Ibiza angekommen haben wir uns ein schönes gemütliches Café ausgesucht, genossen den leckeren Cappuccino zwischen den weißen Häusern mit Blick auf das Meer. Von Ibiza aus ging es nach Mallorca wo unsere Reise leider endete.

Gerne würde ich noch viel mehr schreiben, aber das würde zu viel werden.

Wenn Sie eine Kreuzfahrt mit der TUI Cruises planen stehe ich Ihnen gerne mit Rat und Tipps zur Seite.

weniger
zeigen

Route

Malta-Sardinien-Rom-La Spezia-Monaco-Touloun-Barcelona-Ibiza-Mallorca

Highlights der Route

Rom,Monaco,La Spezia,Barcelona

p 1038 107
Für Sie geschrieben von
Expedientin

02521-4000
TUI Deutschland GmbH
Weststraße 9
59269 Beckum


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
548 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 548 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4