zum Seitenanfang

Namib Wunderweltenreise mit Chamäleon

Namibia
von Kathrin Reber
erstellt am
28.11.2019

shareprint

img 2170


img 1457
img 1449
img 1466
img 1470
img 1535
img 2084
img 1676
mehr Bilder

Namib Wunderweltenreise mit Chamäleon

Stationen der Rundreise:
  • Walvis Bay
  • Windhoek
  • Sossusvlei
  • Otavi
  • Swakopmund
  • Solitaire
  • Sesriem
  • Damaraland
  • Etosha Nationalpark
  • Naukluft Park
  • Namibwüste

14 Tage Chamäleon Namibia Wunderwelten Reise gemeinsam mit dem TUI Reisecenter Ditzingen

06. bis 19.11.2019

Guten Morgen Windhoek! Voller Vorfreude erwarteten wir - 12 Teilnehmer begleitet von Kathrin Reber vom TUI Reisecenter Ditzingen - unsere Ankunft fernab der Heimat in Namibia. Herzlich begrüßt wurden wir nicht nur von unserer Chamäleon Reiseleiterin Steffi sondern auch von einer Herde Giraffen, die uns auf der Voigtland Farm mit einem leckeren Frühstück erwartete.

Über die Hauptstadt Windkoek mit ihrer bekannten Christuskirche und ein Besuch bei der Fraueninitiative Penduka, die Frauen im Township ermutigt, ihre eigenen Fähigkeiten zu nutzen, sich dabei selbst zu finanzieren und so für die Familie zu sorgen, erreichten wir schließlich müde aber glücklich das Londingini Guest House. Über die Otaviberge ging es in den folgenden Tagen in Richtung Norden. Am Straßenrand konnten wir dabei immer wieder Giraffen, Springböcke, Warzenschweine und Paviane beobachten, die auf Grund der großen Dürre das letzte bisschen Gras fraßen, bevor wir Namibias berühmtesten Nationalpark, den Etosha-Park, erreichten. Elefanten, Gnus, Oryx Antilopen, Giraffen, Zebras, Strauße, Nashörner, Löwen, Geparden: Sie alle leben im Etosha-Nationalpark und wir bekamen sie alle zu Gesicht bzw. vor die Kamera.

Bei einer Sundowner Wanderung durch das Erongo-Gebirge wurden wir mit einem Gin Tonic überrascht, während die Sonne langsam unterging und die Berge in Rot- und Brauntönen leuchteten. In unserem Zelt-Chalet lauschten wir nachts der wunderbaren Stille.

Ans Meer nach Swakopmund! In die Küstenstadt am Atlantik mit zahlreichen Kolonialbauten und relikten aus der deutschen Kolonialzeit führte uns unsere Reise als nächstes. Zeit für einen gemütlichen Kaffee und ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte und beim Spaziergang auf der alten Landungsbrücke kam sicher beim einen oder anderen Seebadfeeling auf.

Über Walvis Bay vom Meer ins Sandmeer: Schon vor Sonnenaufgang brachen wir zu den gigantischen Dünen am Sossusvlei in der Namib Wüste auf. Die einzigartige Stimmung im Dünental und der Spaziergang auf die bis zu 350 hohen Sandberge mit Frühstückspicknick auf den Dünen sorgte bei uns allen für Gänsehautfeeling!

Viel zu schnell war diese Wunderwelten Reise zu Ende. Ein letztes Mal brachen wir zu einer Sundowner Fahrt in der afrikanischen Savanne auf und nahmen Abschied von Kudus, Giraffen, Wasserböcken, Oryx Antilopen, Pavianen und den liebgewonnenen Warzenschweinen. Mit einem Koffer voller Eindrücke landeten wir schließlich wieder in Frankfurt.

weniger
zeigen

Durchführung

Keine Bewertung
sehr gute Vorbereitung von Chamäleon, auch beim Flugausfall von Air Namibia wurde von Chamäleon rasch für Abhilfe gesorgt

Gastronomie

Keine Bewertung
einfache, aber sehr leckere Küche. Hausgemacht auf den Lodges und Farmen. In den größeren hotelähnlichen Lodges meist Buffet.

Transportmittel

Keine Bewertung
16Sitzer Bus. Man darf auf den Namibischen Schotterpisten keinen Komfort erwarten. Bus mit Klimaanlage und Kühlbox ausgesattet.

Übernachtung

Keine Bewertung
sehr schöne Farmunterkünfte und Lodges. Besonders beeindruckend das Omandumba Bushcamp im Erongo Gebirge - man hört nachts außer ein paar Tieren nur die Stille.

Ort/Region

Namibia ist sehr groß und weitläufig. Tagesetappen zwischen 300 und 500 km - zumeist über Schotterpisten - sind normal und nicht zu vergleichen mit unseren Straßen. Das Land hat leider derzeit eine Dürreperiode und bräuchte dringend Regen. Landschaftlich auf Grund der großen Trockenheit teilweise recht eintönig. Abwechslungsreicher in den Gebirgen und Richtung Atlantikküste.

 dsc0685
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

07156-935414
TUI ReiseCenter
Reisebüro Gruneisen GmbH
Marktstraße 25
71254 Ditzingen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
521 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 521 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4