zum Seitenanfang

Neuseeland - ein wahrgewordener Traum

Neuseeland
von Reisebüro Becker
erstellt am
02.05.2015

shareprint
mitre peak 1


dscn3330 1562
dscn3357 1585
dscn3375 1602
dscn3466
dscn3599 1802
dscn3701 1889
dscn3773 1959
mehr Bilder

Neuseeland - ein wahrgewordener Traum

Stationen der Rundreise:
  • Neuseeland

Neuseeland - ein wahrgewordener Traum

Neuseeland war schon lange mein Traumreiseziel und im Rahmen meiner Flitterwochen konnte ich mir diesen Traum nun endlich erfüllen.

Die Reise nach Neuseeland ist weit und anstrengend aber es lohnt sich! Schon beim Landeanflug auf den Flughafen von Auckland freue ich mich wie ein kleines Kind, das Weihnachten und Geburtstag zusammen feiert.
Das Land fasziniert mich von Beginn an. Hinter jeder Kurve verbirgt sich eine neue wunderschöne Landschaft, die mit nichts zu vergleichen ist. In den ersten Stunden unserer Rundreise kann ich die Kamera gar nicht weglegen, weil es so schön ist, dass ich Angst habe etwas zu verpassen.
Man sagt oft, dass Neuseeland Europa im Kleinformat ist. Das dachte ich auch, kann allerdings sagen, dass dies nur teilweise stimmt.
Neuseeland hat viele ähnliche Landschaften, die an bestimmte Orte und Regionen in Europa erinnern, aber es ist immer „eigen“ und ganz besonders. Viele der Pflanzen und Tiere sind endemisch und kommen nur an diesem Fleckchen Erde vor. So ist die Pflanzenwelt und vor allem der Urwald etwas ganz Besonderes und teilweise habe ich das Gefühl in einer anderen Welt zu sein.
Die Landschaft ist so vollkommen und wunderschön und lässt mich immer wieder staunen.
Nirgendwo sonst findet man so unterschiedliche Naturschauspiele wie dort. Im einen Moment stehen wir am dunklen Steinstrand mit hellblauem Meerwasser, nur eine Stunde später fahren wir durch ockerfarbene Prärielandschaften um uns wiederum kurze Zeit später in einem Mix aus Karibik und Fjorden wiederzufinden. Und als wäre das nicht schon genug, stehen wir kurze Zeit später an einem Aussichtspunkt und blicken auf mit Nadelwald bewaldete Berge.

Der Norden der Nordinsel wartet mit traumhaften Badebuchten, goldgelben Stränden und geschichtsträchtigen Orten. Auckland ist für mich eine der schönsten Städte der Welt und nicht umsonst so beliebt bei Touristen und auch Einheimischen. Lifestyle, Shopping und Sightseeing..all das und viel mehr ist in dieser Stadt möglich.
Die Mitte des Nordens ist die vulkanische Zone. Hier kommt man ganz nah an die Vulkane ran – die Erde brodelt und es riecht nach Schwefel – die Erde lebt!

Eine der schönsten Landschaften findet man im Abel Tasman Nationalpark im Norden der Südinsel. Wandern, Kanufahren, Schwimmen – hier kann man sich nach Belieben austoben und sportlich betätigen. Durch die Buller-Schlucht gelangt man an die raue Westküste. Nirgendwo sonst sind die Berge und das Meer so nah beieinander.
Die großen Gletscher Franz Josef und Fox sind ein einmaliges Naturschauspiel und spektakulär. Wenn das Wetter gut ist, dann sollte man einen Helikopterrundflug wagen und die Landschaft von oben genießen.
Die Südalpen erheben sich bis auf über 3.700 m mit dem mächtigen Mount Cook und sind von der Westseite wie auch von Osten wunderschön anzusehen.
Die Ostküste bietet vielen Tieren wie Walen, Delfinen, Robben und Pinguinen ein Zuhause und man kann die Tiere in freier Wildbahn beobachten.

Nicht nur die Landschaft hat mich von Anfang an fasziniert, sondern auch die Menschen. Die „Kiwis“ sind das freundlichste und hilfsbereiteste Volk, was ich bisher kennengelernt habe. Über die Neuseeländer habe ich mal gelesen, dass sie keine Dienstleister seien, sondern vielmehr Helfer…und das habe ich persönlich mitbekommen und kann es bestätigen. Wo sonst auf der Welt bekommt man an der Kasse im Supermarkt seine Waren sortiert in Tüten verpackt?!?
Die Menschen dort sind so offen, freundlich und extrovertiert. Nicht selten wurden wir aus heiterem Himmel gefragt woher wir kommen und was wir uns bisher angeschaut haben. Oft gab es dann auch richtig tolle Tipps und hilfreiche Wettervorhersagen.

Wer gerne und gut isst, kommt in Neuseeland voll und ganz auf seine Kosten. Gemüse, Obst und Fleisch kommt aus dem eigenen Land und hat dadurch eine sehr gute Qualität. Beim Anblick der Obst- und Gemüseabteilung läuft einem das Wasser im Mund zusammen…und wenn man dann erst an die Fleischtheke kommt...:-)

Wie man sieht, bietet Neuseeland für jeden etwas. Während einer Reise kann man kaum alles aufnehmen.
Hinter jeder Ecke wartet ein neues Abenteuer und die Vielfältigkeit der Ausflüge und Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

FAZIT:
Ich werde wiederkommen!

weniger
zeigen

Durchführung

Je nachdem was man machen möchte, bietet Neuseeland vielfältige Möglichkeiten das Land zu erkunden. Der Campervan ist die wohl naturnahste Möglichkeit Land und Leute kennenzulernen.
Da in Neuseeland die Natur wohl die wichtigste Rolle spielt, haben wir uns auch für diese Reiseart entschieden.
Bei einer mehrwöchigen Reise packt man nur einmal seine Sachen aus und hat dann sein „Haus“ immer mit dabei.

In Neuseeland gibt es nur selten „Motorways“ (Autobahnen). Es gibt zwar Highways, diese sind allerdings nur mit unseren Landstraßen zu vergleichen.
Dadurch dass das Land sehr, sehr hügelig ist und man nicht schneller als 100 km/h fahren darf (meistens geht es auch gar nicht schneller, sondern nur sehr viel langsamer), sollte man nicht allzu viele Kilometer am Tag fahren bzw. einplanen.
Ein guter Richtwert sind zwischen 200 und 300 km pro Tag.

Unsere selbst zusammengestellte Rundreise:
Tag 1: Auckland
Tag 2: Auckland
Tag 3: Auckland – Waipoua Kauri Forest – Hokianga Harbour - Pahia
Tag 4: Bay of Islands: 90 Mile Beach und Cape Reinga
Tag 5: Paihia – Haruru-Falls – Whangarei – Auckland - Kaiaua
Tag 6: Kaiaua – Coromandel-Rundfahrt – Waihi – Tauranga - Matamata
Tag 7: Matamata – Hobbiton – Waitomo Glowworm Caves – Otorohanga - Rotorua
Tag 8: Rotorua – Blue Lakes
Tag 9: Blue Lakes – Whakarewarewa – Wai-O-Tapu – Huka-Falls – Taupo – Tongariro NP - Ohakune
Tag 10: Ohakune – Palmerston North - Wellington
Tag 11: Wellington – Fährüberfahrt – Picton – Blenheim - Kaikoura
Tag 12: Kaikoura – Blenheim – Picton – Queen Charlotte Drive – Nelson – Marahau
Tag 13: Abel Tasman Nationalpark
Tag 14: Marahau – Lake Rotoiti – Lake Rotoroa – Buller Gorge - Westport
Tag 15: Westport – Punakaiki – Lake Brunner – Arthurs Pass – Hokitika – Franz Josef
Tag 16: Franz Josef – Fox – Lake Matheson – Haast – Haast Pass – Lake Wanaka - Wanaka
Tag 17: Wanaka – Cardrona – Queenstown – Te Anau – Milford Sound
Tag 18: MilfordSound – Te Anau - Queenstown
Tag 19: Queenstown
Tag 20: Queenstown – Arrowtown - Cromwell – Alexandra – Lawrence – Dunedin – Moeraki Boulders – Oamaru
Tag 21: Oamaru – Omarama – Twizel – Aoraki/Mt. Cook
Tag 22: Aoraki/Mt. Cook – Lake Tekapo – Fairlie – Inland Scenic Route – Christchurch
Tag 23: Christchurch


Gastronomie

Neuseeland hat eine großartige Küche und dementsprechend tolle Restaurants.

Hier meine Empfehlungen:
Auckland – Skytower Restaurant „Orbit“
Auckland – Restaurant „degree“ in der Nähe der Queens Wharf
Mangonui – Mangonui Fish Shop
Wellington – Steak-House „Portlander“
Picton – „Seabreeze“ und „Picton Bakery“
Franz Josef – „The Landing“
Wanaka – Italienisches Restaurant „Francesca’s Kitchen“
Queenstown – „Fergburger“
Queenstown, Arrowtown – „Patagonia“
Christchurch – „The Square“ im Novotel

Mein Tipp:
Manchmal sind es gerade die nicht so auffälligen Läden, Buden oder Restaurants, die einmalig toll sind.
So die Seabreeze Bakery oder der Wanganui Fish Shop.

Mein Highlight:
Fergburger - Queenstown

Transportmittel

Da Neuseeland auf der anderen Seite der Welt liegt, bietet sich das Flugzeug an. Viele namhafte Fluggesellschaften bieten Verbindungen über Asien und Amerika an.
Ich habe mich für Emirates entschieden, da mir hier das beste Preis-Leistungsverhältnis vorlag. Auf dem Hinflug ging es über Dubai und Sydney nach Auckland. Zurück ging der Flug von Christchurch über Syndey, Bangkok und Dubai nach Frankfurt.
Die Reisezeit lag über 30 Stunden.

Wenn man mehr als vier Wochen Zeit hat, dann bietet sich ein Stopover an. Je nach Fluggesellschaft und Reiseroute bietet sich Dubai, Bangkok, Singapur, Hongkong, Sydney oder Los Angeles an.

Bei nur drei Wochen würde ich empfehlen die Zeit in Neuseeland auszukosten.
Aufgrund dessen habe ich auch auf einen Stopover verzichtet.

Eine der besten Verbindungen und Reiserouten ab Frankfurt bietet Singaour Airlines an.

Übernachtung

Die Übernachtungen in Neuseeland können dem individuellen Bedarf angepasst werden. Es gibt für jeden Geldbeutel etwas. Ob Luxushotel, Backpacker-Unterkunft oder Campingplatz - jeder findet sein persönliches Domizil.

Wir waren die ersten beiden Nächte in Auckland um die Zeitverschiebung und den langen Flug zu verarbeiten. Danach haben wir unseren Camper abgeholt und ab diesem Zeitpunkt war der Camper unser Zuhause :-)
Unser Camper: „Platinum River“ von Maui!
Maui bietet sehr neue Camper mit einer relativ hochwertigen Ausstattung und guten Fahrzeugen. Der Service ist ebenfalls super und auch bei Mängeln ist Maui hilfsbereit und schafft umgehend Abhilfe.
Die letzte Nacht haben wir in einem Stadthotel in Christchurch übernachtet.

Auckland
Waldorf Celestion Appartemens

Paihia/Bay of Island
Waitangi Holiday Park

Nahe Coromandel-Halbinsel / Kaiaua
Campsite direkt am Meer

Matamata
Opal Hot Springs Holiday Park

Rotorua
Rotorua Top 10 Holiday Park

Blue Lakes / nahe Rotorua
Blue Lakes Top 10 Holiday Park

Ohakune
Ohakune Top 10 Holiday Park

Wellington
Öffentlicher Parkplatz an der Wellington Waterfront / Waterloo Quay
ein Campingplatz ist dort auch vorhanden

Kaikoura
Kaikoura Top 10 Holiday Park

Marahau / Abel Tasman Nationalpark
Marahau Beach Camp

Westport
Seal Colony Top 10 Holiday Park

Franz Josef
Rainforest Holiday Park

Lake Wanaka
Aspiring Holiday Park & Motel

Milford Sound
Milford Sound Lodge

Queenstown
Holidaypark Queenstown Lakeview

Oamaru
Oamaru Top 10 Holiday Park

Aoraki/Mt. Cook
DOC Campground White Horse Hill

Christchurch
Novotel Cathedral Square

Empfehlung:
Ich kann die Top Ten Holidayparks sehr empfehlen. In nahezu jedem sehenswerten Ort gibt es diese Parks. Die Anlagen sind meist schön gelegen und vor allem die Sanitäranlagen sind in gutem Zustand.

Sehr schön naturnah gelegen sind die DOC Campgrounds für die ultimative Naturerfahrung.

Ort/Region

Auckland:
- Skytower (am besten in Kombination mit einem Besuch des Restaurants "Orbit")
- Hafenrundfahrt durch den Waitemata Harbour
- Stadtbummel durch den Vorort „Devonport“
- Stadtrundfahrt mit den Hop-On-Hop-Off-Bussen
- Museum of Auckland
- Die Vulkaninseln entdecken (Rangitoto Island, Waiheke Island)

Northland / Bay of Islands:
- Waipoua Kauri Forest
- Russell
- Waitangi mit Waitangi Treaty House
- Hole in the Rock / Dolphin Cruise
- 90 Mile Beach
- Sandboarding
- Cape Reinga
- Whangarei Falls

Coromandel-Halbinsel:
- Cathedral Cove
- Hot Water Beach
- Strand von Opoutere

Matamata:
- Hobbiton

Waitomo:
- Glowworm Caves
- Aranui Cave
- Ruakuri Cave
- Black Water Rafting

Otorohanga:
- Kiwi House (hier kann man das Nationalsymbol der Neuseeländer kennenlernen)

Rotorua:
- Polynesian Spa
- Mountainbiking im Redwood-Forest
- Blue and Green Lakes
- Maori-Dorf Whakarewarewa
- Te Puia
- Wai-O-Tapu

Taupo und Lake Taupo:
- Huka Falls (Jetboating)
- Seerundfahrt

Tongariro Nationalpark:
- Tongariro Alpine Crossing
- Desert Road

Wellington:
- Nationalmuseum Te Papa
- WETA-Studios
- Botanischer Garten

Malborough (Sounds):
- Picton
- Nelson
- Blenheim
- Rundfahrten durch den Queen Charlotte Sound
- Queen Charlotte Track oder Drive

Kaikoura:
- Whale Watching

Abel Tasman Nationalpark:
- Abel Tasman Coast Track
- Fahrt mit den Wassertaxen
- Split Apple Rock
- Cleopatras Pool
- Kanufahren

Buller Gorge:
- Buller Gorge Swing Bridge
- Lower Buller Gorge

Westcoast:
- Greymouth
- Hokitika
- Punakaiki (Pancake Rocks und Blowhole)
- Lake Brunner
- Franz Josef mit Gletscher
- Fox mit Gletscher
- Helikopterflug
- Gletscherwanderung
- Lake Matheson
- Knights Point
- Ship Creek Walk kurz vor Haast
- Haastpass

Fjordland:
- Te Anau mit Glühwürmchenhöhle
- Lake Te Anau
- Doubtful Sound
- Milford Sound
- Fjordkreuzfahrt
- Mitre Peak
- Diverse Wanderungen
- The Chasm (Stromschnellen)

Queenstown:
- Skyline Gondola
- Skyline Luge
- Diverse Actionsportarten (Bungee-Jumping, Tandemsprung, Fallschirmsprung, Jetboating, Rafting)
- Shopping auf der Einkaufsstraße „The Mall“
- Seerundfahrten z.B. Million Dollar Cruise
- Diverse Wanderungen
- Ausflug nach Glenorchy
- Arrowtown

Dunedin:
- Stadtrundgang mit vielen schönen Gebäuden, die sehr an schottische Städte erinnern, allen voran die Dunedin Railway Station

Moeraki:
- Moeraki Boulders

Oamaru:
- Pinguin Kolonien
- Robbenkolonien
- Stadtrundgang
- Ausflug zu den Elephant Rocks (Drehort von Narnia)

Aoraki/Mt. Cook:
- Diverse Wanderungen (z.B. Hooker Valley Track)
- Helikopterrundflug
- Lake Pukaki
- Stargazing (Sterne beobachten)
- Museum

Christchurch:
- Stadtrundgang
- Botanischer Garten

tui reisecenter giessen team
Für Sie geschrieben von
TUI ReiseCenter
+49 (0) 6 41 / 9 23 66 60
TUI ReiseCenter
Reisebüro Becker
Katharinengasse 5
35390 Gießen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
521 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 521 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4