zum Seitenanfang

Norwegen mit dem Postschiff

Hurtigruten
von Sabrina Wössner
erstellt am
12.08.2015

shareprint
img 9872


img 9267
img 9272
img 9292
img 9284
img 9299
img 9316
img 9324
mehr Bilder

Norwegen mit dem Postschiff

Norwegen mit dem Postschiff - Willkommen auf den Hurtigruten

Sie findet auf der Welt kein Gegenstück – die Fahrt mit einem Hurtigrutenschiff zwischen Bergen und Kirkenes. Bereits seit 1893 verkehren die berühmten Postschiffe im täglichen Liniendienst entlang der eindrucksvollen norwegischen Fjordküste.

Eine Reise an Bord der Hurtigruten ist immer auch eine Reise in die Vergangenheit. Stand lange Zeit der Transport von Post und anderen Waren in dem auf dem Landweg nur schwer zugänglichen Norden im Vordergrund, so sind die Hurtigruten heute eine faszinierende Mischung aus erholsamer Seereise und alltäglichem Transportmittel für die Küstenbewohner. Für die Einheimischen stellen die Hurtigruten ein Stück Tradition und Kultur dar, für den Urlauber einen einzigartigen Weg, Norwegen mit all seinen landestypschen Phänomenen kennen und lieben zu lernen.

Der klassische Routenverlauf startet in der Hansestadt Bergen. Hier bietet sich eine Vorübernachtung an, um entspannt und ohne Sorge um Flugverspätungen auf das Schiff ein zu checken. In Bergen lässt sich alles einfach zu Fuß erreichen. Sehenswert ist hier das alte Hanseviertel, von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, der Hafen und eine Fahrt mit der Floibahn auf den 320 Meter hohen Aussichtsberg. Jeden Abend (im Sommer 20 Uhr/ im Winter 22:30 Uhr) legt eins der zwölf Schiffe vom Hafen in Bergen in Richtung Kirkenes, an der russischen Grenze, ab. Am siebten Tag erreicht man den Wendepunkt der Reise, dann geht es wieder Richtung Süden nach Bergen. Unterwegs werden insgesamt 2500 Seemeilen zurück gelegt.

Alle Häfen, die auf der Hinfahrt Tagesziel sind, werden auf der Rückfahrt nachts angelaufen und umgekehrt. Entscheidet man sich für die komplette Rundreise legt man an insgesamt 34 großen wie auch kleinen Häfen an.

Am zweiten Tag steht im Sommerfahrplan der 16km lange Geirangerfjord auf dem Programm – ein absolutes Top Highlight Skandinaviens. Rund vier Stunden währt das einzigartige Erlebnis – durch enge Felsschluchten und von Wänden umrahmt, die hunderte Meter tiefe ins Wasser wurzeln. Im Winter dagegen kann der Fjord nicht befahren werden und das Schiff macht einen längeren Halt im Jugendstilstädtchen Alesund. Hier lohnt sich ein Spaziergang durch die Altstadt mit abschließendem Besuch im Apotheker''''''''''''''''''''''''''''''''n Cafe.

Am Morgen des dritten Tages wird Trondheim angelaufen. Der Gang entlang der Speicherhäuser führt einen direkt auf den Nidarosdom, Skandinaviens größter Sakralbau und bedeutendste Wallfahrtstätte des Nordens. Wer sich gern noch mehr bewegen möchte besteigt die Festung Kristiansten und hat so einen tollen Ausblick auf Trondheim.

Gegen Nachmittag verlässt man durch den Trondheimsfjord die südliche Region und es geht an der zusehends wilder werdenden Küste durch den Naeroysund, das Tor zum Nordland, hindurch. Beim Frühstück am vierten Tag fällt auf, dass der Speisesaal heute doch recht leer ist. Grund hierfür ist die imaginäre Linie, die quer über das Meer verläuft und als Polarkreis bekannt wird. Heutiger Landgang bietet sich in Bodo an – ein kleines Hafenstädtchen, welches recht schnell erkundet ist. Am Spätnachmittag kommt man den Lofoten immer näher – auch hier hält es keinen auf der Kabine. Die Lofoten gelten als die schönste Inselgruppe der Welt.

Der heutige Schiffstag bringt auch zwei weitere Highlights an Bord. Am Mittag ''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''rufen'''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''' die Schiffsgäste Neptun aus dem Wasser, welcher dann mit Hilfe des Kapitäns die Polarkreistaufe bei den Bordgästen vollzieht – hierfür benötigen diese ein Kelle und einen großen Eimer Eis.... :-) Das zweite Highlight hat man in der Nacht beim Auslaufen aus den Lofoten – es gibt frisch gegrillte Fischfrikadellen.

Der fünfte Tag steht ganz im Zeichen der nördlichsten Superlative: die nördlichste Universität, die nördlichste Brauerei und das nördlichste Planetarium der Welt– all das findet sich in Tromso. Daneben zudem noch die berühmte Eismeerkathedrale, welche nicht nur im Winter steht, auch wenn ihr Name dies vermuten lässt. Auf der Nordgehenden Route kommt man am Tag nach Tromso und kann so ,aufgrund des sehr zentral gelegene Hafen, das kleine Städtchen sehr gut zu Fuß erkunden. Auf der Südgehenden Route legt das Schiff nachts nochmal in Tromso an und so ist das Mitternachtskonzert absolutes Pflichtprogramm.

Auch der Spaziergang zur Eismeerkathedrale ist empfehlenswert – so hat man von der Brücke über den Tromsosyundet einen einmaligen Blick auf sein Hurtigruten – Schiff.

So kann man am Abend mit einem Glas Rotwein den Blick auf die Norwegischen Alpen noch mehr genießen. Aberhunderte von Gipfeln mit bis zu 1800m Höhe – gigantische Skulpturen und monströse Gletscher, die sich in die Tiefe drängen.

Am sechsten Tag steht für manchen Gast das Highlight der Reise auf dem Programm – der Besuch des Nordkaps, Jahr für Jahr das Ziel für eine Viertelmillion Touristen. Es markiert den nördlichsten auf Erden erreichbaren Straßenpunkt. Der Ausblick von der 307m senkrecht ins Meer fallenden Schieferklippe des Nordkapsplateaus ist beeindruckend. Im Sommer immer geöffnet – im Winter leider nicht täglich, da der steile Pass manchmal mit zu viel Schnee bedeckt ist und so kein Fahrzeug eine Möglichkeit hat diesen zu erklimmen. Wieder an Bord begibt man sich heute fix auf das Hauptdeck um die berühmte Königskrabbe noch lebend zu Gesicht zu bekommen. Ein Fischer ist mit an Bord und erklärt ein paar Worte zu den Meeresbewohnern, die es im Norden zu Hauf gibt und sich rapide vermehren. Doch freut es den Gast der Hurtigrute umso mehr, wenn er dieses rote Monster am Abend beim großen Fischbuffett als Delikatesse wieder sieht und sich schmecken lässt.

Für manchen Reisegast startet der siebte Tag sehr melanchonisch, denn alle Reisende, welche nur die Nordgehende Route gebucht haben legen um 9:45 Uhr in Kirkenes an und werden direkt an den sehr kleinen Flughafen gefahren. Im Winter bietet sich hier noch eine Verlängerungsnacht im Schnee Hotel an, um des nachts in völliger Abgeschiedenheit das Polarlicht zu genießen. Für alle Reisende, die zwölf Tage gebucht haben sollten sich heute eine Hundeschlittentour im Winter oder eine Quad Safari zur russischen Grenze im Sommer nicht entgehen lassen. Gegen Spätnachmittag heisst es dann wieder: Leinen los - zurück in Richtung Bergen.

Unsere Mitarbeiterin Sabrina Wössner war für Sie im Winter auf der Hurtigruten und freut sich auf Ihren Besuch bei uns im Reisebüro. Gern stehen wir für Fragen und Informationen zur Reiseroute und zu den einzelnen Schiffen für Sie bereit.


sabrina w ssner1
Für Sie geschrieben von
Reiseverkehrskauffrau

0711-227360
TUI ReiseCenter
City-Reisebüro, Zweigniederlassung der Teckcenter-Reisebüro GmbH
Schwabenplatz 1
70563 Stuttgart


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
548 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 548 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4
x
380x230 sonne100 website banner

Sparer aufgepasst!

100€/50€ Rabatt pro Person für ausgewählte Flugpauschalreisen Hotels mit TUI und airtours in verschiedene Zielgebiete (Mittel- & Fernstrecke) in den Reisemonaten Februar 2019 - Oktober 2019