zum Seitenanfang
transparent

Auf dem Pacific-Coast-Highway von Seattle nach san Diego

USA
von Angela Laging
erstellt am
17.11.2017

sharePrint
P1060541
transparent


p1060034
p1060020
p1060082
p1060148
p1060283
p1060309
p1060332
mehr Bilder

Auf dem Pacific-Coast-Highway von Seattle nach san Diego

Stationen der Rundreise:
  • Seattle
  • Port Angeles
  • Astoria
  • Yachats
  • Trinidad
  • San Francisco
  • Monterey
  • Venice
  • San Diego

Auf dem Pacific Coast Highway von Seattle nach San Diego

Unsere vierwöchige Mietwagenreise führt uns hauptsächlich auf dem Highway No.1, die Straße mit Kultcharakter, beginnend in Seattle.

Die junge, bunte, saubere Stadt mit hoher Lebensqualität gehört zu den Lieblingsstädten der Amerikaner.

Neben den Besuchen der Space Neadle (tolle Aussicht von oben), dem Pike Place Market und dem Seattle Art Museum haben wir die Lage an der geschützten Meeresbucht sehr genossen. Grünanlagen und Freizeitparks bieten hohe Freizeitqualität. Wir haben im Stadtteil Ballard gewohnt und konnten abends fußläufig! zur nächsten kleinen Brauerei gehen von denen es unzählige hier gibt, meistens mit einer frischen einfallsreichen Küche.

Entlang des Puget Sound führt uns die Fahrt zur nördlicheren Hafenstadt Port Angeles am Rande des Olympic National Parks. Die Westhänge des Parks gehören zu den feuchtesten Regenwaldgebieten Amerikas. Einige der höchsten Douglastannen der Welt säumen die Wanderpfade. Wir haben den Mount Olympus mit seinem Glacier (2430m) vom Hoh Rain Forest fotografisch festgehalten.

Über Ocean Shores fahren wir weiter gen Süden bis Astoria. Die Stadt mit ihren steilen Hügeln und viktorianischen Häusern erinnert an San Francisco. An der mächtigen Astoria Bridge überqueren wir den Columbia River der hier ca. 6 km breit in den Pazifik mündet.

Gleichzeitig verlassen wir den Bundesstaat Washington und reisen an der Küste Oregons weiter. Unsere Route führt an weitläufigen, unberührten Stränden, felsigen Landzungen und gewaltigen Dünen, unterbrochen von alten Leuchttürmen entlang.Stellenweise türmt sich gigantisches Treibholz am Strand auf, das von gewaltigen Wellen vom Meer an Land geworfen wird. Für unser Empfinden der großartigste Abschnitt der Pazifikküste!

Otter Rock, Coos Bay, alles kleine interessante Orte, Ökoparadiese mit hervorragender Qualität an Frischfisch.

Tipp- Von einem der bekanntesten Fotografen der Küste erstehen wir eine beispiellose Fotografie in dessen Galerie in Yachats.

Vor Crescent City überqueren wir die Staatsgrenze nach Kalifornien und erreichen Trinidad. Start für unseren Besuch im gigantischen Redwood Nationalpark, der mit Mammutbäumen über 100m Höhe aufwartet. Diese Dinosaurier unter den Bäumen werden über 700 Jahre alt.

Ein Abstecher in das ländlich-idyllische Sonoma Valley sollte auf keinen Fall fehlen. Auf ausgedehnten und Abwechslungsreichen Anbauflächen entstand neben Napa Valley eines der bekanntesten Weinanbaugebiete weltweit.

Nach zwei Wochen erreichen wir San Francisco Anfang September, bei ungewöhnlichen 106 Grad Fahrenheit ( 41 Grad Celsius). Unsere Unterkunft liegt im Stadtteil Haight-Ashbury, ehemaliges Hippieviertel, lebhaft bunt und lädt uns ein in einem der zahlreichen Cafes zu entspannen. Routiniert schauen wir uns natürlich Fisherman´s Wharf und die vielen anderen highlights der Stadt an, sind dann doch überrascht, daß wir für eine Stunde im Parkhaus 30 $ zahlen müssen. Ein Muß für uns ist der abendliche Besuch im The Stinking Rose, einem Knoblauchrestaurant,-sehr lecker die Killer Crab mit Garlic Sauce!

Weiter über Santa Cruz, an unzähligen Stränden vorbei, kommen in der Brandung die Surfer voll auf Ihre Kosten. Nächste Station ist die Monterey Bay mit den Orten Carmel, Pacific Shore und Monterey. Hier lohnt der Besuch eines der sehenswertesten Aquarien der Welt, dem Monterey Bay Aquarium, in dem Teile des offenen Meeres integriert sind. Die Halbinsel läßt sich auf dem 17 Mile-Scenic-Drive erkunden, vorbei an malerischen weißen Stränden, durch den Del Monte Forest und attraktiven Villen unterschiedlichster Architektur.

In Richtung Los Angeles nähern wir uns der Region Big Sur. Immer wieder passieren wir grandiose Buchten, die ein beliebter Rastplatz für Robben sind. Spätestens in Santa Barbara ist T-Shirt Wetter. Unser Appartement in Venice Beach ist sehr gut ausgestattet und so gehen wir mit unseren Strandsesseln nur wenige Meter an den traumhaft breiten Strand. Am Abend laden Restaurants am beach ein, die Life Musik, der sich dort einfindenden Bands, begleitet den Sonnenuntergang.

In San Diego wohnen wir am Mission Beach und genießen das südkalifornische Strandleben. Abschließend spüren wir die Einflüsse des mexikanischen Nachbarlandes in der Metropole. Von ausgeprägter Gastronomie über die Kunst bis zu historischen Gebäuden im Gaslamp-Quartier.

Tipp: Balboa Park mit Museen und weltberühmtem Zoo. Abstecher auf die Coronado Peninsula mit dem bekannten Hotel del Coronado,

Ohne einen einzigen Tag Regen endet hier eine erlebnisreiche Reise entlang der Ostküste der USA.

weniger
transparent
zeigen

Transportmittel

Keine Bewertung
Mietwagen

img 1849 web
Für Sie geschrieben von
Reiseberaterin

transparent 05108-4242/8282
TUI ReiseCenter
Reisebüro Gehrden GmbH
Gartenstr. 4
30989 Gehrden


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
568 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 568 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI ReiseCenter - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei für uns immer imVordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4