zum Seitenanfang
transparent

Sawasdee in Thailand

Thailand
von Katrin Kastner
erstellt am
03.12.2015

sharePrint

Foto 21 10 1510 26 49
transparent


foto 17 10 1510 05 42
foto 18 10 1517 45 01
foto 19 10 1505 09 02
foto 19 10 1505 35 15
foto 21 10 1502 06 01
foto 20 10 1510 58 56
foto 19 10 1511 58 47
mehr Bilder

Sawasdee in Thailand

Stationen der Rundreise:
  • Bangkok
  • Ayutthaya
  • Nakhon Pathom
  • Mai Khao Beach

Mein diesjähriger Urlaub heb ich im wunderschönen Thailand verbracht.

Begonnen hat die Reise in der pulsierenden Metropole Bangkok. Wer das erste Mal in Asien ist, wie wir es waren, ist von den vielen neuen Eindrücken, welche die Stadt uns bietet erst mal total überwältigt. Die vielen Gerüche, der strömende Verkehr, die lärmenden Geräusche und noch vieles mehr! Wir haben uns für das Pullmann G Bangkok entschieden, welches sehr zentral gelegen auf der bekannten Silom Road ist. Das Hotel ist super stylisch eingerichtet und neben der geschmackvollen Einrichtung der Zimmer bietet es eine atemberaubende Aussicht auf die Skyline von Bangkok.

Von hier aus hatten wir den idealen Ausgangspunkt, um Bangkok zu Fuß und auch mit der Skytrain zu erkunden.

Den ersten Tag unserer Reise nutzen wir um die Stadt zu erkunden. Trotz der gewaltigen Größe der Stadt lässt sich alles mit öffentlichem Verkehrsmittel erreichen. Wir haben uns direkt in die Innenstadt zur Skytrain Station „Siam“ begeben. Hier sind alle möglichen Shopping Center versammelt unter anderem auch das größte Shopping Center Südostasiens das Central World.

Ein weiteres Shopping Highlight ist hier ebenfalls das MBK Shopping Center – hier muss man unbedingt mal durchgehen und das "Shopping Flair" auf asiatisch einatmen. Auch die Foodcorner im Untergeschoss dieses Shopping Centers sind wirklich sehenswert.

Der zweite Tag zog uns etwas außerhalb der Stadt auf den bekannten Chatuchak Wochenendmarkt. Dieser Markt ist mit seinen mehr als 15 000 Ständen wirklich beeindruckend und man kann von Kleidung& Accessoires über Möbel bis hin zu Tieren wirklich alles kaufen. Hier wurden wir sprichwörtlich von weiteren neuen Eindrücken erschlagen.

Nach diesem anstrengenden Tag haben wir uns abends noch vom hektischen Treiben der Metropole leiten lassen und uns in einem kleinen Restaurant auf der Silomroad niedergelassen, wo wir uns frisches und total leckeres Thaifood schmecken haben lassen.

Am nächsten Tag begann unsere kurze Rundreise „ Thailand zum Kennenlernen“.

Die erste Station führte uns nach Nakhon Pathom. Hier erhielten wir in einem super schön angelegten Thai Dorf Einblicke in das traditionelle Kunsthandwerk der Thais und durften dies auch selbst einige Dinge wie zum Beispiel Thaiboxen und die Kunst des Blume Steckens ausprobieren.

Im Anschluss haben wir den Mae Klong Markt besichtigt. Dies ist der bekannte Lebensmittelmarkt an den Bahngleisen wo mehrmals täglich alle Stände beiseite gerückt werden müssen, damit der Zug auch durchfahren kann. Leider waren während unseres Aufenthaltes Bauarbeiten, sodass wir das Treiben bei durchfahren des Zuges leider nicht miterleben konnten, doch die Atmosphäre des Marktes war trotzdem einzigartig.

Im Anschluss haben wir noch das höchste buddhistische Bauwerk Thailands besichtigt- den Pha Pathom Chedi Tempel. Die Anlage ist wirklich super schön und den hohen Turm sieht man schon von weitem in den Himmel ragen.

Der nächste Tag begann mit einem Ausflug zum schwimmenden Markt. Das rege Treiben der Boote, auf denen sich Obst und Gemüse türmen, ist wirklich super spannend und die vielen Düfte als auch die vielen bunten Waren hinterlassen einen bleibenden Eindruck.

Im Anschluss haben wir die berühmte Brücke am Kwai besichtigt, welche bekannt als Vorlage für das 1956 erschienene Buch und später für den so erfolgreichen Film ist. Der Solddatenfriedhof der gefangenen Kriegssoldaten stand ebenfalls auf unserer Besichtigungsliste.

Die letzte Etappe dieses Tages war ein total abgelegenes, romantisches Floßhotel auf dem Kwai River. Völlig abgeschieden und in natürlicher Umgebung war diese Unterkunft ohne Strom eine Erfahrung der ganz anderen Art.

Am nächsten Tag unserer Rundreise stand Ayutthaya, die alte Hauptstadt Thailands auf dem Programm. Die Ruinen der alten buddhistischen Tempel sind hier in Hülle und Fülle vorhanden und prägen das Bild der Stadt. Die roten Ruinen der buddhistischen Tempelanlagen sind super beeindruckend wir wussten überhaupt nicht welches Motiv wir zuerst fotografieren sollen.

Am letzten Tag unserer Etappe stand noch der königliche Sommerpalast auf dem Programm. Die wunderschön verzierte Gartenanlage mit den vielen Häusern in unterschiedlichen Baustilen war nur ein weiteres Highlight auf unserer Rundreise.

Der letzte Höhepunkt der Reise war eine Bootsfahrt auf dem Chao Phraya River mit einem schön gestalteten Boot der River Sun Cruises, das uns zurück nach Bangkok brachte. Hier hatten wir ein leckeres Mittagessen an Bord genossen dann die tolle Aussicht auf dem Panorama Deck. Von hier aus hatte man einen tollen Blick auf die Vororte von Bangkok, den Königspalast und auch auf die Skyline der Stadt.

Wieder im Hotel angekommen machten wir uns an unserem letzten Abend in Bangkok auf den Weg, um die Garküche Thailands nun noch einmal auf eigene Faust zu erkunden. Gut gesättigt von diversen Köstlichkeiten kam der krönende Abschluss - die Aussicht vom bekannten Lebua State Tower- dem Hochhaus aus dem Hangover Film. Hier genossen wir die Aussicht über das riesengroße Stadtgebiet Bangkoks bei Nacht, wo es überall glitzert und funkelt und ein leckerer Cocktail rundete unseren Städtetrip in Bangkok ab.

Am nächsten Tag ging es für uns nun weiter zum entspannten Badeurlaub nach Phuket. Gebucht hatten wir das sehr stilvolle und sehr ruhig gelegene Renaissance Hotel Phuket & Spa, welches am Mai Khao Beach liegt.

Die Hotelanlange ist sehr schon angelegt und der Service ist absolut perfekt. Die Zimmer sind sehr geschmackvoll eingerichtet und geräumig.

Sowohl der modern angelegte Poolbereich, die große Gartenanlage als auch der dazugehörige lange Sandstrand laden zum Träumen ein.

Zusammengefasst bot uns dieses Hotel auf Phuket das perfekte Ambiente, um nach einer spannenden Rundreise noch ein paar Tage die Seele baumeln zu lassen.

Für Ihren nächsten Thailandurlaub stehe ich Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Ihre Katrin Kastner


img 7550
Für Sie geschrieben von
Tourismuskauffrau

transparent 07141-93910
TUI ReiseCenter
Reisebüro Beate Mannsperger-Scheu
Kirchstraße 1
71634 Ludwigsburg


Finden Sie
Ihr Reisebüro

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
566 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 566 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI ReiseCenter Mosbach - VBM Reisen GmbH

Hier finden Sie alles rund um Ihren Traumurlaub wie die tollen Angebote TUI family, Robinson Cluburlaub, Magic Life, Sensimar, Puravida und Aldiana. Spezialisiert sind wir auch auf TUI Cruise, Aida, Hapag Lloyd Kreuzfahrten und Airtours, sowie die Städtereisen von TUI, DERTOUR und Ameropa. Individuelle Programme in die USA, Asien, Australien und natürlich vermitteln wir Ihnen gerne Studienreisen.