zum Seitenanfang

Skifahren in den kanadischen Rockies

Kanada
von Helmut Lang
erstellt am
21.12.2013

shareprint
sk 3


Skifahren in den kanadischen Rockies

1. Reiseroute ( 01. Feb. – 09. Feb. 09)

Nonstopflug (LH) Frankfurt- Calgary (10 Std) // 8 Std. Zeitdifferenz
Bustransfer in das Skiressort Panorama ( 4 Std)
Weiterfahrt in das Skiressort Lake Louise ( 2 Std)
Bustransfer nach Banff (1 Std)
Rücktransfer zum Flughafen Calgary (1 ½ Std)
Nonstopflug (LH) Calgary - Frankfurt

2. allgemeine Hinweise
Im Besuchszeitraum war die Schneelage für kanadische Verhältnisse mäßig. Da alle drei besuchten Skiregionen in Nationalparks liegen sind die gesetzlichen Auflagen für die Beschneiung mit Kunstschnee sehr hoch. Lediglich 20 % (!!!) der präparierten Pisten dürfen beschneit werden. Die gleichen Auflagen gelten auch für die Modernisierung der bestehenden Liftanlagen. Im Vergleich zu unseren Alpen sind die Anlagen veraltert. Schutzhauben bei Sesselliften waren nirgends vorhanden. Bei ca. 30 % des Liftangebotes waren auch keine Fußraster zu finden. Bei nahezu allen Abfahrten gibt es mindestens 2 leichte bzw. schwere Alternativen. Bedingt durch das überdurchschnittliche Pistenangebot sind die Abfahrten niemals überfüllt. Apres Ski ist nahezu in allen Orten unbekannt. Das bestehende, geringe Hüttenangebot entspricht in keinster Weise den uns bekannten Angeboten in Österreich, Italien oder der Schweiz.

3. Detailbeschreibung

a. Panorama

Das „Panorama Mountain Ressort“ befindet sich direkt an der Talstation. Im Ressort gibt es Appartements mittlerer Kategorie in unterschiedlichen Größen. Im Ressort selbst gibt es einige Restaurants mittlerer Kategorie. Panorama ist der Standort von RK Heliskiing, einem perfekt organisierten Unternehmen. Deutsch sprechendes Servicepersonal für den hohen deutschen Gästeanteil (bis zu 40 %) runden den perfekten Service ab. Die Einweisung der Guides erfolgt in Englisch. Der Anteil an „Erstfliegern“ ist erstaunlich hoch. Drei sog. „Runs“ kosten ca € 600.- zusätzliche „Runs“ sind spontan buchbar.

Eine empfehlenswerte und außergewöhnliche Alternative sind Schneemobiltouren . Nach einer kurzen theoretischen und praktischen Einweisung hat jeder die Möglichkeit selbst mit einem Snowmobil in einer Gruppe die Rockies zu entdecken. Es werden unterschiedliche ½ und Ganztagstouren zu Bergzielen angeboten. Die Preise hierfür liegen zwischen
€ 120.- und € 200.-.

b. Lake Louise

Weltcuport :Topgebiet der kanadischen Rockies mit dem größten zusammenhängenden Skigebiet. Das Skigebiet ist ca. 15 Fahrminuten vom legendären „Chateau Lake Louise Hotel“ , dem Juwel der Rockies, direkt am See gelegen, entfernt. Bitte hier unbedingt
Deluxe Lakeview Zimmer reservieren. Großes, erstklassiges Restaurantangebot, mäßiger Spa. Preisliche Alternative hierzu die „Deer Lodge ***“, ca. 5 Gehminuten vom See entfernt.

c. Banff

Die Unterbringung erfolgte im legendären Mörderschloss „ Fairmont Banff Springs Hotel“ . Mit ca. 770 Zimmern eine der größten Hotelanlagen in Kanada. Erstklassiger Spabereich (Tagesgebühr € 60.-- !!!) Gute preisliche Alternativen sind die „Brewster`s Mountain Loge“ direkt im Zentrum von Banff oder die „Banff Caribou Lodge“ ca. 15 Gehminuten vom Zentrum entfernt. Beides sind ***-Sterne- Anlagen. Banff hat eine nette Avenue im Zentrum mit einer großen Auswahl an Restaurant & Bars in allen Kategorien. Das Skigebiet Sunshine ist ca. 40 Fahrminuten von Banff entfernt.


4. Fazit

Für Freunde gepflegter Pisten, moderner Liftanlagen, umfangreichen Apres Skiangebot, großer Hüttenauswahl sind die genannten Skigebiete nicht zu empfehlen. Whistler , gut in der Kombination mit Vancouver zu buchen und ca. 1 ½ Std von Vancouver entfernt sowie ggf. Sun Peaks entsprechen den erwähnten Komfortansprüchen und können zweifelsohne mit den bekannten Skigebieten bei uns in den Alpen konkurrieren.

Whistler, absolut die No 1 in Kanada, bietet neben den genannten Punkten vor Ort ein umfangreiches kaum zu toppendes Heliprogramm an. Für Helifreunde und Liebhaber von Fahrten durch das Gelände sind bei entsprechender Schneelage die erwähnten Gebiete ein Paradies. Generell gilt in Kanada, daß Sie alles befahren dürfen (und sollten), was innerhalb der Grenzen des Skigebietes liegt. Das komplette Terrain ist lawinen-gesichert und patrouilliert.


dsc017723 kopie
Für Sie geschrieben von
Geschäftsführer

081 42-65 05 23
TUI ReiseCenter
Reiseservice Lang GmbH
Augsburger Straße 8
82194 Gröbenzell


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
518 x in Deutschland!
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 518 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4