zum Seitenanfang

Südafrika

Südafrika
von Erika Funke
erstellt am
17.07.2017

shareprint

sa strand


sa grootbos2
sa kids
sa m nnchen
sa rino
sa tafelberg
sa weingut
sa zebra
mehr Bilder

Südafrika

Stationen der Rundreise:
  • Knysna

„Mother City“ Kapstadt

Mit einer modernen Seilbahn ging es auf das über 1000m hohe Wahrzeichen der Stadt: Den Tafelberg.
Dank bestem Wetter hatten wir klare Sicht und genossen den atemberaubenden Panoramablick auf die Stadt, den Lion´s Head und den Signal Hill.

Auf ging es zu einer kleinen Orientierungsfahrt durch die Stadt und einem kleinen Spaziergang durch das bunte muslimische Viertel Bo-Kaap. Den Abend verbrachten wir an der Victoria & Alfred Waterfront, wo wir bei ersten landestypischen Spezialitäten auf unsere bevorstehende gemeinsame Reise anstießen.
Auf der Chapmans Peak fuhren wir entlang der 12 Apostel, vorbei an Clifton, Hout Bay (von hier aus starten Fahrten zur Robbenbeobachtung), Richtung Hermanus und Gansbaai.
Bekannt aus der TV Show „Sing meinen Song“ auf Vox war unser Ziel das Grootbos Private Nature Reserve.

Für uns ging es dann zu einer tollen Strandwanderung.
Auf dem Weg dorthin hatten wir sogar das Glück Wale zu sichten. Hier hatten sich wohl zwei verirrt, denn eigentlich sind Wale nur in der Zeit von Juli bis November an der Küste von Hermanus zu beobachten.

Am nächsten Morgen bekamen wir einen Einblick in die eigene Gärtnereischule des Reservats sowie
in den Garten aus dem wir schon so viel probieren durften.

Auf ging es Richtung Oudshoorn wo es für uns auf Safari gehen sollte. Erst einmal bezogen wir
jedoch unsere tollen Luxuszelte in der Buffelsdrift Game Lodge. Der ein oder andere von uns wurde dort direkt mal von einer Antilope begrüßt. In Jeeps ging es vorbei an Zebras, Nashörner und Co hoch hinauf zu einem tollen Aussichtspunkt von dem wir diesmal die gebirgige Landschaft bestaunen konnten.

Am nächsten Morgen durften wir das Erwachen der Erdmännchen beobachten.
Wo Anfangs nur einer Wache hielt, erblickten wir nach und nach immer mehr neugierige Geschöpfe. Nach dem Frühstück dann die große Überraschung:
Das Hotel stellte uns seine drei Elefanten vor, denen wir beim Füttern und kuscheln ganz nah kommen durften.

Beim Besuch einer Straußenfarm gab es lediglich eine mutige
Mitreisende die sich traute das Tier aus der Hand zu füttern. Beim anschließenden Mittagessen gab es passend natürlich ein Steak vom Strauß. Sehr lecker!

Als nächstes ging es auf in Richtung Knysna.
In Knysna verbrachten wir den Abend bei gutem Essen und gutem Wein auf einer Bootstour. Der darauffolgende Tag hielt für uns nicht viel mehr als die Aussicht aus dem Bus bereit. Nach einem kleinen Stopp an den Knysna Heads und ein wenig Freizeit ging es vorbei an tollen Stränden wie Wilderness und an den schönen Ortschaften Heidelberg und Swellendamm, nach Franschhoek.

Das Le Fransschoek Hotel & Spa wartete bereits mit einem tollen 5 Gänge Menü und einem
fantastischen Pianisten auf uns und bescherte uns so einen schönen Abend.
In Fransshoek ist es ein absolutes Muss eine Tour durch die vielen Weingüter zu machen. Mit der Wine Tram machten wir auf dem Gut La Bri eine Schokoladen und Weinprobe und genossen im Anschluss auf La Bourogne das schöne Wetter bei Livemusik, eingelegten Oliven und Öl aus der
eigenen Herstellung.
Am Nachmittag ging es in das etwas außerhalb der Stadt Stellenbosch liegende Devon Valley.

Nachdem wir in den letzten Tagen lediglich aus dem Bus einen Blick auf die Townships von Südafrika werfen konnten, ging es nun mitten hinein. Uns erwartet eine Familie zum Abendessen. Herzlich wurden wir durch
singende und tanzende Kinder empfangen und durften im Wohnzimmer der Familie Platz nehmen. Wir genossen den Abend bei landestypischen Speisen, interessanten Geschichten und gemeinsamen Sing- und Tanzeinlagen.

Zum Abschluss dieser tollen Reise machten wir eine „Bites and Sites“ Tour durch Stellenbosch. Auf dieser Tour lernt man die Stadt besonders gut kennen!


weinanderikafunke 2015
Für Sie geschrieben von
Inhaberin

02225/2066
TUI ReiseCenter
Stern Reisebüro Erika Funke
Neuer Markt 9
53340 Meckenheim


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
555 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 555 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!