zum Seitenanfang

Südafrika - Im Land der Regenbogennation

Südafrika
von Birgit Hatch
erstellt am
29.08.2017

shareprint
elefanten


l we
landschaft
pinguine
zebra
mehr Bilder

Südafrika - Im Land der Regenbogennation

Stationen der Rundreise:
  • Kapstadt
  • Hermanus
  • Camps Bay
  • Franschhoek
  • Simon's Town
  • Stellenbosch
  • Waterfront

Der perfekte Abreisetag in Südafrika:

Nachdem unsere Gruppe in den vergangenen Tagen in der schönen KARIEGA Lodge nahe des Addo Elephant Parks mehrmals mit den Rangern auf Pirsch war und viele tolle Begegnungen mit Wildtieren hatte, z.B. eine Nashornfamilie mit Baby und sehr aktive Flusspferde, so fehlt doch noch die Begegnung mit dem König der Tiere. Deshalb stehe ich erneut früh morgens auf und gehe mit dem Ranger im offenen Geländewagen wieder auf die Suche. Stundenlang fahren wir über das riesige Gelände der Lodge und treffen u.a. auf eine Elefantenherde, viele Zebras, Giraffen und viele Büffel. Langsam fahren wir bereits wieder Richtung Lodge, als der Ranger plötzlich hektisch in sein Funkgerät spricht und den Jeep abrupt in eine andere Richtung lenkt. In Windeseile fährt er uns über das Gelände, bis wir wenig später den Grund der Aufregung verstehen – zwei prächtige Löwenmännchen liegen nur wenige Meter von uns entfernt im Dickicht und genießen die Morgensonne. Kaum haben wir uns von der Überraschung erholt, als eines der Männchen sich aufrichtet, ausgiebig gähnt und dann langsam am offenen Jeep vorbei marschiert. Mir stockt der Atem, denn ich hätte nur den Arm ausstrecken und die Mähne berühren können. Ein absoluter Gänsehautmoment! Afrika pur … Leider müssen wir schon bald zur Lodge zurück, denn wenig später geht es bereits im Bus zum Flughafen von Port Elizabeth und der Heimflug steht an.

Dies ist der krönende Abschluss einer Südafrika-Reise, die in 14 Tagen von Kapstadt entlang der sogenannten Garten-Route bis nach Port Elizabeth führt.

Begonnen hat die Reise in Kapstadt, wo wir am Flughafen von unserem erfahrenen Reiseleiter herzlich in Empfang genommen und zu unserem Hotel gebracht werden. Nach Johannesburg ist Kapstadt die zweitgrößte Stadt Südafrikas und dehnt sich über eine Fläche von ca. 2460 km2 aus. Rund 3,7 Mio. Menschen leben dort. Zunächst sind wir für vier Nächte in einem zentral gelegenen Hotel untergebracht und starten von hier zu unseren Tagestouren. Der erste Tag steht natürlich ganz im Zeichen der „Mutterstadt“ Südafrikas und wir besuchen u.a. das Malaienviertel Bo-Kaap mit den farbenfrohen Häusern, Signal Hill und die berühmte Waterfront. Großes Glück haben wir beim Besuch des Tafelberges, denn nachdem die meiste Zeit des Tages das „Tischtuch“ aus Wolken die Sicht von oben trübt, reißt die Wolkendecke auf und wir haben auf dem Plateau eine herrliche Sicht auf die Stadt und die umliegende Küstenregion. Nach einer Weile ziehen die Wolken zu und wir fahren mit der Gondel und vielen schönen Fotos in der Kamera wieder hinab.

Der nächste Tag hat die berühmten Weine der Region zum Thema. Zunächst bummeln wir durch das hübsche Städtchen Franschoek, bevor es zu einer ausführlichen Führung inkl. Weinverkostung und Mittagessen auf eines der zahlreichen Weingüter geht. Den Nachmittag verbringen wir in der kleinen Universitätsstadt Stellenbosch mit netten Geschäften, Cafés und vielen Häusern im kapholländischen Stil.

Die Kaphalbinsel ist Ziel unserer nächsten Tagestour. Spektakuläre Aussichten bieten sich bereits auf der Fahrt zum Kap der Guten Hoffnung . Dort angekommen, kann man zu Fuß oder mit einer Funicularbahn bis zum Aussichtspunkt an der Kapspitze fahren. An den Hängen blühen wilde Proteen und in den Klippen brüten Kormorane. Nur schwer kann man sich von der rauen Schönheit der Landschaft losreißen. Auf dem Rückweg darf ein Stopp bei der berühmten Pinguinkolonie von Boulders Beach nicht fehlen. Der Strandabschnitt ist Teil eines Nationalparks und beherbergt ca. 3000 Brillenpinguine.

Dann heißt es bereits Abschied nehmen von Kapstadt. Auf der Weiterfahrt besuchen wir zunächst das wunderschöne Weingut „Vergelegen“, welches auch schon Queen Elizabeth und Bill Clinton zu seinen Gästen zählt. Beeindruckend sind die jahrhundertalten knorrigen Bäume und die bunte Blumenvielfalt im parkähnlichen Garten. Das Ziel des heutigen Tages ist die Küstenstadt Hermanus, ca. 115 km östlich von Kapstadt gelegen. In den Monaten Juli bis November schwimmen insbesondere Südliche Glattwale küstennah vorbei, so dass der Ort ideale Walbeobachtungsmöglichkeiten bietet. Ein Klippenpfad führt durch Fynbosvegetation am Meer entlang und bietet herrliche Ausblicke auf den Ozean.

Unser nächstes Etappenziel ist das Städtchen Knysna. Dort sind wir direkt an der hübschen Waterfront mit Blick auf die Lagune untergebracht. Nur ein kurzer Spaziergang führt am Wasser entlang zu den Restaurants und kleinen Geschäften. Nach einem ausgiebigen Frühstück starten wir zu unserem Tagesausflug in die Kleine Karoo. Über den Outeniqua Pass fahren wir bis nach Oudtshoorn, dem Zentrum der Straußenzucht. Dort besuchen wir eine der zahlreichen Straußenfarmen und erfahren dort auf einer ausführlichen Führung alles über die Zucht der Riesenvögel. Nach einem leckeren BBQ-Mittagessen geht es weiter zu einem der großen Naturwunder Südafrikas, den berühmten Tropfsteinhöhlen Cango Caves. Das gesamte Höhlensystem weist eine Gesamtlänge von mehr als vier Kilometern auf, allerdings sind nicht alle Abschnitte für die Öffentlichkeit zugänglich. Die wunderschön beleuchteten Tropfsteinformationen sind sehr beeindruckend und absolut sehenswert.

Am Folgetag verlassen wir Knysna und fahren über Plettenberg Bay zunächst in den ca. 29.000 Hektar großen Tsitsikamma-Nationalpark, der sich über fast 100 km entlang der Küste erstreckt. Die üppige und vielfältige Vegetation mit bis zu 40 Meter hohen Bäumen ist bemerkenswert. Der dichte Wald ist einer der letzten Urwälder Südafrikas. Nach einer Wanderung bis zum Storms River und der ca. 77 Meter langen Hängebrücke, die sich über die Mündung des Flusses erstreckt, setzen wir unsere Fahrt bis zur Lodge in der Nähe des Addo National Parks fort.

Früh am Morgen heißt es heute: auf zur Foto-Safari in die afrikanische Wildnis. Es geht mit offenen Safarifahrzeugen auf Wildbeobachtungsfahrt in den Addo Elephant Park. Der ca. 1.640 km2 große malariafreie Park wurde 1931 gegründet und bietet zur Zeit etwa 400 Elefanten, aber auch Büffeln, Spitzmaulnashörnern, Löwen und anderen Tieren einen sicheren Lebensraum. Den ganzen Tag verbringen wir im Park und beobachten das Großwild, welches insbesondere an den Wasserlöchern zahlreich zu finden ist.

Den Abschluss der Reise bildet der zweitägige Aufenthalt in der Lodge des Kariega Game Reserves. Das privat geführte Wildreservat erstreckt sich über 10.000 Hektar unberührter Wildnis und beheimatet die BIG FIVE (Löwe, Elefant, Nashorn, Leopard und Büffel). Die am Anfang beschriebenen Safarierlebnisse runden eine durchweg abwechslungsreiche Reise ab! Die Mischung aus atemberaubender Landschaft, unterschiedlicher Kulturen, exotischer Flora und Fauna und günstigen Nebenkosten macht eine Reise durch Südafrika zu einem unvergesslichen Erlebnis!


tui xing-3
Für Sie geschrieben von
Büroleiterin

+49 (0) 61 92 / 51 11
TUI Deutschland GmbH
Am Alten Bach 8
65719 Hofheim


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
531 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 531 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4
banner1x4