zum Seitenanfang

Sawadee Kha- Thailand erleben

Thailand
von Mirja Lücke
erstellt am
05.03.2013

shareprint
dsci0475


dsci0427
dsci0442
dsci0485
dsci0488
mehr Bilder

Sawadee Kha- Thailand erleben

Stationen der Rundreise:
  • Bangkok

Sawadee Kha !

So lautet die Begrüßung auf Thai.
Ich war im Februar für Sie in diesem herzlichen und überaus freundlichem Land unterwegs. Unsere Rundreise führte uns kreuz und quer durchs Land und ich konnte viele verschiedene Facetten kennenlernen. Mein größtes Fazit- ich habe selten ein so gastfreundliches Land kennengerlernt. Hier fühlt man sich rundum wohl und willkommen. Danke Thailand !

1. Tag Unser Flug startete ab Frankfurt mit dem Airbus 380 der Thai Airways. Ich kann das nur empfehlen. Man hat so viel Platz, die Beinfreiheit in der Economy Class beträgt 81 cm. Der Service war super. Ständig kamen die Stewardessen mit Getränken herum. Jeder Sitz hat einen eigenen Fernseher mit vielen Kinofilmen, Reportagen, Spielen und kompletten Cds namhafter Musiker. So lassen sich die 10 Stunden nach Bangkok locker herumbekommen !

2. Tag Ankunft in Bangkok und Transfer in den Nationalpark Khao Yai im Nordosten. Dies ist der älteste Nationalpark Thailands. Er beeindruckt mit Wasserfällen, üppiger Natur und mit viel Glück kann man auf einer geführten Trekking Tour auch Tiere wie Warane und Affen sehen. Es gibt auch viele Schlangen, Bären und Tiger. Die bekommt aber glücklicherweise nicht zu Gesicht !!! Wir wohnten in einem Resort direkt im Nationalpark und abends bei Dunkelheit war es sehr spannend, die verschiedenen Geräusche aus dem Dschungel zu hören.

3. Tag Morgens Transfer quer durchs Land zum River Kwai. Hier besichtigten wir die legendäre Brücke am Kwai und lernten viel über deren Geschichte. Mein persönlicher Höhepunkt der Reise war dann, als wir aus dem Bus stiegen und per Longboat zu unserem nächsten Hotel gebracht wurden. Dies bestand aus vielen Holzpontons, auf denen je ein kleines Holzhäuschen stand. Es gibt in der Anlage keinen Strom, jedes Zimmer hat eine Petroleum Lampe und vor jedem Zimmer hängt eine Hängematte. Sowas hatte selbst ich bisher noch nicht gesehen. Besonders urig wird es bei Dunkelheit. Man sitzt dann vor seinem Häuschen, hört die Geräusche der Nacht und fühlt sich unheimlich nah der Natur. Dies könnte nachts beim Schlafen allerdings störend sein, denn das Wasser plätschert laut um einen herum und es ist durch fehlende Klimaanlage sehr sehr warm. Lediglich ein Moskitonetz über''''''''m Bett schützt vor Mücken. Belohnt wird man allerdings bei Tagesanbruch, wenn man die Tür öffnet und direkt vor einem baden zwei Elefanten im Fluss ! Wer sich also vorstellen kann, einen Tag einmal etwas anders zu verbringen und auf Luxus zu verzichten, für den ist dies ein unglaubliches Erlebnis !

4. Tag Auf geht''''''''s zurück in die Zivilisation nach Ayuttaya, die alte Hauptsstadt Siams. Hier befindet sich die königliche Sommerresidenz Bang Pa In und der Historical Park mit den ältesten Tempelanlagen und Buddhastatuen des Landes. Dies ist auf jeden Fall sehenswert. Es lässt sich aber auch bequem als Tagesausflug von Bangkok aus buchen. Wir erlebten hier das nächste Highlight, indem wir ganz früh morgens in einen Tempel aufbrachen, um dort eine Zeremonie mit einem Mönch zu erleben. Wir übergaben unsere Spenden für den Tempel und bekamen dafür von ihm eine Art Segen zugesprochen. Es ist interessant zu erfahren, welchen Stellenwert die Mönche innerhalb der Gesellschaft haben und wie sie in den Alltag der Thais eingebunden werden.
Wir fuhren auch noch zu einem Floating Market, hier wurden zahlreiche Dinge angeboten, vom frisch frittierten Essen ( man konnte nicht immer erkennen, um was es sich handelte...) zu getrockneten Früchten, Nüssen oder Bekleidung. Man kommt in Thailand mit Englisch ganz gut weiter. Lediglich an diesen einheimischen Ständen nützt auch das manchmal nichts und man kann nur versuchen, mit Händen und Füssen heraus zu bekommen, was sich in den ausgelegten Tüten befindet. Manchmal macht dies Spass und es macht auch den Reiz des Unbekannten aus, manchmal war es mir aber auch suspekt und ich habe lieber die Finger von den "Souvenirs" gelassen. Trotzdem macht es Spass, einfach mal über diese Märkte zu schlendern und Gerüche und Eindrücke zu sammeln.

5. Tag Fahrt zum Flughafen nach Bangkok und Flug in den Süden Thailands nach Phuket. Von dort Transfer nach Khao Lak. Diese Region wurde 2004 durch den Tsunami besonders stark getroffen. Hier ist seitdem viel passiert und es sind viele neue und tolle Hotels entlang der langen,langen Strände entstanden. Für einen Badeurlaub unbedingt geeignet ! Einige Hotels sind im asiatischen Stil gehalten, mit viel Grün, Buddhastatuen und netten Details. Andere Hotels sind absolut stylisch gebaut, eher puristisch, mit sehr trendigen Zimmern. Für jeden Geschmack also etwas dabei !
Ein Bootsausflug in die herrliche Phang Nga Bucht, wo z.B.auch ein James Bond Film gedreht wurde, durfte nicht fehlen. Ein herrlicher Tag, mit Gelegenheit zum Canyoning. Vom Boot aus setzt man sich in kleine Kanus und wird von einem Thai durch die engen Schluchten des Felsen gefahren. An manchen Stellen kamen Wasserfälle herab geplätschert, an machen Stellen fuhr man durch Höhlen, wo man s


bild l ck
Für Sie geschrieben von
Büroleiterin

05831-292912
TUI ReiseCenter
Reisebüro Eichmann GmbH
Langestr. 21
29378 Wittingen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
531 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 531 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4
banner1x4