zum Seitenanfang

USA Rundreise

USA
von Isabelle Emde
erstellt am
06.05.2014

shareprint
usa2012 teaser


usa2012 1
usa2012 2
usa2012 3
usa2012 4
usa2012 5
usa2012 6
usa2012 7
mehr Bilder

USA Rundreise

Stationen der Rundreise:
  • Chicago
  • Rapid City
  • Cody
  • Yellowstone Nationalpark
  • Salt Lake City
  • Bryce Canyon
  • Zion Nationalpark
  • Grand Canyon Nationalpark
  • Las Vegas

Im September 2012 machte ich mich für meine schönste Urlaubsreise auf. Noch heute schwärme ich von dieser einmalig schönen Reise, mit so unterschiedlichen Facetten und Eindrücken, die mich noch sehr, sehr lange begleiten werden.

Meine Reise begann in Chicago. Was gibts da...? Ah ja, liegt in Illinois und Michael Jordan spielte für die Bulls. Damit war mein Wissen über die Stadt schon erschöpft. Wenn mich heute einer fragt, dauert meine Schilderung da doch schon etwas länger. Chicago ist umwerfend. Nicht diese typische Megagroßstadt wo man den Überblick verliert.
Mein Hotel (Essex In) lag direkt am bekannten Grant Park. Dieser Park ist weltbekannt, und keiner weiß es. In diesem Park steht der Springbrunnen Buckingham Fountain, bekannt aus der
Kult Serie Eine schrecklich nette Familie. Ein Highlight des Millennium Parks ist The Bean Die Spiegelbohne lockt Touristen aus aller Welt an.
Machen Sie unbedingt einen Stadtrundfahrt. Schlendern Sie über den Navy Pier, fahren Sie hoch in den Willis Tower, eines der höchsten Gebäude der Welt, vorbei am Wrigleys Gebäude, am Wrigleys Field (Chicago Baers) und lassen Sie sich von dieser Stadt verzaubern.

Nach 3 aufregenden Tagen machte ich mich auf den Weg nach South Dakota, nach Rapid City. Warum Rapid City wegen Mount Rushmore! Die 4 Präsidenten in Stein geschlagen haben mich schon immer fasziniert und nun war ich da. Es war überwältigend. Knappe 20 km weiter, besuchte ich dann noch das Steingebilde Crazy Horse. Dieser Indianer auf seinem Pferd wird nun schon in 3. Generation gebaut und es ist noch lange keine Ende in Sicht. Doch Rapid City bietet mehr wie Stein. Schlendern Sie durch diese Stadt und fotografieren Sie alle 43 Präsidenten der Vereinigten Staaten in Lebensgröße. Nutzen Sie die Chance JFK ganz nah zu sein oder schütteln Ronald Reagan mal die Hand.

Weiter geht es nach Cody, der Wilde Westen ruft. Mit dem Auto quer durch die Rocky Mountains, kam ich dann endlich an. Cody einen kleine Westernstadt. In Keystone tauchen Sie ein in ein kleines bisschen Vergangenheit und genießen gerne mal einen Whiskey im Saloon, bei Peitschenknall und Pistolen Rauch.

Ich lasse die Städte hinter mir und fahre Richtung Yellowstone Nationalpark. Nach dem Check-In in den Lake Lodge Cabins mitten im Wald, machte ich mich auf dem Weg zu den Geysiren. Der Old Faithful Geysir bricht alle 30 160 Minuten aus. Ich hatte Glück, nach knappen 45 Minuten erlebte ich ein Spektakel, was mir ewig in Erinnerung bleiben wird. Der Donnerknall mit dem das Wasser in die Luft befördert wird, war enorm. Dieses Naturphänomen, muss man gesehen haben.
Die Natur, die dieser Park bietet ist wunderschön. Elche, Hirsche, Bären und Bisons, waren meine ständigen Begleiter. Manchmal war ich froh, dass ich im Auto saß.

In Utahs Hauptstadt Salt Lake City angekommen und nach dem Check-In im Hotel Shilo Inn SLC, habe ich die Stadt die von Mormonen gegründet wurde mal genauer unter die Lupe genommen. Nach einer kleinen Stadtrundfahrt vorbei an Tempeln und Museen kann ich nun sagen, dass es eine sehr schöne Stadt ist. SLC hat fast keine Kriminalität und gehört zu einer der sichersten Städte in den USA.

Nach einer weiteren Tagesetappe im Auto bin ich nun im Bryce Canyon angekommen. Ich habe mich bei Buchung für eine Lodge direkt im Park, direkt am Canyon entschieden. War zwar nicht ganz billig, aber jeden Cent wert. Die Bryce Canyon Lodge, hat einfach eine traumhafte Lage. Direkt am Canyon, wo ich jeden Abend fantastische Sonnenuntergängen in verschiedenen Farben erleben durfte.

Im Zion Nationalpark, hatte ich auch das Hotel mitten drin gebucht. Mit dem kostenfreien Bähnchen, fährt man zu den verschiedenen Aussichtspunkten im Nationalpark und genießt am Abend das Farbenspiel, welches die Sonne auf dem rot bis orange schimmernden Monolithe zaubert. Der Zion Park ist für Wanderfreunde ein echtes Naturerlebnis.

Nach den kleinen Parks, machte ich mich weiter auf den Weg zum Grand Canyon. Diese gewaltige, vom Colorado River geschaffenen Schluchtenlandschaft gehört zu den spektakulärsten Naturwundern dieser Erde. Meine Unterkunft am South Rim gelegen, war mal wieder ein Volltreffer. Mit den kostenfreien Bähnchen und den verschiedenen Routen im Park, kann man ganz bequem diesen NP erkunden.

Auf zu meiner nächsten und letzten Etappe. Nach so viel Natur, brauche ich noch den kompletten Gegensatz auf nach Las Vegas! Las Vegas muss man gesehen haben. Probieren Sie Ihr Glück am einarmigen Banditen, genießen Sie die Shows, weltbekannter Künstler oder laufen Sie den Strip entlang und lassen Sie sich von dieser Glitzermetropole mitreisen.

Ich hatte eine tolle Reise in einem tollen Land. Die Mischung aus Großstadt, Shopping, Natur und kitschiger Glitzerwelt war einfach toll.

Wenn sie Lust bekommen haben, so eine Reise zu machen, sprechen Sie mich an. Gerne helfe ich Ihnen bei der Gestaltung Ihrer Traumreise quer durch die USA.

weniger
zeigen

Durchführung

Eigener Mietwagen.
Da wir 5 Erwachsene mit Gepäck waren (und das Gepäck von Stadt zu Stadt und Mall zu Mall mehr wurde) war die Entscheidung eines Minivans optimal!

Gastronomie

USA - Fast Food. Aber auch da gibt es Unterschiede. Das Frühstück haben wir immer selbst gemacht. In unsere Kühlbox transportierten wir alles, was man braucht und haben dann immer im Hotelzimmer gefrühstückt. Eine super Alternative und für die Dauer von 4 Wochen sehr preisgünstig.


Übernachtung

Mit der Wahl meiner Hotels war ich 999 % zufrieden. Alle Hotels waren perfekt ausgewählt und ich würde diese jederzeit wieder buchen.
Las Vegas, dort wohnte ich im Bellagio, würde ich nicht wieder buchen. Da gibt es für mich schönere und preisgünstigere Häuser. Z.B New York New York oder Monte Carlo finde ich super.

tui reisecenter eggenstein juni 2018-10 1 3
Für Sie geschrieben von
Teamleiterin

0721/704240
TUI ReiseCenter
Reisebüro Thomas Lang
Hauptstraße 105
76344 Eggenstein-Leopoldshafen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
540 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 540 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4