zum Seitenanfang

Venedig - Die Stadt der tausend Gesichter

Italien
von Reisebüro Holiday (Meitingen)
erstellt am
06.05.2014

shareprint
die-rialtobruecke-venedig


Venedig - Die Stadt der tausend Gesichter

Bekannt war mir Venedig zuvor bereits durch die berühmten Filmfestspiele sowie den legendären Karneval. Auch der romantische Mythos von einer Gondelfahrt zu zweit auf dem bekannten Canale Grande entzog sich nicht meiner Kenntnis. Dennoch wollte ich diese Erfahrungen einmal selbst erleben. Dementsprechend gespannt war ich auf der etwa zwölfstündigen Fahrt mit dem vollklimatisierten Reisebus, der Touristen an verschiedenen Orten in Deutschland eingesammelt hat.

Gegen 20 Uhr startete die Fahrt gen Süden, mit jeder Menge gute Laune, einer humorvollen Reiseleitung und vielen nützlichen Hinweisen für verschiedenste Sehenswürdigkeiten sowie Unternehmungen in und um Venedig.

Morgens gegen 8 Uhr war der Reisebus an seinem Ziel angelangt und wir wurden zu unserer wunderschönen Unterkunft, dem urtypischen Mittelklassehotel Murano Palace, gebracht, wo wir sehr herzlich begrüßt wurden und zu unserer Überraschung noch ein landestypisches Frühstück bekamen.

Bereits am ersten Tag hatten wir uns eine Menge vorgenommen. Nach einer kurzen Pause im liebevoll eingerichteten Zimmer, machten wir uns auf den Weg zu einem ersten Spaziergang durch die Stadt. Sicherlich aufgrund der Reisezeit im Spätsommer, war Venedig total überfüllt von Touristen aus allen möglichen Teilen der Erde, die in großen Gruppen bunten Regenschirmen folgten und wild Fotos schossen. Das wunderbare Wetter mit einer leichten Windbrise entspannte uns und brachte einen angenehmen Salzwassergeruch in die engen Gassen der Stadt.

Nach der schier endlosen Erkundung der vielen Gassen und Brücken in der Altstadt, gönnten wir uns einen Kaffee, dessen Preis die wunderschöne Atmosphäre nicht mindern konnte. Wie ich jedoch später erfuhr, ist es besser, Getränke im Stehen an der Theke zu konsumieren, da man somit eine Menge Geld sparen kann. Nach einer Stärkung machten wir uns auf den Weg zum Bootsverleih Brusato Massimo, wo wir uns ein Paddelboot mieteten, um uns anschließend durch das Labyrinth von Kanälen zu kämpfen. Dies erwies sich als sehr schwierig, da diese oftmals sehr eng und wohl eher für geübte Venezianer geeignet scheinen.

Am Abend genossen wir eine romantische Gondelfahrt zu zweit, inmitten des abendlichen Treibens Venedigs. Dieser Mythos hat sich für mich wirklich bestätigt. Eine Gondelfahrt gehört einfach zu einem Venedig-Besuch dazu.

Der zweite Tag gehörte vollkommen Kultur frei dem eher engen Strand von Venedig, wo wir die spätsommerlichen Strahlen mit vielen weiteren Touristen einfingen. Entspannt erkundeten wir am Abend das Nachtleben der Stadt. Besonders gut speisen lässt es sich im Fischrestaurant "A La Vecia Cavana", wo sich Qualität und Preis in einer guten Relation befinden. Zu späterer Stunde besuchten wir verschiedene Clubs und Bars rund um den Campo Santa Margherita.

Da der kulturelle Aspekt nicht zu kurz kommen sollte, besuchten wir in den darauf folgenden Tagen das bewegende Jüdische Museum, das Kunstmuseum Peggy Guggenheim mit Werken der Moderne sowie die Galleria Franchetti, deren bemerkenswerter Innenhof zum Verweilen einlädt. Unserem Interesse nicht ungeachtet blieben der riesige Dogenpalast und das Gran, welches das größte Opernhaus der Stadt verkörpert.

Auf einem kulturell fixierten Rundgang durch die Stadt erfuhren wir Genaueres über den berühmten Canale Grande, die Rialto Brücke, welche den Kanal überspannt sowie das Judenviertel "Il Ghetto". Viele historische Plätze, wie der Markusplatz, der von einer riesen Horde Tauben bevölkert wird. Jedoch dürfen diese mitlerweile nicht mehr gefüttert werden.
Nach ein paar Tagen sonniger Kultur in Venedig traten wir erschöpft, aber zufrieden die Rückreise an. Venedig ist ein kleines besonderes Städtchen, mit vielen verschiedenen Eindrücken. Ich habe jedoch immer noch einen Grund wieder nach Venedig zu fahren, der Karneval interessiert mich noch.

Ich freue mich auf Ihren Besuch bei uns im Reisebüro.


pmi0712 coloniastjori 0098 print
Für Sie geschrieben von
TUI ReiseCenter
+49 (0) 82 71 / 42 78 28
TUI ReiseCenter
Reisebüro Holiday (Meitingen)
Via Claudia 1
86405 Meitingen


Finden Sie
Ihr Reisebüro

Google-Maps-Karte
540 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 540 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4