zum Seitenanfang

Südsee Inselparadiese

von Hassan Abou El Wafa
shareprint

weltkarte destinationzielgebiete
Premium


Südsee Inselparadiese

Sie wollen in eine exotische Welt inmitten des Pazifischen Ozeans eintauchen? Träumen von Puderzuckerstränden, knallbunten Unterwasserwelten, üppig grüner Tropenvegetation und freundlichen Menschen? Dann kommen Sie mit in die Südsee und erleben Sie polynesische Kultur pur! Allein die Namen sorgen für Fernweh: Fidschi, Samoa, Tonga. Lassen Sie sich von der relaxten Lebensfreude der Insulaner anstecken und schalten Sie selbst auf Inselzeit um! Zum Einstieg der Reise erobern wir das neuseeländische Auckland, zum Finale ruft das australische Sydney. Sie werden mit drei unvergesslichen Wochen im Koffer nach Hause kommen – und bestimmt noch lange im Südseemodus bleiben.


kleines boot am strand2 fotolia 55142249
Südsee

s dsee stud
bre papua neuguinea
mehr Bilder

Reiseverlauf

1. Tag, Sonntag, 02.09.2018 Abflug

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Am Abend Flug mit Singapore Airlines von Frankfurt nach Singapur (nonstop, Flugdauer ca. 12 Std.). Auf Wunsch und abhängig von der Verfügbarkeit können Sie auch vormittags von München oder Düsseldorf mit Singapore Airlines direkt nach Singapur fliegen, haben dort dann aber einen Zwischenaufenthalt von ca. 15 Stunden.

2. Tag, Montag, 03.09.2018 Über den Wolken Asiens

Nach einem Zwischenstopp in Singapur geht es nach viereinhalb Stunden Umsteigezeit weiter nach Auckland (nonstop, ca. 10 Std.).

3. Tag, Dienstag, 04.09.2018 Willkommen in Neuseeland!

Mittags erreichen Sie Auckland, die größte Stadt Neuseelands, und haben ausreichend Zeit zum Ankommen am anderen Ende der Welt. Ob bei einem Flat White, eine Art Cappuccino, oder bei einem Bummel die Haupteinkaufsstraße Queen Street entlang das entscheiden Sie. Ihr Studiosus-Reiseleiter versorgt Sie mit den passenden Tipps. Zum Abendessen gehen wir dann gemeinsam zum Hafen. Im Restaurant Harbourside genießen wir den kulinarischen Auftakt unserer Reise bei Fisch- und Fleischgerichten. Zwei Übernachtungen in Auckland.

4. Tag, Mittwoch, 05.09.2018 Auckland die Stadt der Segel

Bei einer Stadtrundfahrt erkunden wir Auckland. Dabei stimmen wir uns im War Memorial Museum auch auf die Südsee ein, bekommen Einblicke in die Kultur der Maori und erleben ihre mitreißendenTänze. Die Vorfahren der neuseeländischen Ureinwohner kamen einst per Kanu aus der pazifischen Inselwelt. Wie sind die Maori mittlerweile in die neuseeländische Gesellschaft integriert? Fragen Sie Ihren Reiseleiter! Nachmittags segeln wir mit einer Yacht durch den Hafen und können mit der Crew über den Lieblingssport der Neuseeländer plaudern: Rugby! Die bulligen Spieler der All Blacks sind amtierende Weltmeister und wahre Volkshelden.

Extratour: Lust auf Extratouren? Studiosus hat immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Möchten Sie, statt an der Hafenrundfahrt teilzunehmen, am Nachmittag lieber auf eigene Faust losziehen? Dann fahren Sie doch mit der Fähre in den malerischen Vorort Devonport! Setzen Sie sich in eines der hübschen Cafés, spazieren Sie hinauf auf den Mt. Victoria oder machen Sie es sich am Stadtstrand bequem!

5. Tag, Donnerstag, 06.09.2018 Flug in die Südsee

Der Vormittag bleibt frei für eigene Erkundungen. Sie könnten es wie die "Kiwis" machen und in einem der Parks picknicken. Oder Sie lassen sich in einem der gläsernen Aufzüge auf den betonnadelgleichen Sky Tower fahren! Die Aussicht: ein Häusermeer, Segelschiffe im Hafen, viel Grün und am Horizont der Pazifik. Über den fliegen wir nachmittags: Mit Virgin Australia geht es nach Tongatapu, der Hauptinsel von Tonga (Flugzeit ca. 3 Std.). Nah an der Datumsgrenze gelegen, begrüßen die Tongaer fast als Erste den neuen Tag. Hier zuckelt man noch im ersten Gang durchs Leben - einfach anstecken lassen und entschleunigen! Abendessen im Hotelrestaurant. Zwei Übernachtungen auf Tonga.

6. Tag, Freitag, 07.09.2018 Im Königreich Tonga

Wir gehen auf Inselrundfahrt: Flach wie eine Scholle schwimmt Tongatapu im türkisfarbenen Ozean, dicht bewachsen mit Palmen, Bananen und Ananas. Spätestens im Ancient Tonga wird uns klar, warum die Tonga-Inseln auch als die "freundlichen Inseln" gelten: Die Frauen, die aus Rinde Kleidung und Wandschmuck herstellen, die Sänger und Tänzerinnen, die mit sanften Gesten Geschichten erzählen das ist unglaublich charmant. Rauer wird's am Trilith Ha 'amonga 'A Maui, einem Steintor aus Korallenblöcken, das der polynesische Halbgott Maui der Legende nach vor 800 Jahren auf die Insel trug. Und natürlich stehen wir auch an der Stelle, an der einst Seefahrerlegende Captain Cook anlegte. 40 km. Mittags fahren wir mit dem Boot auf die vorgelagerte Insel Fafa, lassen uns ein (Insel-)Mittagessen schmecken, können die Unterwasserwelt mit dem Schnorchel erkunden - und fühlen uns fast wie Robinson im Paradies.

Extratour: Wenn Sie auf die Inselrundfahrt verzichten möchten, können Sie sich in der Nähe des Hotels auch ein Fahrrad ausleihen und so die Kultur- und Natur-Highlights der Insel in eigenem Tempo erkunden. Mittags stoßen Sie wieder zur Gruppe, um gemeinsam zur Insel Fafa zu fahren.

7. Tag, Samstag, 08.09.2018 Von Tonga nach Fidschi

Vormittags sind wir zu Fuß in der Hauptstadt Nuku'alofa unterwegs, spazieren an Kirchen und Königsgräbern, dem hölzernen Parlamentsgebäude und dem viktorianischen Königspalast vorbei. Ihr Reiseleiter berichtet, wie der Demokratisierungsprozess im letzten Königreich des Südpazifiks vorankommt. Auf dem Markt läuft uns bei all dem exotischen Obst das Wasser im Mund zusammen. Ein paar Bananen, die hier viel saftiger schmecken als zu Hause, können Sie gleich als Stärkung vor dem Weiterflug probieren. Nachmittags fliegen wir in eineinhalb Stunden mit Air Fiji nach Nadi auf Viti Levu, der Hauptinsel Fidschis. Wir werden mit berauschend duftenden Blumenketten und einem munteren "Bula" begrüßt das bedeutet hier alles zwischen "Hallo" und "Liebe". Drei Übernachtungen in einem luxuriösen Strandresort in Denarau.

8. Tag, Sonntag, 09.09.2018 Nadi fast wie in Indien

Vormittags mischen wir uns in einer Kirche bei einem Gottesdienst unters Volk. In der Südsee ein besonderes Erlebnis! Der hingebungsvolle Gesang der Insulaner sorgt auch bei Tropenhitze für Gänsehaut-Feeling. Weiterfahrt nach Nadi, wo uns vieles indisch vorkommt: Die Frauen tragen Sari, von Kinoplakaten strahlen Bollywoodhelden, und im farbigen Hindu-Tempel, dem größten der südlichen Hemisphäre, versammeln sich Ganesha & Co. Warum so viele Inder auf Fidschi leben und ob das Verhältnis zu den Fidschianern immer paradiesisch war, darüber berichtet Ihr Reiseleiter. Strand oder Pool? Das Nachmittagsprogramm bestimmen Sie!

9. Tag, Montag, 10.09.2018 Segeltörn durchs Paradies

Leinen los! Wir segeln zur kleinen Insel Tivua, wo uns ein traumhafter Strand erwartet. Als schwämmen wir mitten durchs Aquarium - die kunterbunte Unterwasserwelt im kristallklaren Wasser erkunden wir schwimmend, schnorchelnd oder mit dem Glasbodenboot. Dann greift die Mannschaft für uns in die Saiten und singt aus voller Kehle sehnsuchtsvolle Seemannslieder. Die Südsee, wie sie klingt und swingt! Dazu gibt's Früchte des Pazifiks und Leckeres vom Mittagsbuffet.

10. Tag, Dienstag, 11.09.2018 Viti Levu und der Kava-Trunk

Auf geht's zur Erkundung der Hauptinsel Viti Levu! Im Sigatoka Sand Dunes National Park erkunden wir die uralten, 5 km langen und teils 50 m hohen Dünen, aus denen immer wieder Knochen und Keramik aus der Vergangenheit auftauchen. Über dem Markt von Sigatoka liegt der Duft frischer Südseefrüchte wie Papaya, Mango und Guave. In einem Dorf werden wir dann von Bewohnern in die Gemeinschaft aufgenommen mit dem pfeffrigen Inseltrunk Kava, mit Tanz und vielstimmigem Gesang, der von der Liebe und dem Meer erzählt. Im Erdofen brutzelt schon unser deftiges Mittagessen, währendwir mit den Fidschianern über Inselalltag, alte Traditionen und modernen Lebensstil plaudern. An der Südküste entlang geht es in die Hauptstadt Suva. 200 km. Wir übernachten im traditionsreichen HotelGrand Pacific - einem wahren Schmuckstück aus der britischen Kolonialzeit. Auch das Abendessen genießen wir im Hotel. Zwei Übernachtungen in Suva.

11. Tag, Mittwoch, 12.09.2018 "Kannibalengabeln" in Suva

Stadtrundfahrt durch Suva mit Regierungsgebäude, Parlament und diversen Botschaften. Die politischenVerhältnisse hier sind nicht ganz einfach, wie Ihr Reiseleiter verrät. Im Fiji Museum warten auch sogenannte Kannibalengabeln und ein Bambus-Hausfloß auf uns. Wenn möglich, treffen wir danach Spieler des örtlichen Rugbyclubs, die uns ihre Begeisterung für den Sport näherbringen. Fidschi gehört mittlerweile zur Rugby-Weltspitze. Auch interessant ist die University of the South Pacific, in der etwa 25000 Studenten aus der ganzen Pazifikregion eingeschrieben sind. Der Nachmittag ist frei. Sie können sich in den Läden, Märkten und Bars unter die Hauptstädter mischen oder im stilvollen Ambiente Ihres Hotels am Pool entspannen. Zum Dinner entführt Sie Ihr Reiseleiter auf ein Boot: in Tiko's Floating Restaurant.

Extratour: Ruft Sie der Dschungel? Dann verzichten Sie heute auf die Stadt und fahren Sie mit dem öffentlichen Bus oder einem Taxi in den tropischen Colo-I-Suva Forest Park! Hier können Sie durch den Dschungel zu Wasserfällen wandern.

12. Tag, Donnerstag, 13.09.2018 Auf der Kings Road

Beeindruckend und landschaftlich vielfältig ist auch die abgeschiedene Nordküste von Viti Levu. Wir fahrenauf der Kings Road durch Regenwälder und kleine Dörfer, kreuzen Wasserfälle und versteckte Buchten. In Kasavu können Sie sich auf dem Markt mit Früchten für die weitere Fahrt eindecken, dann passierenwir Weideland und Zuckerrohrfarmen. Nach einem Stopp am Hafen der "Sugar City" Lautoka erreichen wir wieder unser Strandhotel in Denarau. 290 km.

13. Tag, Freitag, 14.09.2018 Flug nach Samoa

Es bleibt Zeit für ein Bad im Hotelpool oder im Pazifik, bevor es mittags mit Air Fiji zur nächsten Südseeperle geht: Samoa (Flugdauer ca. 2 Std.). Beim Anflug auf die Hauptinsel Upolu sehen wir das Korallenriff, das die Insel umgibt, türkisfarbene Lagunen und Kokospalmen in Reih und Glied das deutsche Kolonialerbe lässt grüßen. Welches Image die Deutschen heute auf Samoa haben, berichtet Ihr Reiseleiter. Fünf Übernachtungen in einem Strandhotel auf Samoas Hauptinsel Upolu.

14. Tag, Samstag, 15.09.2018 Üppige Natur auf Upolu

Regenwälder, Bergpässe, kleine Kraterseen, Wasserfälle: Upolu ist das reine Naturparadies ein Wunder, dass das bisher so wenige Reisende wissen! Auf der Rundfahrt erzählt Ihr Reiseleiter auch von der Fa'a der traditionellen Lebensart auf Samoa, und wir sehen Hütten, deren Seiten offen sind. Wie wohl die jungen Samoaner mit dem Mangel an Privatleben umgehen? Nachmittags holen wir uns beim Schwimmen in einer türkisfarbenen Lagune Appetit, denn es erwartet uns ein Barbecue am Strand unterPalmen. 100 km. Lassen Sie den Tag im Hotel mit einem Vailima-Bier made in Samoa ausklingen!

Extratour: Sie sind reif für mehr Inseln? Dann verzichten Sie heute auf die Upolu-Rundfahrt und machen Sie einen geführten Bootsausflug zur Nachbarinsel Manono! Hier gibt es keine Autos, selbst Strom existiert erst seit wenigen Jahren auf der Insel. Nach einem Dorfspaziergang haben Sie noch genug Zeit, um am Strand zu Mittag zu essen und sich in die Fluten zu stürzen.

15. Tag, Sonntag, 16.09.2018 Entspannter Sonntag auf Samoa

Keine Hektik, keine Termine! Am Sonntag steht das Inselleben still. Nur eins ist für die Samoaner fix: Wenn am Vormittag die Südsee-Kirchenglocken läuten, strömen sie im Festgewand zum Gottesdienst. Wenn Sie möchten, können Sie Ihren Reiseleiter noch einmal zu einer der inbrünstig gefeierten Messen begleiten. Es lohnt sich auch auf Samoa! Oder Sie versinken im Hotel im Urlaubsschmöker, relaxen am Strand, hüpfen in den Pool, lassen sich bei einer Massage verwöhnen ...

16. Tag, Montag, 17.09.2018 Savai'i die Wiege Polynesiens

Das frühe Aufstehen lohnt sich heute! Die Fähre bringt uns in einer Stunde auf die Vulkaninsel Savai'i, auch "Wiege Polynesiens" genannt. Auf Samoas größtem, aber sehr dünn besiedeltem Eiland schießen Wasserfontänen meterhoch aus Korallenfelsen, drum herum wechseln sich bizarre schwarze Lavafelder mit glasklaren Lagunen, weißen Stränden, Regenwäldern, Kakao- und Bananenplantagen ab. Der Lebensrhythmus: extrem entspannt. In den friedlichen Dörfern empfangen uns neugierige Kinder, und die freundlichen Erwachsenen machen deutlich, wie gut es sich allein mit Händen, Füßen und einem Lächeln "plaudern" lässt. Savai'i hat seinen eigenen Charme und jede Menge polynesische Seele! Nach einem Inselmittagessen geht es mit der Fähre zurück nach Upolu. Busstrecke 80 km.

17. Tag, Dienstag, 18.09.2018 Apia - die Hauptstadt Samoas

Ein betriebsamer Ort, dieses Apia, in dem wir uns auf dem Markt unter die Inselhauptstädter mischen und das Regierungsviertel inspizieren. Zur Stippvisite im ehemaligen Haus von Robert Louis Stevenson fragen wir uns, ob er hier wohl Ideen für seinen Roman "Die Schatzinsel" sammelte. 70 km. Am Nachmittag können Sie das süße Nichtstun in Ihrem Südseehotel genießen.

18. Tag, Mittwoch, 19.09.2018 Und jetzt: Australien!

Morgens verlassen wir Samoa und fliegen mit Virgin Australia nach Sydney, der heimlichen HauptstadtAustraliens (Flugzeit ca. 6,5 Std.). Unser erster Rundgang führt uns mitten ins historische Herz der Metropole: The Rocks, ältestes Viertel mit tollen Lokalen, Geschäften und Galerien. Am Nachmittag heißt es: Leinen los! Bei einer Hafenrundfahrt betrachten wir entspannt die Segel der Yachten, die Skyline von Sydney und die vielen Buchten in einem der größten Naturhäfen der Welt. Tipp für den Abend: in einem Pub mit den Aussies über Bumerangs, Australian Football oder die hohen Immobilienpreise der Stadt plaudern. Zwei Übernachtungen in Sydney im Altstadtviertel The Rocks und in Gehweite zum Opernhaus.

19. Tag, Donnerstag, 20.09.2018 Sydney - Bilder einer Weltstadt

Am Vormittag schauen wir hinter die Kulissen des berühmten Opernhauses (UNESCO-Welterbe) und schnuppern uns im botanischen Garten durch die Flora der Südhalbkugel. Bei der anschließenden Rundfahrt geht es durch elegante Wohnviertel und zum windumtosten South Head, wo wir von den steilen Klippen noch einmal sehnsuchtsvoll auf den Pazifik blicken. Natürlich halten wir auch an Sydneys berühmtem Stadtstrand Bondi Beach. Zurück in der Stadt, haben Sie Zeit für eigene Erkundungen. Möchten Sie Ihr Urlaubshochgefühl noch steigern? Dann erklimmen Sie doch die berühmte Harbour Bridge (ab ca. 180 €)! Oder schauen Sie sich moderne Kunst in der Art Gallery of New South Wales an! Abends lassen wir uns bei gutem Wetter die Reise gemeinsam auf der Dachterrasse unseres Hotels bei einem BBQ mit atemberaubenden Blick auf die beleuchtete Oper und die Harbour Bridge noch einmal auf der Zunge zergehen.

Extratour: Wer auf das Tagesprogramm verzichten möchte, kann den Hafen von Sydney auch zu Fuß erkunden. Vom Circular Quay fahren Sie - ganz im Sydney-Style - mit der Fähre nach Taronga. Von dort wandern Sie (2 Std., mittel, 150 m 150 m) - den größten Naturhafen der Welt immer im Blick - durch grünes Buschland und an verträumten Buchten entlang zur Chowder Bay. Zurück in die City kommen Sie mit öffentlichen Bussen.

20. Tag, Freitag, 21.09.2018 Abschied von der Südhalbkugel

Wollen Sie im Queen Victoria Building nach Souvenirs stöbern oder sich ein zweites Frühstück auf dem Fischmarkt einverleiben? Sie bestimmen bis zur Abfahrt zum Flughafen Ihr Programm. Nachmittags Flug mit Singapore Airlines nach Singapur (nonstop, Flugdauer ca. 8 Std., Umsteigezeit ca. 2,5 bis 3 Std.), dann weiter nach Frankfurt oder München (jeweils nonstop, Flugdauer ca. 13 Std.).

21. Tag, Samstag, 22.09.2018 Zurück zu Hause

Morgens Ankunft in Frankfurt oder München mit Anschluss zu den anderen Städten.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Reisedatum: 02.09.- 22.09.2018

Reisedauer: 21 Tage

Grundpreis: Doppelzimmer ab 8490 €

Einzelzimmer ab 10480 €

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Singapore Airlines von Frankfurt nach Auckland und zurück von Sydney;
  • bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich oder hier - nach
  • Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Zwischenflüge (Economy) lt. Reiseverlauf
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 195 €)
  • Sitzplatzreservierung (nur für die Flüge mit Singapore Airlines)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in landestypischen Reisebussen (Klimaanlage)
  • Fährfahrt von Upolu nach Savai'i und zurück
  • 17 Übernachtungen mit Frühstück, Hotels mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Erdofen-Mittagessen, ein Mittagsbarbecue, 3 Mittagessen und 3 Abendessen
  • in landestypischen Restaurants, 2 Abendessen im Hotel

bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Bootsausflüge nach Fafa Island und Tivua Island
  • Hafenrundfahrten in Auckland und Sydney
  • Eintrittsgelder (ca. 90 €)
  • Visabeantragung für Australien
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich

Bitte beachten Sie, dass Leistungs- und Preisänderungen vorbehalten sind. Diese Reiseausschreibung der Studiosus Reisen München GmbH ist unverbindlich und versteht sich nach BGB als Aufforderung zum Angebot eines Reisevertrags (invitatio ad offerendum). Ein rechtsgültiger Reisevertrag zwischen dem Reiseteilnehmer und Studiosus kommt dann und nur dann zustande, wenn die Buchung dem Reiseteilnehmer von Studiosus schriftlich bestätigt worden ist (Annahme des Angebots). Vergleichen Sie dazu auch unsere Allgemeinen Reisebedingungen, I. Buchung der Reise.

Reisepapiere und Impfungen

Reisepass erforderlich. Das Visum für Australien beantragt Studiosus. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Australien benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer ein elektronisches Visum. Das Visum wird als Einzelvisum von Studiosus Reisen beantragt und wird Ihnen bei den Zweitunterlagen in Form eines Ausdruckes beigelegt.

Die Einreise nach Neuseeland, Tonga, Fidschi und Samoa ist für Deutsche, Österreicher und Schweizer visumsfrei. ___________________________________________________________________________________

Visum für Australien

Visabeantragung durch Studiosus möglich für: EU-Bürger und Schweizer, andere Nationalitäten auf Anfrage

erforderliches Reisedokument: Reisepass

Mindestgültigkeit: 6 Monate über das Reiseende

Einsendefrist bei Studiosus: 4 Wochen vor Reisebeginn

Bei verspätet eingehenden Anträgen kann es zu Problemen hinsichtlich der rechtzeitigen Erteilung des Visums kommen.

einzusendende Unterlagen:

- gut lesbare Kopie Ihres Reisepasses (Seite mit Passbild)

- Fragebogen ¿Wichtige Angaben zu Ihrer Person¿

Bitte senden Sie uns Ihre Unterlagen per Post zu, da die Passkopien per Fax meist sehr schlecht lesbar sind!

___________________________________________________________________________________

Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich ggf. bei Ihrem Reiseberater oder bei den zuständigen Konsulaten zu erkundigen. Eventuell anfallende Visagebühren sind im Reisepreis nicht enthalten.

Bitte verständigen Sie uns rechtzeitig, falls Sie Ihr Visum für Australien selbst beantragen.

In Australien wurden Maßnahmen zur Prävention von Ebola eingeführt. In Einzelfällen werden Reisende, die vor kurzem in Ländern Westafrikas unterwegs waren, vorsichtshalber in Quarantänemaßnahmen einbezogen.

Dazu schreibt das Auswärtige Amt (Stand November 2015):

'Seit dem 27.10.2014 nimmt Australien in Staaten, die von der Ebola-Epidemie betroffen sind, bis auf weiteres keine Visaanträge mehr entgegen, erteilt keine Visa mehr und annulliert bereits erteilte Visa (sofern die Visainhaber die Reise noch nicht angetreten haben). Ferner müssen Inhaber eines australischen Daueraufenthaltstitels aus Ebola-Gebieten bei der Einreise nach Australien mit einem Quarantäneaufenthalt von 21 Tagen Dauer rechnen.

Potentiell betroffen von der Verschärfung der australischen Einreisebestimmungen sind alle Reisenden - auch Deutsche - wenn sie aus einem Land mit Ebola-Epidemie nach Australien einreisen wollen.'

In Australien sind bisher keine Ebolafälle bekannt geworden.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.



hassan-web
Für Sie geschrieben von
Inhaber

089/453 90 914
TUI ReiseCenter
Reisebüro Haider und Partner GbR
Wasserburger Landstr. 247
81827 München

tui reisecenter

Ihr TUI ReiseCenter

Wasserburger Landstr. 247

81827 München

Öffnungszeiten

Mo-Fr

10:00-18:00

Sa

10:00-13:00

Samstag 10:00 - 13.00

So erreichen Sie uns:

Telefon

+49 (0) 89 / 4 53 90 90

Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
paxconnectbig
Das passende
Reiseangebot
noch nicht
gefunden?
Wir beraten Sie gerne!
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 530 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

So geht Urlaub.

Als TUI ReiseCenter stehen wir ganz selbstbewusst zu dieser Aussage unserer Marke.

Denn die einzigartige Produkt- und Servicequalität der TUI ReiseCenter überzeugt mit fantastischen Angeboten für unverwechselbare Urlaubserlebnisse. Das ist genau die Stärke und Kompetenz, die Sie in unserem Reisebüro finden und schätzen werden.

banner1x4